Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

Igel

Mitglied
Dabei seit
11. März 2005
Beiträge
46
Hallo Zasammen?
Meine Frage.Hat einer von euch Graskarfpen,Goldkarpfen sowie Silberkarpfen im Teich. Welche Erfahrungen habt Ihr mit diesen Fischen gemacht? Gute oder schlechte Erfahrungen.
Für Auskünfte wäre ich dankbar
Gruss Igel
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

ich denke Das wäre schön !

[DLMURL]http://www.rezepte.li/content.php?aid=20168&title=Gedaempfter+Flusskarpfen[/DLMURL]

oder schau mal hier
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/2374/?q=graskarpfen


http://www.dooyoo.de/tiere/graskarpfen/454416/

war das einer von "unseren" Jürgen´s ? ;)


Graskarpfen
Gelegentlich hört man „schlaue“ Ratschläge, die besagen, man solle zur Niederhaltung unerwünschten Pflanzenwuchses, besonders aber gegen Fadenalgen im Teich, Graskarpfen einsetzen.
Davon ist unbedingt abzuraten. Graskarpfen fressen erst sämliche Pflanzen im Teich ab einschließlich der Seerosen. Ganz zuletzt, wenn keine anderen Pflanzen mehr vorhanden sind, fressen Graskarpfen auch die Fadenalgen.
Zitat aus http://www.am.rlp.de/Internet/globa...910fbaaf293a1f11c1256f39002ef6d5?OpenDocument



mfG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eve34

Mitglied
Dabei seit
8. Apr. 2006
Beiträge
14
Ort
46325
Teichvol. (l)
13000 L
AW: Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

Zu den Silberkarpfen kann ich nur folgendes sagen : Kauft euch nie Fische in Holland !!! Ich habe mir dort 6 Silberkarpfen letztes Jahr gekauft und nun schwimmt nur noch einer drin rum . Der rest ist mir nach und nach eingegangen . Leider habe ich auch zu spät gelesen , das sie sich nur von Plankton ernähren . Einer vom Raifeisenmarkt sagte mir dann , das man sich nie Karpfen ( Koi , Graskarpfen etc. ) in Holland kaufen sollte , da man sich den Herpesvirus mit in den Teich holen kann . Na ja , jetzt bin ich um etliches Schlauer und um 5 Fische ärmer :kopfkraz . Die Sonnenbarsche und die Stichlinge sind alle wohlauf . Dieses Jahr kommen dann noch Kois und Goldfische dazu . Mal sehen ob nicht einer in meiner Nähe welche abzugeben hat :) :wunder
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

Hallo eve,

um Dich vor großen Enttäuschungen halbwegs zu schützen, würde ich mit nur einem Koi anfangen. Der Grund?
KHV (Koiherpesvirus) kann in dem Teich auch einige Zeit ohne Wirt überleben - hast Du es, befällt es sehr wahrs. auch den Neubesatz.
Außerdem schwimmt ja immer noch ein Überlebender darin herum... falls er KHV hat(te), ist er sein Leben lang Träger - die Krankheit kann immer wieder ausbrechen und den Neubesatz dahinraffen.
Soweit mir bekannt, können KHV sogar Goldfische bekommen. Bin mir jetzt nur nicht ganz sicher, ob es bei ihnen auch ausbricht oder ob sie es nur weiterverbreiten. :?

Also setz erstmal keine sauteuren Fische ein...
Vielleicht füllst Du mal Dein Profil komplett aus, damit Leute mit Nachzuchten auch sehen, ob Du vielleicht in ihrer Nähe wohnst. ;)

Ich hätte am Wochenende junge Koi ohne Ende bei meiner Cousine mitnehmen können.
Aber erstens passen die Temperaturen noch nicht, zweitens ist der Teich schon überfüllt und drittens: es passt einfach nicht ins Konzept. :evil: :lol
Setz also ja nicht zuviele Fische ein, und bei Goldfischen gleich an einen Sonnenbarsch zur Nachwuchsreduktion denken. ;)
 

Igel

Mitglied
Dabei seit
11. März 2005
Beiträge
46
AW: Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

Hallo Annett.
Danke das war mal eine klare Ansage.Ich wollte mir die Graskarpfen holen um die vielen Wasserlinsen zubeseitigen.Habe auch gehört die fressen Algen.
Zu den Kois.Habe ich genug im Teich 20 Stück 35-50 cm.Nochmals Danke für deine Information.
Schöne Grüsse Igel
 

tomz

gesperrt
Dabei seit
4. Nov. 2007
Beiträge
36
Ort
9131
Teichtiefe (cm)
-
Teichvol. (l)
-
AW: Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

Silberkarpfen braucht reines Wasser und viel Platz den er wird bis zu 120 cm lang gleich lang wie der Amur(Graskarpfen) Der Silberkarpfen frisst nur Algen (Schwebealgen) spezielles Fischfutter ist er leider nicht.

Gruß
tomz
 

Mühle

gesperrt
Dabei seit
30. Okt. 2006
Beiträge
238
Ort
27***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
100,0 cbm
AW: Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

Hallo Igel,

für Wasserlinsen bzw. zur Beseitigung der Wasserlinsen sind Graskarpfen optimal :oki . Ich züchte mittlerweile Wasserlinsen in Wasserfässern , um den Graskarpfen ein "Leckerchen" zu bereiten.

Ansonsten ist viel Fütterung mit grünem Salat, kein Eisbergsalat, angesagt und sie lassen Deine Pflanzen auch soweit in Ruhe ;). Mir hat noch kein Graskarpfen an den Seerosen geknappert, na ja, die Wasserpest hat natürlich ein schlechtes Leben.

Immer gut mit Salat füttern, dann gibt es eigentlich wenig Probleme :

DCP01572.JPG 

Die beiden Graskarpfen fressen nun seit über 2 Wochen nichts mehr, die sind bereits in der Winterruhe, wie es scheint.

Mit den anderen Karpfenarten habe ich keine Erfahrung.

viele Grüße

Britta, die sich über ihre Graskarpfen freut ;)
 

Igel

Mitglied
Dabei seit
11. März 2005
Beiträge
46
AW: Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

Hallo Zusammen.
Danke für eure Auskünfte jetzt weiß ich mehr über Graskarpfen,war sehr Intressant.
Grüsse Igel
 

Anette

Mitglied
Dabei seit
27. Nov. 2007
Beiträge
2
Ort
30***
Teichtiefe (cm)
1,30
Teichvol. (l)
2000
AW: Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

hallo an alle Teichliebhaber,
wir wollten nach unserem Umzug den ausgetrockneten miniteich neu anlegen, mit Bagger als Hilfsmittel wirklich eine einfache sache...das "Loch" wurde dann auch um etliches größer als geplant (hat spaß einfach gemacht zu zugucken, nun ist es ein mini-schwimmteich geworden der uns aber jedes Jahr auf´s neue viel Freude macht.Im ersten Jahr schon hatten wir große Libellen (die ich am meisten liebe),an Fischen haben wir einen großen Karpfen (eigentlich zum rausangeln gedacht), Goldorfen, Goldfische, Moderlieschen, Graskarpfen, Molche, Frösche (alle vom Nachbarn zu uns übergewechselt ;-) ) und einmal sah ich eine riesige Libelle mit Kupferfarbenen Flügeln (das ist auch meine Frage) die ich nirgends gefunden habe... kennt jemand von euch diese Gattung ? Leider flog sie nur über unseren Teich und ward nicht mehr gesehen... Unser Teich ist also reich besetzt und wir staunen das er nach nur 2 Jahren so eine fülle an Tieren anzog. Auch unsere (4) Nachbarn haben Teiche, vielleicht hat sich das günstig ausgewirkt für uns ... meine Kinder liegen jedenfalls im Frühjahr schon bäuchlings am Ufer und suchen nach neuen Bewohnern. Der Teich ist auch das schönste an unserem großen Garten.
Also wer die Libellenart kennt...schreibt mir bitte
Gruß Anette
 

Anette

Mitglied
Dabei seit
27. Nov. 2007
Beiträge
2
Ort
30***
Teichtiefe (cm)
1,30
Teichvol. (l)
2000
AW: Erfahrungen mit Graskarpfen,Goldkarpfen und Silberkarpfen?

ups...noch was vergessen...wir müssen, der Form nach, eine andere Sorte Karpfen im Teich haben. Er ist auch goldfarben und es scheinen junge zu sein.
kann das ein graskarpfen sein?
 
Oben