Erfahrungen mit Heckenschere Garden Groom

winne

Mitglied
Dabei seit
28. Mai 2007
Beiträge
3
Ort
29336
Teichvol. (l)
12 m3
Hallo , wer hat Erfahrung mit der englischen Heckenschere Garden Groom
. Ich überlege die alte elektr. Heckenschere durch diese zu ersetzen.
Traue der viel versprechenden Beschreibung aber nicht so ganz.

Über eine Antwort würde ich mich freuen

Winne
 

Dodi

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
AW: Erfahrungen mit Heckenschere Garden Groom

Hallo Winne,

ich hab's mal von der Fotoecke in den Gartenbereich verschoben und den Titel etwas aussagekräftiger gemacht.;)
 

Joachim

Admin-Team
Dabei seit
19. März 2005
Beiträge
9.386
Ort
Wiedemar, Deutschland
Rufname
Joachim
Teichfläche ()
16
Teichtiefe (cm)
120
Teichvol. (l)
6000
AW: Erfahrungen mit Heckenschere Garden Groom

:wunder also ich hab von dem Teil bislang nur im TV gesehen und gehört - für alle denen es ähnlich geht, so sieht sie aus, davon reden wir hier:
[ASIN]B0017HW9ZY[/ASIN]

Erfahrungen hab ich mit dem Gerät bislang nicht, wir wollen erst in den nächsten Tagen unsere Hainbuchenhecke setzen - und ob das Teil dafür geeignet ist ... :ka
 
Zuletzt bearbeitet:

Dodi

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
AW: Erfahrungen mit Heckenschere Garden Groom

Also, Joachim,

wie sieht sie denn nun aus? :wunder :kopfkraz
 

chromis

Mitglied
Dabei seit
6. Juli 2007
Beiträge
902
Ort
7
Teichtiefe (cm)
1,2
Teichvol. (l)
7000
AW: Erfahrungen mit Heckenschere Garden Groom

Hi,

das Teil hatte ich bis heute noch nicht gesehen :shock

Aber rein von der Konstruktion her würde ich mir lieber eine konventionelle Schere kaufen. Ob dieser Kreisel mit seinem rotierenden Messer fähig ist, mit kleineren Ästen fertig zu werden und ob man mit dem Teil eine optisch sauber geschnittene Hecke hinzubekommen, das bezweifle ich stark. Je länger der Messerbalken bei einer Heckenschere, desto sauberer das Schnittbild, mit dem Kreisel würe ich mir nicht zutrauen, eine gerade Hecke zu fabrizieren.
Zudem bekommst Du für das verlangte Geld auch eine sehr gute konventionelle Schere mit kräftigem Motor und langem Messer.
 

scholzi

Mitglied
Dabei seit
6. Juli 2008
Beiträge
1.366
Ort
029**
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
23000
AW: Erfahrungen mit Heckenschere Garden Groom

Hi Leute....
ist zwar schon 2 Jahre her aber......
Ich hab heut das Ding mal testen können....:lala.....:smoki
Wenn das Ding wirklich funktionieren sollte, müsste man 6 mal im Jahr Hecke schneiden...:aua...und selbst dann hat man nicht wirklich Spaß bei der Arbeit..:dream
Wenn die Ästchen etwas länger sind, musst du paar mal drüber gehen, bis sie verschwinden und immer wieder von weiten an die Hecke ran gehen...(nichts mit auf und ab Bewegung)
In der Werbung steht ne Frau mit weißer Bluse und schneidet Hecke....:lachboden Ich stand da wie...:kotz.....:evil
Dann noch das Thema Schnittgutabsaugung....:dagegen
Klar gehen 2/3 in den Fangkorb aber der Rest......
Heckenschere.jpg 
Wenn man sich dafür 10 Kästen Bier kauft, kann man wenigsten behaupten 100 Liter getrunken zu haben....
100 Meter Hecke hätten länger gedauert....:lach2
 
Oben