Youtube Facebook Twitter

Fadenalgenmittel

Dieses Thema im Forum "Koi und Koiteich" wurde erstellt von Bielekoier, 15. Mai 2016.

Die Seite wird geladen...
?

Welches Fadenalgenmittel?

  1. Algofin von Tretra

    50,0%
  2. Fadenalgen F

    50,0%
  1. Bielekoier

    Bielekoier Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    7
    Galerie Fotos:
    10
    Beruf:
    Elektroniker für Automatisierungstechnik
    Teichfläche (m²):
    18
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    14000
    Guten Abend liebe Koifreunde,

    Ich habe wieder einmal Probleme mit Fadenalgem in meinem Koiteich.
    Letztes Jahr habe ich sie mit "Algofin" von der Firma Tretra bekämpft. Leider muss ich dieses ständig nachdosieren (alle 2 Wochen)
    Jetzt bin ich auf Fadenalgen F beim Koidiscount gestoßen, hat jemand Erfahrung mit dem Fadenalgenvernichter?

    Oder kann mir einer eine andere Alternative empfehlen?
    Es geht nur um Fadenalgen, sonst ist mein Teichwasser Kristall klar!


    LG
     
  2. koile

    koile Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    820
    Galerie Fotos:
    65
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    11500
    :grrr keins.
     
    troll20 gefällt das.
  3. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.393
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Überleg dir mal was mit den Fadenalgen passiert wenn du das Zeug reinkippst, wo kommen die denn hin wenn sie verschwinden.....
     
    troll20 gefällt das.
  4. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.338
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Ach, wieso denn?
    Das bissel Zeug was da drin ist:
    Fadenalgenmittel_526486_Algofin.jpg_jpg
    (Quelle: Westfalia)

    Sonst könnte man ja eigentlich auch einfaches und sicheres Zeugs verwenden ... ;)


    Gruß Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2016
    lotta, laolamia, meinereiner und 2 anderen gefällt das.
  5. muh.gp

    muh.gp Mod-Team

    Registriert seit:
    22. Juni 2012
    Beiträge:
    1.535
    Galerie Fotos:
    28
    Beruf:
    Underwriter
    Teichfläche (m²):
    21
    Teichtiefe (cm):
    165
    Teichvol. (l):
    24500
    Also wenn bei mir die Fadenalgen auftauchen und es ausartet, nehme Pond Repair von Koi Company. Wenn ich es rechtzeitig in den Teich einbringe, reichen dann auch ganz gezielte Einsätze an den betroffenen Stellen und die Algen verschwinden wieder.
     
    Michael H gefällt das.
  6. koile

    koile Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2011
    Beiträge:
    820
    Galerie Fotos:
    65
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    11500
    Man könnte es ja mal als Mundspühlung nehmen, nie mehr belag auf Zunge und Zähnen :smile
     
    lotta, Ida17, DbSam und einer weiteren Person gefällt das.
  7. Bielekoier

    Bielekoier Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    7
    Galerie Fotos:
    10
    Beruf:
    Elektroniker für Automatisierungstechnik
    Teichfläche (m²):
    18
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    14000
    Was ist den dein Vorschlag @ Trampelkraut?
    Ja ich weiß die Fadenalgen werden abgetötet und alles was überbleibt muss vom Biofilter abgebaut werden. Aber wie bekomm ich den das Problem mit den Fadenalgen in Griff? Wasserpflanzen sind auch zahlreich vertretten....
    Wie gesagt, dass Wasser ist Kristall klar, keine Schwebealgen, was auf den Bitron (UVC Lampe) zurückzuführen ist.
     
  8. muh.gp

    muh.gp Mod-Team

    Registriert seit:
    22. Juni 2012
    Beiträge:
    1.535
    Galerie Fotos:
    28
    Beruf:
    Underwriter
    Teichfläche (m²):
    21
    Teichtiefe (cm):
    165
    Teichvol. (l):
    24500
    Wenn dein System funktioniert, dann landen sie da wo sie hin sollen, im Filter...
     
  9. Bielekoier

    Bielekoier Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    7
    Galerie Fotos:
    10
    Beruf:
    Elektroniker für Automatisierungstechnik
    Teichfläche (m²):
    18
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    14000
    Das ist auch so, aber trotzdem verstopfen sie den Bodenablauf und am Teichrand sind sie auch vertretten....
    Den Vortex und die Bürstenkammer kann ich alle zwei Tage komplett sauber machen, nur wegen den Fadenalgen...
     
  10. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.338
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    Gerd, mein Beileid. Also ich hatte noch nie Algen auf den Zähnen. :nett

    Wie immer findet man auch für dieses Zeugs 'Pond Repair' nur sehr schwer Angaben zu den Inhaltsstoffen.
    Aber wen es glücklich macht, der schüttet sich das Zeugs halt in den Teich. Darf er ... :kippe
    Ich rauche, sterbe also auch. Irgendwann. :jaja


    Gruß Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden