Youtube Facebook Twitter

Feritgteich an Bachlauf und merkwürdige Fische

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Teichforum.info, 12. Sep. 2003.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Moinsen!!!

    Als Neuling in diesem Forum gleich mal ein paar Fragen an die Profis unter Euch!

    Zuerst eine kleine Kaufberatung bitte!

    Also ich habe einen Teich, der aus 3 einzelnen Teichen besteht, die mittels eines Baches mit 2 Wasserfällen verbunden sind. Der ganze Teich fast ca. 6000 Liter und hat Fischbesatz. Der erst und der letzte Teich sind Folienteiche, der Bachlauf ist auch aus Folie. Der mittlere Teich ist eine GFK-Fertigschale in die ein Wasserfall stürzt.

    Nun zu meinem Problem. Der erste Teich soll raus und Gegen eine GFK-Schale ersetzt werden. Da die Seiten schwächeln muß ich da eh ran und außerdem soll der Wasserspiegel angehoben werden. (Der Teich beginnt am Ende der Terasse ) Ich suche jetzt also nach einer GFK-Schale mit folgenden Merkmalen: Gerade Kante (mindestens 80cm) und einem Bachlaufanschluß. Kennt ihr einen Anbieter, der soetwas führt? Oder könnt ihr mir beschreibe, wie ich einen Bachlauf mit einer GFK-Schalen verbinden kann (so dass es dicht ist)? Ich suche schon sehr lange nach diesem "perfekten" Teich!

    Als nächstes Problem geht es nun um die Pumpe des Bachlaufes:

    Ich habe ganz unprfessionell eine Tauchpumpe in den untersten Teich gehängt die nun über einen 1" Schlauch mächtig Wasser nach oben pumt (Höhenunterschied ca 4 Meter) Nur leider habe ich in diesem Sommer schon 12 Fische wieder von oben zurück getragen und ein ganz wackerer hat sogar bis in den 2. Teich (durch 2 Wasserfälle) geschafft und er lebt immernoch!

    Was kann ich dagegeb tun, gibt es kleine Gitter für diese Pumpen?

    Über Antworten freut sich,
    Claas Henrik
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Claas (ich hoffe, ich verwende den Namen jetzt nicht falsch),

    habe eben erst bemerkt, dass Dein Posting unbeantwortet geblieben ist. Ist vermutlich zu spät, aber ich will es dennoch einmal versuchen.

    Einen Fertigteich mit einer geraden Kante kenne ich nicht, muss allerdings zugeben, dass mich das Angebot an Fertigteichen auch nicht so übermässig interessiert. Ich halte Fertigteiche gegenüber Folienteichen immer für die schlechtere Lösung. Denn der nur schwer zu kaschierende Wulstrand und die steilen "Treppen" bleiben. Vielleicht aber wirst Du bei http://www.holzum.de (die haben ein grosses Angebot an Fertigteichen) fündig.

    Wenn ein Abgang für einen Bachlauf nicht schon an passender Stelle angebracht ist (und warum sollte er das sein ?) musst Du den Rand der Teichschale absenken. Bei PVC geht das durch Erwärmung (Heissluftpistole) recht gut, bei anderen Teichen wirst Du den Rand einscneiden müssen. Dann wiederum kannst Du PVC-Folie gut mit einem PVC-Teich verkleben. Schwierig wird das mit den hochwertigeren GFK-Teichen. Ich wüsste kaum, wie Du Teichfolie (welche auch immer) mit GFK sicher verbinden willst. Es sei denn, Du hast Erfahrung damit, GFK zu laminieren.

    Auch beim Teicheinlauf muss der Rand des Fertigbeckens abgesenkt werden. Das Einlegen der Folie ist aber sehr viel einfacher, weil es ausreicht, die Folie möglichst breitflächig mit dem Teich überlappen zu lassen.

    Allerdings: Fertigteiche sind für solche Konstruktionen einfach nicht gedacht. Für so etwas baut man am besten Folienteiche und-Bachläufe. Oder, wenn Dir Folienteiche wirklich nicht zusagen: Plane Deinen Teich sehr sorgfältig, forme ihn aus und lasse ihn Dir gleich in GFK an Ort nd Stelle laminieren. Das ist dann selbstverständlich erheblich teurer. Billiger wäre ein Eigenbau, aber dann bräuchte man schon erhebliche eigene Erfahrungen. Wenn die nicht vorhanden sind, gleich einen Profi heranlassen. Das A und O hierbei ist aber eine sorgfältige Planung, für die Du Dir ganz viel Zeit nehmen solltest (hinterher lässt sich nur schwer etwas verändern).

    Zur Pumpe. Lies Dir zur Pumpe einfach einmal den entsprechenden Fachbeitrag durch ("Spezielle Themen..."). Da werden Deine Fragen weitestgehend beantwortet. Eine Tauchpumpe ist sicher nicht ideal (da steht auch, warum). Einen Schutz, damit die Fische nicht angesogen werden, musst Du Dir aus engmaschigem, verrottungsfestem Material schon selber bauen. Wie wär's mit einem Rahmen aus Aluminiumprofilen, auf dem Du dann Kunststoffgewebe mit einer Maschenweite von 4 bis 6 mm befestigst ? Fertig konfektionierte Sachen wirst Du vermutlich vergeblich suchen.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden