Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

Petra

Mitglied
Dabei seit
28. Aug. 2005
Beiträge
238
Ort
46284
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
ca.7000l
AW: Fadenalgen an der Teichfolie ohne Chemie"bekämpfen"?

Hallo@all

Ich habe da auch ein Problem mit Algen.
Bei mir sind die Algen so fest an den Steinen das ich sie garnicht abbekommen was kann ich da machen.
Sorry noch für die Bildqualität aber es geht nicht anders da die Sonne so gut bei uns Scheind.
 

Anhänge

  • Bild 111.jpg
    Bild 111.jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 74
  • Bild 112.jpg
    Bild 112.jpg
    115,4 KB · Aufrufe: 69

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.363
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

Hallo Petra,

ich hab Deinen Beitrag mal in ein neues Thema geschoben.
Im anderen ging er irgendwie komplett unter.

Die Algen kannst Du so wahrs. nur händisch entfernen.
Kannst Du mal neue Bilder vom Teichrand einstellen?!
Da rieselt nicht zufäliig andauernd Erdreich in den Teich oder es läuft bei Regen Wasser hinein? :kopfkraz
Sieht schon heftig aus...
 

Petra

Mitglied
Dabei seit
28. Aug. 2005
Beiträge
238
Ort
46284
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
ca.7000l
AW: Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

Guten Morgen Annett

Werde heute mal neue Bilder vom Teichrand machen.
Annett es kann kein Erdreich in den Teich laufen da es dort keine Erde gibt,es ist auch nur an dieser Stelle mit den Algen und da kommt soviel Sonne hin. Es könnte sein mit dem Regenwasser aber dann müssten ja die Algen auch an den anderren Steinen sein denn mein Teich ist voll damit.
Mein Wasser ist Glasklar ich kann bis auf den Grund sehen.
In meinem Teich gibt es auch keine Teicherde habe all meine Pflanzen in Kies stehen und den habe ich vorher gut gewaschen.Weiss der Himmel woher diese Algen an den dicken Steinen kommt.Bild 029.jpg Oben rechts im Teich da sind die Algen nur dort.
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.363
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

Hallo Petra,

läuft Deine UVC noch?
Dann würde mich das "Klare Wasser und dafür Fadenalgen" nicht wundern. :?
 

chromis

Mitglied
Dabei seit
6. Juli 2007
Beiträge
902
Ort
7
Teichtiefe (cm)
1,2
Teichvol. (l)
7000
AW: Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

Hi

Weiss der Himmel woher diese Algen an den dicken Steinen kommt
mit großer Wahrscheinlichkeit vom vielen Futter.

Gruß
Rainer
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

chromis schrieb:
Hi

mit großer Wahrscheinlichkeit vom vielen Futter.

..


Hallo

naja ,
Speziell bei Fadenalgen an Steinen hat sich die Meinung verbreitet ,
dass die Fadenalgen bei bestimmten Wasserwerten sich von den Phosphaten aus dem Gestein oder aus phosphathaltigen Anhaftungen bedienen.

Sedimentgesteine (Sandstein/Kalkstein) können im Teichmilieu durchaus Phosphate freisetzen .

in den "schönsten Algenfotos" hab ich meinen "Gülle"-sandstein auch mal vorgestellt.

und
jetzt oute ich mich mal :cool:
in einer Zeit vor ....den Foren
hab ich Fadenalgen am Ufer durchaus erfolgreich mit Peroxid bekämpft .
direkt auf die Algen geschüttet .
Vorsicht , dass die Fische nicht naschen !

eine rein optisch kosmetische Lösung !
aber radikal erfolgreich ! ;)
Peroxid wirkt durch die Sauerstoffradikale und zerfällt in Sauerstoff und Wasser. (könnte minimal den ph-Wert senken)

ihr wisst schon das Zeug was die Bombenbastler sonst im Sauerland horten :cool:
(Funktionstest bei Youtube)


:oki :like:: :cool: ;) :crazy: :zigarre

als weitere Möglichkeit habe ich schon mal mit [URL='https://www.hobby-gartenteich.de/xf/posts/2/]Eichenextrakten[/URL] rumgespielt und den Fadenalgen so das Leben schwer gemacht..
beim gezielten Einsatz sind die Fadenalgen abgestorben
wobei ich den Eindruck hatte , dass bei stärkerer Konzentration auch die höheren Pflanzen zumindest stagnieren ...

nach meinem heutigem "Wissensstand" distanziere ich mich ausdrücklich von diesen Methoden ! :D :D ;) :cool:

baut einfach ordentliche Teich !


mfG :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

waterman

Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2007
Beiträge
393
Ort
53619
Teichtiefe (cm)
1 m
Teichvol. (l)
12.000 l
AW: Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

Hallo Annett,
UVC-Lampe aus = möglicherweise trüberes Wasser ,aber keine Fadenalgen, kann man das so verstehen? Soll ich meine UVC-Lampe denn auch mal abschalten? Ich habe beim Lesen hier den Eindruck auch das ist nur Geldmacherei der Händler...?
Gruß
Wilfried
 
Zuletzt bearbeitet:

Petra

Mitglied
Dabei seit
28. Aug. 2005
Beiträge
238
Ort
46284
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
ca.7000l
AW: Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

Hallo Annett

Wie du mir mal in einem Beitrag geschrieben hast sollte ich meine UVC abschalten und seid dem ist meine UVC im Keller und nicht mehr im Teich.
Daran kann es nicht liegen.
@ Rainer meine Fische bekommen fast kein Futter von mir und wenn sie was bekommen nehme ich Daumen und Zeigefinger für ein wennig Futter.

@ Karsten bei mir kommt nichts Chemisches in den Teich.


Ich werde die Steine raus holen und sie eben mir der Schubberbürste sauber machen sind ja nur 4-5 Stück die die Algen dran haben.
 

chromis

Mitglied
Dabei seit
6. Juli 2007
Beiträge
902
Ort
7
Teichtiefe (cm)
1,2
Teichvol. (l)
7000
AW: Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

Hi,

dass die Fadenalgen bei bestimmten Wasserwerten sich von den Phosphaten aus dem Gestein oder aus phosphathaltigen Anhaftungen bedienen.
wenn ich jedes Jahr die Paletten mit Teichfutter in den Gartencentern, Baumärkten und Zooläden sehe, dann muss man sich um das Überleben der diversen Algenarten nicht sehr viele Sorgen machen.

hab ich Fadenalgen am Ufer durchaus erfolgreich mit Peroxid bekämpft .
dieses Prinzip verwendet ein bekannter Hersteller auch bei seinem "Fadenalgenvernichter". Vorsicht, mit Verätzungen der Fische muss gerechnet werden.

als weitere Möglichkeit habe ich schon mal mit Eichenextrakten rumgespielt
stark ph-Wert senkende Eichenextrakte enthalten alles nur keine Eichen :D
Bestandteil sind immer organische Säuren(Phoshor-, Salzsäure) und die gibt's billiger in der Apotheke.

Gruß
Rainer
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Festsitzende Fadenalgen an den Steinen - was tun?

chromis schrieb:
........
Eichenextrakte enthalten alles nur keine Eichen :D .......

Hallo
hast Du den Link angesehen ?

Ich schwöre , das war 100% (selbstgefällte) deutsche Eiche ! :cool:

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben