Youtube Facebook Twitter

Filter gekauft oder selbstgebaut?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Frank, 12. Juni 2005.

Die Seite wird geladen...
?

Was für Filtertechnik setzt ihr ein?

  1. Selbstgebaut

    87,2%
  2. Oa...

    4,3%
  3. Heiss...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Natura...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Sonstige

    8,5%
  1. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    Hallo Technikfreaks :eek: ,

    da ich mich gerade in der Teichplanung befinde und die Größe und das Aussehen meines Teiches mehr oder weniger steht, möchte ich mich nunmehr mit dem Thema Filtertechnik beschäftigen. Sprich: Ich möchte eine ordentliche, öffentliche Diskussion über die unterschiedlichsten selbstgebauten und zu kaufenden Filteranlagen starten.

    Was ich von euch wissen möchte ist:

    Habt ihr einen selbstgebauten oder gekauften Filter?
    Gute/Schlechte Erfahrungen.
    Was hat euch zu der Entscheidung gebracht (Erfahrung von Verwandten/Bekannten, längeres Tüfteln und weiter verbessern, oder auch das Beraten eines Verkäufers im Fachhandel, Kostengründe)?

    Ferner möchte ich auch eine Umfrage zur besseren Übersicht machen.

    Ein besonderer Dank geht jetzt schon mal an Kwoddel und Thorsten, die mir schon die selbstgebauten Filter teilweise erläutert haben, bzw. für mich reichhaltig Infos im WWW gesucht haben.

    So, und jetzt hoffe ich auf eine rege Teilnahme.

    edit: was ganz wichtiges vergessen: Wäre natürlich sinnvoll, mit anzugeben was für einen Teich ihr habt. (Größe, mit oder ohne Fischbesatz, wenn mit Fischbesatz, was und wieviel) Auch hätte ich gerne ein paar Tips zu meinem Teich, bzw. Filter: ca 10.000 Liter mit Koi geplant. Hoffe, das iss jetzt nicht zuviel auf einmal.
     
  2. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    Hallo Frank,

    nun ja, habe Dir ja schon einiges im Chat geschrieben, aber noch mal an dieser Stelle zum nachlesen … :wink:

    Teichgröße ca. 16000l mit Fischbesatz 2 Koi - 20 kleinere Fische (Goldorfen-Goldis-Shunbunki)

    Bis vor kurzen, hatte ich einen Biotec 18 der Firma Oa…also einen gekauften Filter.
    Man achte auf hatte !! mit dem Filter war ich überhaupt nicht zufrieden, ich war ein Sklave von diesen und zu teuer war er auch noch.

    Das Screenex (Spaltsieb) musste ich bis zu 2x täglich reinigen, wenn ich das mal versäumt hatte, lief der Dusselfilter über.

    Die Durchflussmenge im Filter passte nicht dh. das Wasser schoss mehr oder weniger durch den Filter,
    obwohl ich ca. 8000l weniger durchgepumpt habe, als der Hersteller an/vorgibt. :?

    Das Filtervolumen ist zu gering, die Fläche für Bakkis zu klein…usw. usw.

    Also, wech damit !



    Seit ein paar Wochen habe ich nun einen Patronenfilter am laufen.

    500l Regentonne – 21 lfm Filterpatronen – als Grobschmutzvorabscheidung ein Estrosiv (Spaltfilter)

    Der Filter hat ein Drittel von dem gekostet, was der Biotec verschlungen hat.
    Der Filter funktioniert einwandfrei und Spaß hat es auch noch gemacht diesen zu bauen, vor allen wenn man sieht das er fkt. und alles dicht ist. :razz:

    Also kurz um, jeder der ein wenig handwerklich begabt ist, sollte sich lieber nach seinen Vorstellungen einen Filter bauen
    (egal ob nun Patronen-Bürsten-Mattenfilter oder sonst wie).

    Es ist billiger, die Filterfläche im allgemeinen größer und man(n) hat auch noch sein Erfolgserlebnis... :lol:

    So, dass war es erst mal, bin mal gespannt was noch für Meinungen kommen…
     
  3. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    Hi Technikfreaks,

    habt Ihr alle keine Erfahrung, die Ihr Frank weitergeben könnt :(

    Echt Schade...

    Na Frank, dann must Du wohl doch selber bauen, ich bin bei Dir, also keine Angst :lol: 8) :wink:



    P.S.
    Der Preis ist gestiegen (minimum ein Schnitzel-nix Würstchen
    :twisted: )
     
  4. Frank_E

    Frank_E Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    15 + 4
    Moin Thorsten!

    Ich habe einen ähnlich großen Teich mit ähnlichem Besatz (5 Koi und 5 Goldfische. Und einen Hufen Stichlinge. Weiss der Geier, wo die herkommen :) )
    Gefiltert wird mit einem Biotec 12 ! und einer 14000 Liter Pumpe. Dazwischen hängt ein 55 Watt TMC-Brenner. Der Teich ist jetzt drei Monate alt und genau so lange läuft jetzt der Biotec 12 - und man höre und staune - absolut zufriedenstellend. Das Screenex spüle ich einmal die Woche ab. Obs dann schon Not tut? Ich glaube es nicht.
    OK, im April zur Algenblüte auch mal öfters. Aber nicht täglich.
    Die Filtermatten brauchte ich bislang noch nicht reinigen und so wie die aussehen hat das auch noch viel Zeit.
    Seit einigen Wochen ist das Wasser kristallklar und fast Fadenalgenfrei. Schwebealgen überhaupt nicht.
    Der Pflegeaufwand hält sich meines Erachtens im Rahmen.

    In meinem alten Teich ( ca. 4500 Liter, ca. 30 Goldfische) läuft seit mehrern Jahren ein Biotec 5 zur vollsten Zufriedenheit. Klares Wasser, obwohl der UVC-Brenner nur im ersten Jahr lief. Gereingt wird er einmal die Woche. Auch da könnte ich es noch rauszögern, aber am Wochenende werden nun mal bei mir die Filter gereinigt ;-) .

    Ich schreibe das jetzt nur, weil man in allen Foren immer wieder liest, OA**-Filter sind fürn Ars**. Ich bezweifele mal einfach, dass die meisten Verfasser jemals einen hatten.
    Das du Probleme mit deinem Biotec hattest, tut mir leid. Nachvollziehen kann ich es aber nicht wirklich.
    Und nein, ich arbeite nicht für diese Firma und habe mit der auch ansonsten nix am Hut.

    ps: An beiden Teichen habe ich bei zwei Sachen nie gespart. Substrat (Sand) und Pflanzen. Und ich behaupte mal, ohne genau zu wissen ob das stimmt, je mehr man davon hat, desto simpler kann der Filter sein.

    Liebe Grüße
    Frank
     
  5. kwoddel

    kwoddel Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    582
    Galerie Fotos:
    6
    Teichtiefe (cm):
    2,30
    Teichvol. (l):
    80 m3
    Hallo Frank & Frank! Nun kommt was von Frank :D

    ich wollte dir Frank (Frsch) wie versprochen dir mein Filter mal zeigen, es wird der eine und andere wieder was auszusetzen haben, aber ich nehme gerne Verbesserungsvorschläge an.

    so sieht der Filter offen bzw. verschlossen aus, die Verlängerungsleitung die dort noch herausschaut ist von meinen GAU noch übrig geblieben

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118740787.jpg

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118740832.jpg

    Bild 1 als erstes habe ich eine 500 Liter Regentonne als Vortex mit einer großen SiFIi Patrone. Der Wasserstand im Vortex ist so niedrig weil die Teichpumpe Aquamax 10000 über einen Schwimmerschalter, der in der Pumpenkammer ist, abgeschaltet hat. Der kleine Schwimmerschalter der dort zu sehen ist schaltet die Teichpumpe ab wenn das Wasser im Vortex doch mal zu hoch steigt.
    das 2 Bild ist die Rohrverbindung DN 110 mit einem Zugschieber vom Vortex zur Bürstenkammer

    Bild 1

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118740953.jpg


    Bild 2

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118741069.jpg

    Bild 3 das ist die Bürstenkammer 700 Liter mit 42 Bürsten 80 x 15 cm

    Bild 3

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118740388.jpg

    Bild 4 +5 hier sind 2 Kammern a 700 Liter mit Japanmatte bestückt, sowie mit je 2 Luftspudelsteine die über ein Kompressor ACO- 318 (Kolbenpumpe) betrieben werden.

    Bild 4

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118740482.jpg

    Bild 5

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118740559.jpg

    Bild 6 das ist die so genannte Pumpenkammer, in der befindet sich eine Red Dragon / Black Devil 12.500 L Pumpe die das Wasser über die UVC Lampe Pro Clear 55 ( Bild 7 ) zurück zum Teich pumpt.

    Bild 6

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118740611.jpg

    Bild 7

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118740738.jpg


    Nun noch ein paar Aufnamen vom Teich. Dort wo die Leiter steht ist der Filter.

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118745490.jpg


    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118745523.jpg


    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118745679.jpg


    Und zum Schluß noch ein paar Fische

    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118745851.jpg


    http://hobbygartenteichde.h144168.serverkompetenz.net/phpBB2/images/nickpage/31118745937.jpg

    Und noch was, wer Rechtschreibfehler findet der kann sie mir gerne mitteilen, ändern werde ich sowieso nicht.

    Aber Fragen und Kritik nehme ich gerne an, solange das im venünftigen Ton abläuft.
     
  6. Doris

    Doris Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    787
    Galerie Fotos:
    105
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    35000
    Hi Kwoddel
    Wer achtet denn bei d e n Bildern auf Rechtschreibfehler ?
    WOW Echt toll !!! 8)
    Mit dem Thema Filterbau und Filter allgemein kann ich nicht viel anfangen, das ist Erwins Ding, aber es ist schon beeindruckend.

    Kann mir gut vorstellen, dass es sich bei euch auf La terasse sicherlich gut sitzen und relaxen läßt :)
     
  7. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    Puuuh, alle Achtung,

    ehrlich gesagt bin ich jetzt sprachlos von den beeindruckenden Bildern von Frank (Kwoddel). Wenn ich mir den Teich so ansehe, mit dem "umliegenden" Garten, dann muss bei dir zu Hause der Garten Eden sein. ... umwerfend, ich bin hin und weg. :razz: :razz: :razz:

    Aber eine Frage: du hast geschrieben, das du die UVC Lampe am Auslass eingebunden hast. Warum am Auslass? Wäre es nicht besser die am Anfang des Filtersystems zu schalten, damit abgetötete Algen sich dann sofort im Filter sammeln können?

    Ich merke schon, es geht alles in Richtung Selbstbau. Aber ein bisschen Zeit habe ich ja noch. :lol:

    Wenn ich mir denn dann jetzt einen Filter selbst baue, möchte ich ihn natürlich so gut es geht "verstecken". Ich finds ned so gut, einen "schönen" Garten anzulegen, und dann ein paar Regentonnen oder ähnliches darin stehen zu haben. Leider wird mir imo auch wohl das nötige "Kleingeld" fehlen, um ein unterirdisches Filtersystem anzulegen. Wenn jemand von euch ein paar Fotos von "schön versteckten, oder hergerichteten" Filtern hat, wäre ich ihm ebenfalls sehr dankbar, wenn er die hier mal einstellen könnte. Aber auch über schriftlich Beiträge würde ich mich sehr freuen.
     
  8. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    Ach ja, fast vergessen,

    ein besonderer Dank auch an Thorsten, der die ganze Sache hier noch mal in Schwung gebracht hat. :p
     
  9. graubart48

    graubart48 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Feb. 2005
    Beiträge:
    109
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160cm
    Teichvol. (l):
    35000l
    Hallo allen,
    @kwoddel
    Das ist ja eine hitec-anlage die du da hast.Bevor ich anfange darüber nachzudenken was wir noch so alles ändern wollen warten wir mal ab was du denn so änders. Und dann mal schaun was wir uns abschauen können.
    @Frschl
    wie thorsten schon gesagt hat " Er ist bei dir" *lach* bestimmt nicht alleine. Und mit Filterbau oder ähnlichem lass ich mir bestimmt noch etwas Zeit. *grins* erst mal schaun wie es andere machen. ( bin halt immer etwas neugierig.
    @Thorsten
    ob er wohl auch zwei Schnitzel dann hat.

    schönen Gruß an Thorsten und alle Frank

    Graubart Erwin
     
  10. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    Hallo zusammen,

    man da hat Kwoddel aber ein vorgelegt :lol:

    Dann will ich meine Anlage auch mal ein bischen näher erläutern...

    Aquamax10000-Aquamax 5500 -Estrosiv - Biotec18 - Patronenfilter 500l Tonne 21lfm Patronen - Skimmer.

    Also der Teich selber, wird mittels Aquamax 10000 in das Estrosiv-Patronenfilter-Auslauf Biotec18!-Pflanzfilter und wieder ab in den Teich geschickt.

    Der Skimmer wird mittels der Aquamax 5500 in den Biotec18 geleitet (noch! zweiter Patronenfilter ist im Bau) dann in den Pflanzfilter und ab in den Teich.

    Die Draufsicht...es steht alles bis auf den Patronenfilter im Gartenhaus

    http://www.hobby-gartenteich.de/phpBB2/images/nickpage/61118773974.jpg
    Estrosiv von oben
    http://www.hobby-gartenteich.de/phpBB2/images/nickpage/61118773030.jpg

    Der Patronenfilter und die Schmutzauffangtonne (Schlammablass) steht hinter dem Gerätehaus

    http://www.hobby-gartenteich.de/phpBB2/images/nickpage/61118773542.jpg

    Die Zu bzw. Abläufe vom Filter...

    http://www.hobby-gartenteich.de/phpBB2/images/nickpage/61118772983.jpg

    Das Schmutzwasser vom Patronenfilter und den Biotec wird durch einen Zugschieber abgelassen, in die Schmutzwassertonne,wo das Wasser im Erdreich versinkt.

    http://www.hobby-gartenteich.de/phpBB2/images/nickpage/61118773214.jpg

    Dann gehts in den Pflanzfilter...
    http://www.hobby-gartenteich.de/phpBB2/images/nickpage/61118772963.jpg

    ...ab in den Teich (Blick von Terrasse)
    http://www.hobby-gartenteich.de/phpBB2/images/nickpage/61118772941.jpg

    Hoffentlich war das jetzt einigermaßen verständlich :oops:

    Ach ja, nächstes Jahr soll der Teich erweitert werden, dann gibt es eine Schwerkraftanlage, so das es wie beim Kwoddel mehr oder weniger im Erdboden versinkt :wink:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden