Youtube Facebook Twitter

Filteranlage großer Teich / Patrotronenfilter

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 17. Mai 2005.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Mädels,
    hallo Jungs,

    juhu....

    ich habe es endlich geschafft ,meine Frau von meinem Plan zu überzeugen. Es wird jetzt einen richtig großen Teich geben. Volumen ca. 40 -45cm3.

    Bin schon ganz hibelig.

    Aber bevor ich so richtig loslege möchte ich für mich das Thema des Filters geklärt haben.

    Zum Glück war verlängertes Wochende, Das Internet dürfte jetzt noch in Wallung sein. :lol:

    So jetzt zu meiner Frage:
    Aktuell denke ich an folgende Schwerkraft Eigenbau-Lösung:

    Einen grossen Vortex zu beginn ...gibt es die runden Fässer eigentlich > 500l?.
    Danach möchte ich ein Fass mit ca. 200l Fassungsvermögen mit Bürsten bestücken.
    Anschließen soll sich danach ein Patronenfilter, ausgelegt auf 60cm3 - bin das dauernde Reingigen meines jetzigen Filters leid.

    ? Wieviel Patronen bekomme ich eigentlich in ein 500l Fass
    ? Wo sollte der Zulauf zum Patronenfilter sein oben oder unten ...ich tendiere mal auf oben. den Auslauf des Patronenfiltern werde ich nach oben führen ...dies vereinfacht die etwaige Demontage ...oder wiw sieht ihr das.
    ? Wie integriere ich mein UVC in eine solche Anlage ...habe keinen blassen Dunst.

    Sollte ich noch ein weiteres behältniss für irgendwelche Bälle /Zylinder nachschalten??

    Hat eigentlich jemand eine Teileliste von einem Patronenfilter.
    Bei Sprick habe ich die gebohrten Rohre gesehen, passen die auch auf das normale Abflussrohr?

    Ne Menge Fragen, hoffentlich finde ich hier wie in der Vergangenheit, ne menge Antworten.

    Bis bald
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Gerd!



    Ich kann einen Vortex aus einer 500 Liter-Tonne nicht empfehlen. Bei der geplanten Teichgröße und dem daraus resultierenden Wasserdurchsatz wird so ein Vortex fast nichts bringen, da der Durchmesser und die Tiefe nicht passen. (auch wenn erin Scherkraft betrieben wird.)
    Wenn es eine Vorabscheidung werden soll, würde ich mir was mit einem Spaltsieb überlegen. Frag mal Jürgen-b, der hat so ein Dingen selber gebaut.

    Patronenfilter sind schon genial.
    Sollen überhaupt Fische in den Teich? Was für welche?
    Danach solltest Du die Größe des Filters berechnen. Wenn man mal von Koi ausgeht, würde ich 80 Meter Patronen einbauen. Da wird glaube ich ein 500 Liter-Behälter nicht ausreichen.
    Wenn es keine Koi werden, der Teich hoffentlich ordentlich bepflanzt wird, kann der Filter auch kleiner ausfallen.

    Die Einläufe (Bodenablauf/-abläufe, Skimmer) würde ich im unteren Drittel des Behälters plazieren. Den Auslauf/die Ausläufe im oberen Drittel.
    Danach würde ich das Wasser in eine Pumpenkammer leiten.
    Dort würde ich die Pumpe (idealerweise eine Linn, weil extrem kostensparend) plazieren. Von der Linn über einen Bypass in eine TMC ProClear UVC - Lampe o.ä. und dann wieder an 2 Stellen in den Teich.

    Teilelisten für Patronenfilter bekommst Du bei den Händlern wie Sprick oder Koi-Discount.
    Es gibt aber auch viele Anregungen im Forum. Frag mal lobo, der hat keine Siebrohre, sondern Winkel genommen.
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hi...

    kann jens nur beipflichten.
    vortex und bürsten würde ich auch weglassen und dafür ein spaltfilter vor den patronen anlegen !!!!

    wichtig ist noch für was für fische, wenn überhaupt, in den teich sollen !!!

    gruß lars
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,



    schon mal Danke für eure Antworten, hier mal die noch benötigten Informationen, Fischbesatz wird aus Koi und Goldi´s und Orfen bestehen.

    Warum seit ihr der Meinung ein Vortex würde funktionieren bzw. nichts bringen? Ich möchte halt eine Vorfilterung die ich nicht jeden Tag reinigen muss.
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hai!


    ....weil ich zwei hintereinander geschaltete Vortex aus 500 Liter Regentonnen in Betrieb habe. Ist zwar gepumpt, aber das Wasser wird auch über ein 100er Rohr zugeführt. Bei der gepumpten Version zerkleinert die Pumpe natürlich auch einiges. Da setzt sich dann noch weniger ab als bei der Schwerkraftversion.
    Aber insgesamt ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend.
    Wenn Du wirklich Koi einsetzen willst, würde ich empfehlen, gerade beim Vorfilter/Filter nicht zu sparen :wink:
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    genau !!! wenn du nicht jedentag reinigen willst lass die bürsten weg ;-)
    und ein spaltsieb kannst du auch laufen lassen !!!!! wenn es denn ein gutes ist !!!

    oder ein vortex mit 1,8 m durchmesser ;-)

    gruß lars
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Lars,

    danke für deine Ausführungen.

    Zur Ergänzung meiner Planung: Die Verrohrung bis zum Vortex plane ich zZ mit einem 150er Rohr. Wobei ich denke das ich mit 10.000er Pumpe gut zurecht komme.

    Mal ne andere Frage, warum hast du bei dir die Vortex´e in Reihe und nicht Parallel hängen.

    Hat jemand noch Antworten zu dem Themen:
    Wie und wo den Einlauf in den Patronenfilter vorsehen?
    Kann ich meinen UVC bei der von mir angedachten Umsetzung weiterhin verwenden?
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    eines würde mich jetzt noch interesieren, wieso denkst du, das ein patronenfilter leichter oder weniger zu reinigen ist als in durchlauffilter?

    ich hatte beide versionen und bin nun wieder bei einem durchlauffilter mit 8 kammern und vortex sowie davorgesetzter bürstenkammer. dahinter dann pumpe und dann erst in den filter.

    die bürsten muss ich alle 3-4 wochen ausspülen , den v-tex reinige ich alle 2 wochen.

    ich denke hier gehen die meinungen sehr auseinander.

    plane aber unbedingt einen pflanzenfiltrer mit ein.

    grüße stephan
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Mein Patronenfilter läuft nun seit einem halben Jahr. Es wurde noch nicht eine Patrone gereinigt.

    Ich denke einfach, wenn er groß genug ist, dann funktioniert alles ohne Reinigung.


    Gruß Rainer,
    der weiß, was es heißt, jede Woche Bürsten und Schaum zu reinigen. :wink:
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Eure Meinungen zum Thema Vortex gehen auseinander, alternativ habe ich mich wegen Spaltsieben schlau gemacht. Sieht ja auch als Vorfilterung int. aus.

    Aber wenn ich das System (ultra-sieve) richtig verstanden habe, muss aus dem Bodensieb in den Biofilter gepumpt werden. Wenn ich dann nicht ganz falsch liege, könnte es im Verstopfungsfall zum Überlaufen im Biofilter führen.

    Ausserdem fällt doch durch die Vorgeschaltete Pumpe eine Druckrückführung in den Teich nicht mehr statt. Die ich doch benötige wegen der Kreisströmung.

    Oder sollte es doch Alternativen geben?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden