Youtube Facebook Twitter

Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von geecebird, 23. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. geecebird

    geecebird Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    310
    Galerie Fotos:
    36
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    35000
    Hallo zusammen,

    als ich gestern wegen meiner Filterplanung mit einem User hier telefoniert hatte, meinte er, dass der aktuelle Trend dahin geht, dass man das Wasservolumen des Teichs nun zweimal pro Stunde durch den Filter jagen sollte. Frühe ging man eher dazu über den inhalt alle Stunden einmal durchzupumpen.

    Hat schon jemand Erfahrung mit einer deutlich höheren Pumpenleistung?
    Das würde ja dann die Standzeit im Filter vierteln? Macht das Sinn?:kopfkraz
     
  2. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

    Hallo

    die Aussage so

    hat was von "Kaffee-satz-leserei" :cool:

    die einzig Konstante darin ist der Durchsatz/h

    dafür als Variable :

    Besatz
    Bauform Filter
    Filtergröße
    Teichart
    Teichvolumen
    Bepflanzung
    Substrat
    usw.


    also ICH halte die Aussage so pauschal einfach für falsch

    könnte auch von einem Pumpenverkäufer oder Energieversorger stammen ....:kopfkraz ;)

    Teich und Filter müssen passen .

    dafür braucht man entweder Glück oder

    Ahnung ;)


    ich hatte Glück ! :D

    mfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2007
  3. geecebird

    geecebird Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    310
    Galerie Fotos:
    36
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

    Ich hatte bisher auch immer Glück, versuche nun aber auch ein wenig Ahnung zu bekommen *zwinker*
     
  4. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

    Hi,

    pauschalieren kann man solche Sachen denke ich nicht.
    Was bei dem einen gut funktioniert, klappt bei dem anderen garnicht.
    Das hängt von vielen Faktoren ab.
    Meist klappt es wenn man verschiedene Durchflussmengen selbst testet.

    Gruß Heiko
     
  5. Koiheini

    Koiheini Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2007
    Beiträge:
    76
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    25m³
    AW: Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

    nur Vollgas bringt Teichspass^^


    ich hab an meinen 25m³ Teich von 18000 l auf 33000l aufgerüstet. Den Koi machts scheinbar Spass gegen die Strömung zu paddeln ,jedenfalls gehen sie immer in das Strömungszentrum. Als netter Nebeneffekt: Der Dreck der sonst am Boden liegen blieb geht in den BA wie das Wasser im Badewannesyphon. Und die Fadenalgen haben sich verabschiedet.

    Nachteil: Der Fiter hatte erstmal ganz schön zu kämpfen - soviel Dreck auf einmal war er nicht gewohnt.
     
  6. geecebird

    geecebird Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    310
    Galerie Fotos:
    36
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

    Heini, danke für den Kommentar. Das wäre ja ein klares Zeichen dafür, dass man den Duchfluß bei geeignetem Filter durchaus höher ansetzen kann. Ich werde das mal ausprobieren, wenn ich denn endlich mal soweit bin. *durchhalteparolen schwing* ;o)
     
  7. kwoddel

    kwoddel Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    582
    Galerie Fotos:
    6
    Teichtiefe (cm):
    2,30
    Teichvol. (l):
    80 m3
    AW: Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

    Hallo Sven

    :oki :oki Wie wahr, wie wahr !!!!!! :oki :oki
     
  8. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

    Hallo,

    Nur mal aus der sicht eines Nichtkoiinhabers...;)

    Da mein Teich eher zu viel Wasser für die Fische hat,
    relativ gut bepflanzt ist,
    Sand als Substrat hat,
    ein angepasster Filter zur Verfügung steht,
    reicht es die 8000ltr ca alle zwei Std. durch den Filter rieseln zu lassen, um klare Sicht im Teich zu haben und die Wasserwerte stabil zu halten.
    Also ca. 4000ltr Pro Std.

    Man muß nicht unbedingt ein Whirlpool haben, um seine Fische sehen zu können.

    Meiner Meinung nach hat es zB. bei einen Bodenfilter den Vorteil, wenn er langsam durchflossen wird.

    Wie schon geschrieben,
    es kommt immer auf Form und Art vom Teich an wie, und wenn überhaupt gefiltert werden muß.

    wie das jetzt speziell für Koiteiche sein soll, davon habe ich leider keine Erfahrungen.....
     
  9. ra_ll_ik

    ra_ll_ik Mitglied

    Registriert seit:
    20. Feb. 2007
    Beiträge:
    408
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    23765l
    AW: Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

    Moin

    Angefangen bin ich mit einem 5.1, der bei einem Volumenstrom von 4500 l/h bis zu täglich gesäubert werden mußte. (Probleme mit Fadenalgen)
    Der Filter war total überfordert. (Herstellerangabe max. 5500 l/h)
    Dannach kam der zweite 5.1. Der Reinigungsintervall verschob sich extrem nach hinten.
    Dann der Bürstenfilter, die Reinigungsintervalle der 5.1 gehen gegen 0

    Aktuell habe ich parallel zwei 5.1 und als Vorfilter eine Büstenfiltertonne im Einsatz.
    Bei mir arbeitet die Filteranlage wesentlich besser mit einem geringeren Volumenstrom.
    Also ich tendieren zu langsammen Volumenströmen. Denke die alte Formel hat auch heute noch ihre Gültigkeit.

    Aber fragt mal die Spezies die sich mit Kläranlagen auskennen....
     
  10. lollo

    lollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    1.146
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6002
    AW: Filterdurchfluß: alle 2 Stunden vs. 2x pro Stunde

    Hallo Zusammen,

    will man den Bakterien jetzt auch schon das Arbeiten unter Druck vorschreiben? :wehe: Reicht es nicht wenn schon der Mensch zu immer höheren Leistungen angetrieben wird? :kotz

    Also, ich habe auch die Erfahrung gemacht bei einem angemessenen Volumenstrom mit einem dazu passenden Filter, klares Wasser zu erhalten.
    Die Bakterien im Filter sollten ihre Arbeit vernünftig leisten können. :oki
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden