Youtube Facebook Twitter

Filterfrage, was sonst

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Testpilot, 8. Mai 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Testpilot

    Testpilot Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2006
    Beiträge:
    553
    Galerie Fotos:
    191
    Teichtiefe (cm):
    2
    Teichvol. (l):
    20m³+3m³
    Hallo zusammen,
    ich bin neu im Teichgeschäft und habe, wie sollte es anders sein, so mit der Auswahl an Filtersystemen so meine Probleme. Ich möchte einen Bachlauf bzw kleinen Wasserfall konstuieren. So wie ich das sehe sind Durchlauffilter dafür nicht geeignet da dieser unterhalb des Wasserzulauf liegen, also überlaufen, würde. Also ein Teichdruckfilter. Kann ich bei einem Teich meiner Größe einen Druckfilter verwenden wie er tonnenweise dei Ebucht angeboten wird?
    Der Teich ist bepflanzt und soll auch Fische (keine Kois evtl. Graskarpfen und Orfe) beherbergen.

    Und noch eine Frage, wenn auch im falschen Bereich. Was kann ich gegen Fadenalgen(?) tun? Gibt es Fische/Schnecken die sich derer annehmen bzw. was gibt es für Hausmittel dagegen.

    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2007
  2. Dr.J

    Dr.J Pöser Admin Admin-Team

    Registriert seit:
    17. Aug. 2004
    Beiträge:
    6.787
    Galerie Fotos:
    31
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    60
    Teichvol. (l):
    3000
    AW: Filterfrage, was sonst

    Hallo Testpilot (gibt es auch nen richtigen Namen??? :wunder ),

    Herzlich willkommen hier.

    Bzgl. Algen schaue mal in das Unterforum: Algen
     
  3. katja

    katja Mitglied

    Registriert seit:
    25. Apr. 2006
    Beiträge:
    1.678
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,65
    Teichvol. (l):
    1020
    AW: Filterfrage, was sonst

    hallo testpilot, willkommen im forum! ;)

    also: bei den filtern scheiden sich hier die geister! die meisten plädieren auf selbstbau, da du aber einen druckfilter zu brauchen scheinst.....:ka ob man den selbst bauen kann..
    wenn du einen "fertigen" kaufst, spare nicht am preis, mit den billigheimern wirst du nicht glücklich! wir hatten auch so einen....:kotz

    zu deinem besatzplan: du hast 4500 l? dann lass das mit den orfen besser. zum einen werden die ziiiemlich groß, zum anderen sind das schnelle oberflächenschwimmer, die nicht wirklich spass in einem kleinen teich haben! (hier sprech ich ebenfalls aus erfahrung :oops: )

    und graskarpfen????? die vergißt du gaaaanz schnell wieder!!! gib das mal bei suche ein....da brauchst du nix pflanzen! die mampfen erstmal das gute grünzeug ab, und wenn dann nix mehr da ist, gehen sie viiiiielleicht an die algen! :roll: und groß werden die auch! aber richtig!

    auch zum thema fadenalgen findest du hier etliche beiträge! die nerven jeden, aber es gibt kein gegenmittel! und die die angeboten werden....finger weg!!!

    es werden sich noch mehr hier melden und dir bzgl. besatz bestimmt was passendes nennen!
     
  4. Testpilot

    Testpilot Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2006
    Beiträge:
    553
    Galerie Fotos:
    191
    Teichtiefe (cm):
    2
    Teichvol. (l):
    20m³+3m³
    AW: Filterfrage, was sonst

    Der da die Geräusche macht heist Timo :D

    Ehrlichgesagt habe ich mir das mit den Graskarpfen fasst schon gedacht, warum sollten die nur Algen zum fressen gern haben. Ich will aber keine Goldfische ........ :wehe:
    Mal blöde gefragt, was ist an Billigfiltern anders als an teuren?
     
  5. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Filterfrage, was sonst

    Moin,

    vergleich mal die Außenmaße (Filterinhalt) und die Bestückung bei gleichem "Literversprechen".


    Das heißt aber nicht, dass jeder teure Filter klasse is.... wäre ja zu einfach. ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden