Youtube Facebook Twitter

Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von jrewing4, 23. Apr. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. jrewing4

    jrewing4 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    1,40
    Teichvol. (l):
    26.000 Ltr
    Hallo,
    ich spiele mit dem Gedanken, mir einen neuen Filter zuzulegen. Eigentlich müsste doch die für den Filter angegebene Teichgröße/Wasserinhalt für einen bepflanzten Fischteich größer sein als für einen unbepflanzten. Die Pflanzen reinigen doch das Wasser, also wird weniger Filterleistung benötigt, oder was meint Ihr?
    Und warum wird dann in den Verkaufsprospekten das oft andersherum geschrieben, z. B. Filter für unbepflanzte Fischteiche 12.000 Ltr. und für bepflanzte 8.000Ltr.?
    Danke + Tschüß
    Steffen
     
  2. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

    Hallo Steffen,

    also ich kenne die Angaben der Hersteller nur so

    Naturteich --> größte Wassermenge
    Fischteich --> mittlere Wassermenge
    Koiteich kleinste -->Wassermenge

    Das die Literzahl auch nach Pflanzenbewuchs berechnet wurde, habe ich persönlich noch nicht gesehen.

    Allerdings solltest du auch bei dem vom Hersteller angegebenen Wasservolumen --> Filterleistung noch mal einige Prozent abziehen, da meiner Meinung nach die Hersteller gerne die Obergrenze zu hoch ansetzten.

    Gruß Heiko
     
  3. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

    Hallo Steffen,

    also das hab ich so auch noch nicht gehört.
    Hast Du evtl. einen Link dazu?
    Ich persönlich halte von den Literangaben der Hersteller sowieso nicht mehr viel.
    Kann man selbst bei den selbsternannten "Marktführern" ala O..e nicht glauben.
    Jeder Teich ist anders! Was im einen gut funktioniert muss im anderen nicht zwangsläufig auch so laufen.
    Ich schau mir immer an, wie groß die "Kisten" sind. Wenn da nur 40l Inhalt reinpassen und davon gerade mal 1/3 mit Filtermaterial bestückt ist... komme ich schon ins Grübeln. ;)

    Wenn man einen passenden Filter sucht, dann würde ich den Teich hier komplett vorstellen (mit Fotos und Besatz) und dann meine Vorstellungen dazu schreiben.
    Viele Kauffilter halten einfach nicht das, was sie versprechen! Ich würde von den Werbeversprechen mind. 50% abziehen.
    Ein Filter kann fast nicht groß genug sein.... der beste Filter ist allerdings immer noch der Teich selber, wenn er entsprechend angelegt wurde. ;)

    Und ein richtiger naturnaher Teich sollte überhaupt keinen Filter brauchen.
     
  4. jrewing4

    jrewing4 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    1,40
    Teichvol. (l):
    26.000 Ltr
    AW: Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

    Hallo,
    hier der Link:
    http://cgi.ebay.de/3-Kammer-Profi-T...hZ011QQcategoryZ42587QQtcZphotoQQcmdZViewItem
    Ich glaube allerdings, das es nur ein Druckfehler ist. Bei dem kleinsten Filter dieser Serie ist die Angabe bei einem bepflanzten Fischteich größer als bei dem unbepflanzten. Ich war auch heute bei den Jungs im Geschäft, ist 15 km von mir weg, und habe mal gefragt. Dort hat man mir gesagt, das ein bepflanzter Fischteich auch eine Eigenreinigung hat.
    Werde vermutlich morgen noch einmal hinfahren, dann kann ich den Jungs ja die Info über den Druckfehler geben.
    Als wir vor 3 Jahren mit dem Teich anfangen wollten und wir noch gar keine Ahnung hatten, hat uns einmal ein Teichzubehörverkäufer gesagt, Pflanzen machen mehr Dreck als sie nutzen. Mittlerweile gebe ich Teichinteressierten den Tip, erstmal gar nichts beim Händler zu kaufen, außer vielleicht Teichaufbereiter, und sich hier im Forum schlau zu machen. Das ist nämlich besser als jede Menge Geld für unötiges Zeug auszugeben (Algenex, usw.), das außer den Geldbeutel des Verkäufers zu füllen, nichts bringt.

    Danke + Tschüß
    Steffen
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Apr. 2007
  5. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

    Hi Steffen,

    meinst Du nicht, dass Du Dir für das Geld was besseres selber bauen könntest??
    Da bekommst doch locker ein Spaltsieb und einen Patronenfilter dazu. :?

    Ich halte den Filter für zu klein - Du wirst ständig am putzen sein....
    Bürsten sollen sich da besonders "gut" reinigen lassen. Frag mal Rainer oder Dodi dazu. ;)
     
  6. jrewing4

    jrewing4 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    1,40
    Teichvol. (l):
    26.000 Ltr
    AW: Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

    Hallo Annett,
    kaufen wollte ich eigentlich keinen der Filter. Bin nur beim suchen nach verschiedenen Angeboten auf diese Filter gestossen. Die sind eh zu klein. Habe schon ein Spielzeug OASE Biotec 18 und mit dem Ding mehr als bedient.
    Tschüß
    Steffen
     
  7. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

    Hi,

    also ich würde hingehen und mir einen Filter selber bauen.
    Die Kombination Spaltsieb-->Patronenfilter halte ich dabei für eine gute Möglichkeit.

    Gruß Heiko
     
  8. jrewing4

    jrewing4 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    1,40
    Teichvol. (l):
    26.000 Ltr
    AW: Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

    Hallo,
    Wollte eigentlich einen Filter selber bauen, habe aber heute ein annehmbares Angebot für einen gebrauchten selbstgebauten Patronenfilter bekommen. Der ist zwar nicht ganz so groß wie ich ihn brauche, aber aus Zeitgründen und in Verbindung mit dem OASE Spielzeug sollte die Leistung ausreichen. Werde aber trotzdem in diesem Jahr einen bauen.
    Tschüß
    Steffen
     
  9. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

    Hi Steffen,

    Dumme Frage:

    Warum kaufst du dir einen gebrauchten Filter, wenn du schon im voraus weist, dass er zu klein ist?

    Gruß Heiko
     
  10. jrewing4

    jrewing4 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    1,40
    Teichvol. (l):
    26.000 Ltr
    AW: Filtergröße bepflanzter und unbepflanzter Fischteiche

    Hallo Heiko,
    Warum???
    Tja, ein Komplettfilter, wie ich ihn etwa bräuchte, kostet min. 2000 Euro. Bei OASE habe ich außerdem gelernt, traue keiner Angabe über die mögliche Teichgröße und Fischbesatz, die der Hersteller angibt.
    Ein selbstgebauter Patronenfilter wäre natürlich günstiger, müsste aber min. ein 1000 Ltr. Behälter haben. Probleme: Habe im Moment kein solches direkt da, (bei uns im Betrieb gibts welche, da waren aber vorher Chemikalien drin), Die Patronen z. B. müsste ich mir erst bestellen, nur der Händler der mir seinen Filter verkauft hat, hat welche auf Lager da (Einer von 5). Und da der Behälter auch noch groß ist, habe ich ein Problem mit dem Standplatz. Mein Teich liegt in einem abschüssigen Teil. 1.5 m Höhenunterschied auf 10 m Länge. Dort wo der Filter eigentlich stehen sollte, habe ich aufgefüllt und 1000 kg würden dann vermutlich den aufgeschütteten Rand ins Rutschen bringen. Außerdem fahren wir in 5 Wochen in Urlaub und bis dahin muss der Filter laufen, deswegen ist auch noch etwas Zeitdruck da.
    Aber mit dem OASE und dem Patronenfilter (mit ca. 13 m Patronen), zusammen, sollte eigentlich alles klappen.
    Jetzt habe ich etwas Zeit um einen Patronenfilter selber zu bauen. Dann ist halt die Frage, ein großer oder ein zusätzlicher zu dem anderen Patronenfilter.
    Tschüß
    Steffen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden