Youtube Facebook Twitter

Filterstarter

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Hubabuba, 15. Sep. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Hubabuba

    Hubabuba Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2006
    Beiträge:
    31
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    4 m³
    AW: Erfahrungen mit der Aquamax Serie (speziell)

    Hallo @all

    Ich bin da zwar ein Neuling hier, aber so ein wenig Erfahrung mit der 8000 er habe ich auch. 1 1/2 Zoll Schläuche ist auf jedem Fall ein Muß. Die Fische haben richtig ihren Spaß wenn es an der Auslaufstelle des Schlauches gilt die Richtung beizuhalten. Meinen Bachlauf speise ich auch mit einer Extra Pumpe und es stimmt absolut( von den beiden Spezialisten richtig bemerkt) das nur noch recht wenig heraus kommt wenn der zweite Wasseranschluss der 8000 er angeschlossen ist.

    Aber eine Frage habe ich auch. Der Biokick 1 Filterstarter...wie oft soll der ins Wasser klommen....ich meine alle 2 Tage, alle 2 Wochen??? Ich habe noch nichts darüber gefunden wie oft man das anwenden soll.

    Gruß
    Hubabuba ( Mein Spitzname ist Broesel, mein richtiger Name ist Rolf...leider ging keins davon als User Name );)
     
  2. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Erfahrungen mit der Aquamax Serie (speziell)

    Hallo Rolf,

    Den Filterstarter sollte man nur einmal in den Filter tun, eben beim Filterstart...;)
     
  3. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Erfahrungen mit der Aquamax Serie (speziell)

    Hallo Hubabuba, Broesel oder Rolf, :D

    wie der Name Filterstrarter schon sagt, sollte dieser nur dann eingesetzt werden, wenn du deinen Filter neu "starten" möchtest, oder du den Verdacht hast, das deine Bakkis im Filter hinüber sind.
    Und wieviel davon hängt von der Größe deines Teiches ab. ;)
     
  4. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Erfahrungen mit der Aquamax Serie (speziell)

    Oohh,

    da hat sich wohl was überschnitten. :oops:
    Aber egal. :lol:
     
  5. Hubabuba

    Hubabuba Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2006
    Beiträge:
    31
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    4 m³
    AW: Erfahrungen mit der Aquamax Serie (speziell)

    Danke für die Infos....
    Das bedeutet, das aber nach jeder größeren Reinigung der Filter wieder neu gestartet wird. Oder mach ich da einen Denkfehler. Warum sollte es dann unterschiedliche Packungsgrößen geben *gg*

    Hat von euch einer Erfahrung mit Tetra Pond Medifin gemacht ?
    Ich habe das jetzt den 5. Tag verwendet und vom Erscheinungsbild geht es meinen Fischen wieder gut.
    Durch 2 neue Fische sind mir Parasiten mit ins Wasser gekommen. Ca.15 Goldfische hat es erwischt. Springen, Atemnot, scheuern und schlagen an den Pflanzen....All das hat sich wieder gelegt....Puuh, nimmt einem ganz schön mit.

    Gruß
    Hubabuba
     
  6. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Erfahrungen mit der Aquamax Serie (speziell)

    Hallo Rolf,

    zu Tetra Pond Medifin kann ich leider nichts sagen.

    Aber stimmen die Angaben in deinem Profil noch?
    Wenn ja, dann hast du auch viel zu viele Fische in deinem Teich. :shock:
    Wie siehts mit den Wasserwerten aus? Da du ja keinen Filter verwendest halte ich es für fast unmöglich, das die gut sind. Hast du die schon mal gemessen?

    Trotzdem schön zu hören, das es deinen Fischen wieder besser geht.
    Würde aber an deiner Stelle auf Dauer doch zusehen, ob ich Anzahl der Fische nicht reduzieren kann. ;)
     
  7. Hubabuba

    Hubabuba Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2006
    Beiträge:
    31
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    4 m³
    AW: Filterstarter

    Hallo

    Ich glaube das ich die Angabe im Profil mit dem Filter vergessen habe. Pumpe ist die 8000er und der Filter heißt Filtoclear 11000.
    Damit bin ich auch absolut zufrieden. Meine Wasserwerte habe ich alle gemessen und sie sind bis auf die Gesamthärte optimal.
    Teilwasserwechsel mache ich zur Zeit...auch wegen der Medikamente, aber immer erst am nächsten Tag bevor die Medizin reinkommt.
    Heute ist der letzte Tag der Behandlung und vorab kann ich schon sagen das sich alles beruhigt hat.
    Wieviele Fische sollten es denn sein ? Gibt es da pro Wassermenge genaue Angaben...mein größter Goldi ist ca.15 cm....Die beiden Goldschleien ca.10 cm und die beiden Graskarpfen ca.8 cm
     
  8. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Filterstarter

    Moin Hubabuba (gibts auch einen "richtigen Namen"?)


    Zum Thema Überbesatz:

    30 Goldfische auf 4m³ Wasser ist mehr als heftig!!

    Reduziere deinen Besatz auf 10 Goldfische (max.) dann sollte dein System besser funktionieren, alles andere ist auf Dauer nicht tragbar.

    Du wirst auf Dauer immer mehr Probleme in deinem Teich bekommen, Krankheiten-Wasserwerte stimmen nicht bis hin zum Fischsterben.

    Reduzieren ist angesagt!!


    Zum Thema Filter:


    Normalerweise musst Du nicht jedesmal einen Filterstarter einsetzen, weil man einen Filter nur säubert und nicht gründlich reinigt!

    Du zerstörst immer wieder deine Biologie, selbst ein Filterstarter hilft da nicht mehr, Du fängst ja immer wieder von vorne an.;)


    Zum Thema Medizin:

    Meiner Meinung nach behandelt man auch nicht den ganzen Teich mit einer Medizin, man fängt die kranken Fische ab und behandelt diese in einem extra Becken.
    Mit solchen "Aktionen" werden die gesunden Fische nur belastet!

    Nichts für Ungut.;)
     
  9. Hubabuba

    Hubabuba Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2006
    Beiträge:
    31
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    4 m³
    AW: Filterstarter

    Hallo Thorsten

    OK, klare Ansage für den Anfänger, wir haben verstanden ;)

    Den Teich habe ich jetzt seid knapp 2 Jahren mit samt Haus und Garten gekauft.
    Der Vorbesitzer hat den Teich angelegt und recht lieblos mit vielen Fischen und wenig Pflanzen hinterlassen. Keine Uferbepflanzung, nur Steine an ein paar Folienecken...fertig. Ich stell demnächst mal ein paar Bilder rein zur Dokumentation.

    Ich habe jetzt erst vor kurzem neue Pumpe und Filter gekauft und befasse mich seid ein paar Wochen sehr mit der ganzen Thematik "Teich und was dazu gehört"
    Also reiner Anfänger der sich dann auch hier angemeldet hat um was zu lernen.
    Toll ist, festzustellen das hier wirklich Kenner am Werk sind und das Forum auch wirklich Klasse aufgebaut ist.

    Mein richtiger Name ist Rolf....ein paar haben das auch schon mitbekommen.
    Ich bin ja auch erst seid ein paar Tagen hier im Forum.
    Angaben zu meiner Person stehen ja schon im Profil.

    Extra Becken ist so eine Sache....habe keins und auch nicht den richtigen Platz dafür. Was ich hier schon an Bildern gesehen habe muss ich ja zugeben das ich eher eine kleine Badewanne als Teich habe *schmunzel*
    Aber richtig möchte ich mich auch mit meinem kleinen Wännchen verhalten und deswegen bin ich hier;)

    Gruß
    Rolf
     
  10. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Filterstarter

    Hallo Rolf,

    es war auch nicht böse gemeint, schön das Du das auch nicht so aufgefasst hast.

    Wir waren alle Anfänger und man lernt nie aus (ich lerne auch gerade wieder im Bezug Fortpflanzung - Koi).:D

    Bilder sind immer gut, dann kann man sich einen besseren Überblick über die gesamte Anlage verschaffen.

    Also, wenn noch Fragen sind immer raus damit dafür sind wir da.;)

    Im Bezug auf das Becken, natürlich ist nicht immer Platz dafür vorhanden...wie wäre es denn mit ein Aquarium (bei Ebay billig zu bekommen) dort kannst Du deine kranken Fische auch behandeln!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden