Youtube

Facebook

Twitter

Filtertechnik

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von leontabea, 11. Jan. 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. leontabea

    leontabea Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2016
    Beiträge:
    18
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    25000
    Karte
    Bin ganz neu dabei und habe auch ein Technik Problem.

    Mein Teich hat ca. 24000l, es sollen so ca. 8 Koi darin wohnen.
    Mein Stand ist ich habe 1x BA, 1x SK und 1 x reserve alle in 100°
    habe bereits einen C50 Mehrkammerfilter

    - Jetzt stelle ich mir vor BA und SK auf einen USIII oder Filreco Sieve 2 ( UVC in Sieve) , dann mit zwei Pumpen weg 1x zu den Kaskaden, 1 x zum Mehrkammernfilter
    soll in Teilschwerkraftsystem laufen

    meine Frage kann das Funktionieren
    Bin um Hilfe sehr dankbar
    LG Tabea
     
  2. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.247
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
    USIII hat zwei Eingänge für KG 110.
    Also 1 BA und 1 Skimmer können da ran gehen.

    Ausgang USIII nur für ein Pumpe- Anschluß 2" Aussengewinde.

    So ca. 20m³/h ist das Maximum, was das Sieb "schafft"...

    Mein Tip aus eigener Erfahrung mit 2 Stück USIII parallel: lass es! Erspare Dir die Erfahrungen. Täglich nachsehen, grobes per Hand entfernen, Sieb spülen, durch Biofilm komplett zugesetzte Siebe reinigen.....Verlust an der Pumpleistung durch ca. 50cm Höhendifferenz...

    Es kann also sicher funktionieren....
    -------------------------

    Sieh Dich einmal auf dem Tf- Markt um.
    Da fängt es ab 999,- an....Aquaforte hat einen kleinen für ca. 1400-1500?, der ggf. für zwei Saugstellen KG110 gut ist.

    ggf. kannst Du den "alten" Filter als Biokammer gebrauchen- ansonsten- weg damit.

    Alles schön in Schwerkraft. TF- Pumpe(Sparsame Rohrpumpen, Luftheber)- Biokammer-Rückläufe (zwei Rückläufe in KG110 in Schwerkraft) und gut.
    Für zeitweisen Betrieb Extra- Pumpe Wasserfall.
     
  3. leontabea

    leontabea Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2016
    Beiträge:
    18
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    25000
    Karte
    IMG_1228 (3).JPG
    Danke, aber ich dachte der Supersieve (SS300) hat drei Eingänge a. 100° und zwei Pumpen -Anschlüsse a 2".
    -was wäre das für ein TF für 999.- ?
    -habe halt die scheiß Kiste C50 schon zuhause (war ein Geschenk von Schwiegereltern , ist neu, muss ich jetzt mit integrieren.)
    - würde mit einer Pumpe auf den C 50 gehen vom Vorfilter weg,
    - die andere Pumpe wäre für die Kaskaden vom Vorfilter weg.
    LG Tabea
     
    mitch gefällt das.
  4. Zacky

    Zacky Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    4.662
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Karte
    Der hat drei Anschlüsse im Eingang und zwei Anschlüsse im Ausgang.

    Der Filter ist für einen max. Durchfluss von 10tsd Liter angegeben und mehr gehen da vermutlich auch nicht durch. Ich würde den C 50 mit einer entsprechenden Pumpe beliefern und eine zweite Filterstrecke mit höherer Pumpleistung (evtl. aus IBC) über den zweiten Pumpenanschluss anlegen.

    Wenn Du Dich entscheidest einen anderen Vorfilter, wie z.Bsp. einen Trommelfilter oder Vliesfilter, zu nehmen, kann man entweder komplett auf Schwerkraft setzen oder halt auch hier die gepumpte Version mit dem C 50 und einer parallelen Strecke nutzen. Deutlich energiesparender ist natürlich der reine Schwerkraftbetrieb.
     
    troll20, Mathias2508 und Küstensegler gefällt das.
  5. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.247
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
    Selbst umsonst ist noch zuteuer.:);)
    Das Problem kann sein, dass der Centervortex auf Grund der Zu- und Abläufe, Zwischenverbindungen bei den Kammern untereinander nur einen maximalen Durchfluß von 10.000 l/h hat (Zulauf 1x DN100, Ablauf 1 x DN 100)
    http://www.teich.de/AquaLogistik-Centervortex-C50-Teichfilter-aus-GFK

    Bei dem Supersieve hast Du Recht- bis 30m³/h- bis...und auch 2 Pumpenanschlüsse.
    Das ändert nix am Spaltsieb selber- es war mir zu Reinigungsintensiv und dazu gab es oft einen fetten Biofilm drauf, der das Sieb komplett dicht gemacht hat.

    Das ändert auch nix an den für 2 Saugstellen notwendigen Pumpleistungen von...ca. 20m³/h, was für diesen C50 zuviel ist.
    ----------

    Mein Tip:
    Rede mit den Schwiegereltern....Fehlkäufe kommen vor- dieser Filter passt eben nicht vom maximalen Durchfluß zum Teich und Verrohrung.
    Man könnte ja auch versuchen...irgendwie den C50 umzubauen....das wäre aber kontraproduktiv.

    999,- € Trommler habe ich irgendwo mal gesehen...ist von der Konstruktion mit den TF der PP- Reihe ähnlich....aber...es ist manchmal besser eine Preisklasse höher zu kaufen...Aquaforte für 1500 oder ein PP35.
    http://www.bgm-teichtechnik.de/de/Trommelfilter/PP-Trommelfilter/
    DA ist auch ein nettes Video zu sehen- die Pumpe muß wohl in der letzten Biokammer unter dem Helix sein.:)
     
  6. leontabea

    leontabea Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2016
    Beiträge:
    18
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    25000
    Karte
    Danke
    sind Interessante Links.
    habe mir den TF PP 22 angesehen und bin begeistert von Preis und Leistung.
    - nochmal zum System, es würde nur eine 10000 l/h Pumpe in den C50 drücken, die andere 10000 l/h Pumpe zu den Kaskaden, die nach bedarf eingeschaltet werden kann. ( Habe den Durchfluss vom C50 schon größer gemacht :lala5., evtl. könnte man vielleicht einen weiteren 100° Auslauf einbauen)
    - beim TF PP 22 könnte man da einen Auslauf auf den C50 (als Biokammer) den anderen über IBC tank = Pumpenkammer zum Teich.
     
  7. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.247
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
    Den Durchfluß beim C50 hochzusetzen kann kontraproduktiv sein.
    Dann funktioniert z.B. der Vortex nicht mehr richtig. Letztendlich hemmen die Filtermedien auch etwas den Durchfluß...sollten die zumindest, wenn die wirklich angeströmt und durchströmt werden.

    Sei konsequent. erhalte wenigstens durch Weiterverkauf einen Teil des C50 vom Wert her und plane sauber um...PP22 ist ja billiger- aber eventuell zu Deinem schönen Teich nicht passend und zu klein.
     
  8. leontabea

    leontabea Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2016
    Beiträge:
    18
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    25000
    Karte
    Guten Morgen miteinander
    ist eine stündlich Umwälzung des gesamten Teiches eine muss oder kann Vorgabe zwecks TF PP22
     
  9. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.247
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
    1:1
    Das ist so ein ungefähre Faustformel bei Koiteichen- aber kein Muß!
    Irgendwann- speziell bei sehr großen Teichen kommt man an Grenzen des technisch machbaren/vertretbaren.

    Stündliche Umwälzung hat aber Vorteile- insbesondere bei UV gegen Algen.

    Du musst durch die UV mehr Algen schädigen, als sich im Teich reproduzieren können. Das gleiche gilt auch für entkeimende Wirkung der UV (was aber wesentlich höhere Bestrahlungsenergie/ Dauer benötigt).
    Schädigst Du durch geringe Umwälzung weniger Algen, als sich im Teich nachbilden- bleibt es grün. Da ist aber wie immer an keinen Teich gleich.

    Letztendlich kann man folgendermaßen planen:

    -Teichgröße und Volumen festlegen
    -an Hand dessen die Anzahl/ Verteilung der Saugstellen (z.B. 30m³ Teichwasservolumen: 2 BA, 1Skimmer, alles KG 110)
    -z.B.: 3 Saugstellen KG 110:-> 30m³/h Pumpleistung:-> der TF muß auch 30m³/h leisten ohne dauerhaft zu spülen...

    -neben dem "maximalen" Durchsatz des TF wäre noch zu beachten, wieviel Fisch und Futtter kommt in den Teich....und da kann es ggf. clever sein den TF eine Nummer größer zu nehmen als die Herstellerangaben.....z.B. bei 30m³ Pumpleistung lieber den PP50

    -Biokammer
    -Rückläufe in Schwerkraft in den Teich- da wäre es ggf. clever mindestens die Anzahl/Querschnitt der Rückläufe in den Teich gleich den Saugleitungen.

    -----------------
    Ihr habt ja den Teich schon fertig: 1 BA und 1 Skimmer- dann reicht ein PP35 sicher.
    Was habt ihr als Reserve- Zulauf??? einen 2. BA verbaut und noch verschlossen?

    Den PP22 würde ich nicht unbedingt nehmen- wäre mir zu grenzwertig- wenn auch verlockend....sich reich zu sparen. Aber dafür ist es schon zu spät- der Teich ist ja schon fertig. ;):)
    Die Diff. vom PP22 zum PP35 ist bei der Neukaufentscheidung geringer als wenn man erst den PP22 kauft und in 1..2...Jahren merkt, das die Fische groß und der TF zu klein geworden ist.
    Ruft da einfach bei dem PP 35 den Händler an.
    In ebay- Kleinanzeigen sind auch öfter TF drin. Manchmal auch von privat- gebraucht. So ein paar der großen OASE-TF sind da auch drin. Ich habe aber keine Ahnung, ob bei dem Oase z.B. irgendwo Verschleißschwachstellen sind....habe ihn nur einmal ein einer Ausstellung gesehen- ist aber super leise...

    Da hat jedes TF Modell so seine Vor- und Nachteil in den Details, was nichts unbedingt mit dem Kaufpreis zu tun hat.;)
     
  10. Teich4You

    Teich4You Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2015
    Beiträge:
    1.483
    Galerie Fotos:
    9
    Beruf:
    Controller
    Teichvol. (l):
    1000
    Karte
    Moin.

    1. Alter wie hast du den fetten Stein dahin bekommen! Geil! Sowas will ich auch! Hinkelstein deluxe! :)

    2. Die Oase Trommelfilter sind laut diversen Aussagen im Internet, wohl ganz zuverlässig. Auch andere Oase Filter, von denen ich einen Besitze, haben ganz ordentliche Materialqualität und auch die Pumpen (habe auch eine) gehören sozusagen zu den Merzedes der Pumpen. Aber halt auch teuer. Dafür zuverlässig und langlebig.

    3. PP Trommelfilter sind momentan beliebt. Du wirst gerade einige aktuelle Berichte finden, wenn du etwas googelst. Bisher nur wenig negatives gehört. Ich habe mir für rund 25m³ einen PP35 gegönnt. Leider noch nicht im Betrieb, aber eben schon so weit, dass er bei mir Zuhause steht.

    4. Was die olle Filterkiste in grün angeht, solltest du auf die anderen hören. Ich habs ja selber auch nicht geglaubt wie oft man umbaut/umdenkt bei einem Koiteich. Eine Umwälzung von 1:1 solltest du anstreben. Das würde ich sogar als aktuellen Stand der Technik darstellen. Mit 3 Zuläufen, hast du die Möglichkeit und diese würde ich auch nutzen. Daher verkauf die Kiste wieder und besorge dir etwas mit genügend Flow. Oder selber bauen. IBC Container würden jetzt vom Bild her vielleicht auch rein passen. Paar Flansche+gebrauchte IBC und Filtermaterial und 1-2 Pumpen, könntest du sogar mit dem Budget von der grünen Kiste hinkommen.