Youtube Facebook Twitter
  1. Wegen der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist es leider nötig, das jedes Bestandsmitglied, egal wie lange dabei oder in welcher Funktion, unsere neuen Datenschutzhinweise und daran angepassten Nutzungsbedingungen lesen und diesen zustimmen muss, wenn er/sie unsere Seiten weiterhin als registriertes Mitglied nutzen möchte.
    Ohne diese Anpassungen und einige kleine Änderungen auf unseren Seiten, wäre ein weiter Betrieb von Hobby-Gartenteich.de leider nicht mehr möglich.

    Es werden dir automatisch bei Anmeldung entsprechende Hinweise eingeblendet. Siehe auch: Hinweise zur DSGVO

    Vielen Dank für dein Verständnis.
    Information ausblenden

Fischbesatz für Schwimmteich

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von kostiable1, 12. Apr. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. kostiable1

    kostiable1 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2018
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    34000
    Karte
    Hallo liebe Teichfreunde!

    Ich habe einen Schwimmteich mit folgenden Daten:
    - Schwimmbereich ca 30m^3 (3x5x2m)
    - rund um das "Schwimmbecken" einen Schilf- bzw Pflanzengürtel (50cm breit, 20cm tief)
    - Regenerationszone (Schilf und Pflanzen) ( ca 10 m^2 , 30cm tief)

    Das Wasser ist durch die eingebaute Umweltpumpe immer glasklar und es tummelt sich viel Leben in dem Teich (Molche, Kröten, Libellen, Wasserläufer, etc.). Habe bislang 2 Goldfische darin gehabt, die sich prächtig entwickelt haben, jedoch vor kurzem gestorben sind. Die beiden haben sich selbständig ernährt und ca 10 Jahre gelebt.
    Nun möchte ich wieder Fische in den Teich setzen, da dieser eher selten und wenn schon sehr vorsichtig zum Schwimmen verwendet wird.
    Da ich im Sommer immer viele Fadenalgen an den Seitenwänden (aus Holz) und am Boden habe würde ich einen algenfressenden Fisch bevorzugen. Laut meiner bisherigen Recherchen bin ich auf folgende Fische gestoßen:
    - (Gold-) Rotfeder (Man braucht ja mindestens 10 Stück, nur ist die Frage ob die Teichgröße dafür ausreicht??)
    - Moderlieschen (würde so 20 Stück nehmen, nur zwecks Dekoration)
    - Regenbogenelritzen (ebenfalls ca 20 Stück)

    Nun ist meine Frage, was ihr Experten davon haltet. Soll ich eher bei kleinen Fischen bleiben, oder darf ich die Rotfedern schon reingeben? Am liebsten wär mir die Kombination aus Kleinfischen und Rotfedern.

    Ich freu mich auf eure Antworten! :)
    LG kostiable1
     
  2. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.073
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    45000
    Karte
    Herzlich Willkommen im Forum!

    Dein Teich hat durchaus genug Volumen, um ein paar hübsche Schwarmfische zu halten :)
    Rotfedern sind schöne Tiere, die durchaus auch eine stattliche Größe erreichen können.
    Meine sind zum Teil knapp 30cm groß und vermehren sich fleißig, also ohne Sonnenbarsch sollte man sie nicht halten :lala5

    Moderliesschen und Elritzen habe ich zwar nicht, sind aber ebenfalls geeignet für Deinen Teich und müssen nicht zugefüttert werden.
    Die drei Fischarten kannst Du auch problemlos zusammen halten :)


    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.
    Viel Spaß hier weiterhin und bei Fragen fragen! :)




    PS: Wir Teichkloppis sind ganz lieb, aber ein Laster haben wir alle... wir sind total süchtig nach Bildern! :D
     
    troll20 und Michael H gefällt das.
  3. kostiable1

    kostiable1 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2018
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    34000
    Karte
    Hallo und danke für deine rasche Antwort!

    Da freu ich mich aber sehr über deine positive Rückmeldung :)
    Ich würde dann also anfangs 10 Exemplare der Rotfeder einsetzen.. Musst du deine Fische zusätzlich befüttern oder kommen sie mit dem natürlichen Nahrungsangebot aus?
    Also meine Goldfische haben sich wie bereits erwähnt selbst ernährt, nur stellt sich jetzt die Frage ob das für 10 Fische reicht :hmm5 (zusätzliches Futter bringt ja wieder sehr viele Nährstoffe ins Wasser und begünstigt somit wieder das Algenwachstum & Wasserqualität usw und so fort...)

    Und noch zum Thema Barsch:
    Sonnenbarsche find ich schon sehr cool, jedoch hätte ich fast mehr Interesse an einem Flussbarsch zur Dezimierung des Rotfeder-Nachwuchses.
    Durch die Düsen an der Beckenwand entsteht eine Strömung und es gibt reichlich Schilf zum verstecken, also müsste dies ja ein gutes Umfeld für die Barsche darstellen denke ich. Oder werden mir die Tiere eher zum Problem?

    Nochmals Danke für die Hilfe und bis bald!
    (Fotos meines Teiches werden in Kürze folgen, sofern der Frühjahrsputz vollständig erledigt ist :lol)
     
  4. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.307
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Vermehren sich nicht uns sind nicht zu zu füttern.
    Kannst dir natürlich auch ein paar Goldelritzen abholen und hoffen das ein Eisvogel / Reiher die Jungen weg frisst.
     
  5. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.036
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Hi Kostialbel

    spezialisierte "Algenfresser" gibts eigentlich hier nur einen Fisch, die Nase (da dein Teich sommerlich ja auch ne Stömung aufweißt eventuell für ne Gruppe Jungtiere möglich). Die Rotfeder frißt zwar auch Algen, aber viel lieber halt weichblättrige Unterwasserpflanzen und Wasserlinsen. Die von Tottoabs erwähnten Goldelritzen (kann man als amerikanisches Gegenstück des heimischen Moderlieschen betrachten) fressen auch feine Algen, aber je nach Menge kommen die sehr schnell an die Grenze
     
  6. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.073
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    45000
    Karte
    Hallöchen,

    die Rotfedern werden "leider" mit durchgefüttert, da ich noch 12 Koi im Teich habe und dadurch vermehren sie sich dementsprechend rasch :wand
    Inwieweit Dein Teich genug Nahrung bietet, kannst nur Du entscheiden. Wie Frank schon geschrieben hat, sind Unterwasserpflanzen wie beispielsweise Hornkraut auch nicht wirklich sicher vor den lieben Viechern :(
     
  7. kostiable1

    kostiable1 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2018
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    34000
    Karte
    Hallo Leute!

    Nochmals vielen Dank für eure Antworten!
    Jetzt bekomm ich langsam eine Vorstellung, wie ich das mit den Fischen angehe :like

    Es werden ziemlich sicher die Rotfedern und Moderlieschen werden. "Futterpflanzen" für die Rotfedern stören mich in dem Sinn nicht und sind mir lieber als ständig Futter in meinen Teich zu streuen. Falls die Jungfische überhand nehmen kommt noch ein Barsch mit in die Partie.

    Über die Nase werd ich mich eher nicht drüber trauen, da diese ja ein Flussfisch ist und viel Platz braucht. Ich weiß eben nicht ob man in meinem Teich dann von artgerechter Haltung sprechen kann. Oder liege ich da falsch?
    Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Nasen gemacht? :kopfkratz

    Liebe Grüße, kosti! :D
     
  8. kostiable1

    kostiable1 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2018
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    34000
    Karte
    Hier noch ein paar Bilder von meinem Teich:
    Der Frühjahrsputz ist leider noch immer nicht beendet, da das Pumpensystem momentan noch inaktiv ist...


    Es folgen bis Mitte Mai noch zahlreiche Wasserpflanzen!! :D
    Fischbesatz für Schwimmteich_573823_20180404_132722.jpg_jpg Fischbesatz für Schwimmteich_573823_20180414_121631.jpg_jpg Fischbesatz für Schwimmteich_573823_20180414_121650.jpg_jpg Fischbesatz für Schwimmteich_573823_20180414_121712.jpg_jpg
    Fischbesatz für Schwimmteich_573823_20180414_122243.jpg_jpg
    Im letzten Bild ist der Teich im Sommer 2017 zu sehen, wo das Schilf leider überhand nahm :bibber :
    (ist jetzt sehr ausgedünnt):
    Fischbesatz für Schwimmteich_573823_IMG-20170822-WA0002.jpg_jpg
     
  9. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.307
    Galerie Fotos:
    97
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    .... Ich sehe da noch die
    Wimpelkarpfen (Myxocyprinus asiaticus) https://koicompetence.de/mediafiles/bilderimtext/Zotten.jpg
    Das Bild gefällt mir.
     
  10. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.036
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Karte
    Hi Torsten,

    wußte trotz 38 Jahren als Angler (und vielen Jahren als Gewässerwart) noch gar net das Myxocyprinus asiaticus ein einheimischer Fisch ist:rofl

    für nen nur 3m x 5m großen Schwimmbereich sind die Koigröße+ erreichenden Chinesen auch net wirklich geeignet:hangover, müßten auch fleisig zugefüttert werden

    MfG Frank
     
    ThorstenC gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden