Youtube Facebook Twitter

Fische auf Abwegen

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von Knoblauchkröte, 18. Mai 2005.

Die Seite wird geladen...
  1. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.715
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi,

    normalerweise legen Moderlieschen ihren Laich ja ringförmig um Pflanzenstengel. Hier hat ein Paar wohl nicht im Biologiebuch nachgeschaut wo man seine Eier abzulegen hat :oops: . Wie dem auch sei, auch Müll im Gartenteich erfüllt noch seinen Zweck. So bekommt man wenigstens mal ein Moderlieschengelege ohne Probleme vor die Kamera.
    Papa kümmert sich zwar nicht mehr ums Gelege, aber überall sind schon die Augen der Fischlarven zu erkennen und es dümpelt neben der Teichbelüftung umher, bekommt also immer frisches Wasser. Die Fischlarven dürften in 2-3 Tagen schlüpfen. Habe den Pflanzcontainer nach dem fotografieren natürlich wieder um 180 Grad gedreht damit die Eier wieder unter Wasser sind.

    MfG Frank
     

    Anhänge:

  2. Steffen

    Steffen Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    193
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 10 000
    hi...

    Habe ich grade gefunden beim Stöbern :shock:

    Wie ist das denn nun ausgegangen????? :wink:
     
  3. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.715
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Steffen,

    die haben noch fast 1,5 Wochen gebraucht bis sie endlich geschlüpft sind (Kälteeinbruch). Da das das Gelege von nur 1 Paar war und ich fast 30 Erwachsen im Teich hatte hat es dierses Jahr eine Massenvermehrung gegeben (waren ja keine Goldfische zum Junge fressen da, dachte ich !!!). Da mußte ich dann selber mal zum Räuber werden und immer mal welche als Futter für meine Malawis rausfangen damit sie sich in Grenzen halten. Dürften aber min. noch 100 - 200 Stück im Teich schwimmen und sie sind als noch am laichen (nach jedem Kälteeinbruch bekommen sie wieder Frühlingsgefühle). Hoffentlich steht die andere Fischbrut (ein buntes Sammelsorium aus meinem Angelgewässer - Döbel, Gründling, Rotaugen, Nasen, Hasel, Steinbeißer) bis nächstes Jahr auf Jungfisch sonst gibts die nächste Schwemme.

    MfG Frank
     
  4. Doris

    Doris Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    787
    Galerie Fotos:
    105
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    35000
    Hallo Frank

    Wir haben mit unseren Moderlieschen das gleiche "Problem". Die wollen gar nicht aufhören zu laichen :shock: Immer und immer wieder schwimmen da neue kleine Fischis im Teich. Unsere drei Sonnenbarsche können gar nicht dagegen an fressen. Von unseren 14 Liesen haben wir mittlerweile mehrere hundert kleine "Ableger" bekommen.
    Wir werden sie wohl in den Teich von Bekannten setzen müssen,(so als Futter für seine Forellen und Barsche) damit unser Teich im nächsten Jahr nicht wegen Überfüllung geschlossen werden muss :wink:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden