Fische für kleinen Naturteich

abyss

Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2006
Beiträge
82
Ort
09599
Teichtiefe (cm)
1,1m
Teichvol. (l)
4m³
hallo leute,

einen schönen guten Abend erst mal.
Mein Teichlein ist nun fast fertig...
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/4148
...und so langsam mache ich mir Gedanken was für Fische denn darin schwimmen könnten.

Ich möchte möglichst filterlos bleiben, also bleibt mir wohl nichts anderes übrig als viel Pflanzen wenig Fisch.
Auch möchte ich lieber einheimische Arten, ich dachte an Rotfeder (3), Bitterling (5) und Gründling (5). Vielleicht noch einen Sonnenbarsch???

Was meint ihr könnte das gehen, oder eher nicht?

Einen schönen Abend noch...

Grüße Sascha
 

Epalzeorhynchos

Mitglied
Dabei seit
25. Juni 2006
Beiträge
711
Ort
01796
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
AW: Fische für kleinen Naturteich

Hi Sascha.

Die Arten würden alle für deinen Teich in Frage kommen. Bei den Rotfedern können es auch 5 oder 6 sein, da fühlen die sich wohler. Allerdings solltest du beachten das Rotfedern unter anderem Pflanzenfresser sind, d.h. die fressen zarte Unterwasserpflanzen. Außerdem können sie sich ziemlich stark vermehren, also ist der Sonnenbarsch schon mal ne gute Idee.

Bei den Bitterlingen die Muscheln nicht vergessen!
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Fische für kleinen Naturteich

Hallo Sascha,

ich würde Bitterlinge samt Muschel nehmen und dazu einen Sonnenbarsch, damit der Nachwuchs nicht überhand nimmt. :cool:

Der Bitterling (klick) hat ein interessantes Brutverhalten - das macht es umso spannender am Teichrand auf dem Bauch liegend zu beobachten. :D
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.065
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
AW: Fische für kleinen Naturteich

Hi Sascha,

bei deiner Teichgröße kommt von den dreien nur der Bitterling in Frage. Rotfedern werden zu groß (machen dann auch vile Dreck) und für Gründlinge ist zu wenig Wasser darin (heizt sich schnell auf was diesen Fließwasserbewohnern nicht gut bekommt, auch wollen sie große flche - mehrer qm2 - unbepflanzte Zonen mit Kies/Sandgrund im Teich wo sie in der Dämmerung gründeln können).
Akute Vermehrung gibt es bei Bitterlingen nicht da sie nur sehr wenige Eier in eine Muschel legen (meist nicht mal 50 Stück pro Weibchen). Und wenn es doch mal zu viele werden einfach die Muscheln aus dem Teich nehemen dann ist nix mehr mit Nachwuchs:D

MfG Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

abyss

Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2006
Beiträge
82
Ort
09599
Teichtiefe (cm)
1,1m
Teichvol. (l)
4m³
AW: Fische für kleinen Naturteich

Hallo,

und recht vielen Dank für Eure Antworten. Also Bitterlinge + Muschel sind gebongt. Zu den Gründlingen, an Sandgrund gibt es schon einige m² in Teich, allerdings wird die Temperatur im Sommer sicherlich zu hoch, heute waren es schon 24°C im Flachbereich. Also nix Gründling.
Von Sonnenbarsch und Rotfeder hab ich mich noch nicht richtig verabschiedet...

Was für Möglichkeiten hätte ich noch?

viele Grüße Sascha
 

Griso

Mitglied
Dabei seit
23. Apr. 2007
Beiträge
1
Ort
53343
Teichtiefe (cm)
0,80
Teichvol. (l)
1200 ltr
AW: Fische für kleinen Naturteich

Moderlieschen:
ein toller kleiner anspruchsloser einheimischer Schwarmfisch.
Gruß
Andreas
 

Kurt

Mitglied
Dabei seit
9. Dez. 2004
Beiträge
275
Teichfläche ()
80
Teichtiefe (cm)
220
Teichvol. (l)
50000
AW: Fische für kleinen Naturteich

Hallo Sascha,
ich habe Bitterlinge mit Muscheln im einen Teich und Rotfedern im anderen (je ca 7 m3 und mit sehr vielen Pflanzen bestückt).
Die Bitterlinge sind seit letztem Frühjahr von 9 auf ca. 20 angewachsen, und machen jetzt natürlich noch fleißiger weiter. Aber sie werden nicht sehr alt und einige natürliche Feinde gibts auch noch.
Falls irgendwann doch zu viele sind, dann werde ich sie anderen Teichianern anbieten, in die Natur entlassen ist nicht, da es wahrscheinlich die asiatische Art ist.
Die Bitterlinge sind von März an sehr aktiv und umschwärmen die Muscheln ohne Unterlaß - immer kurzweilig dabei zuzusehen.
Die Rotfedern verschwinden meist im Unterwasser-Dickicht - nur zwischendurch sieht man einen nach Insekten schnappen, und bei der Fütterung holen sie sich das Fressen auch von der Oberfläche. Inwieweit sie sich vermehren weiß ich noch nicht - ist ein Erwachsener und 2 'jugendliche' - aber ich setz ihnen vielleicht noch 2 dazu, damit denen nicht so langweilig ist.

Schöne Grüße vom Bodensee
Kurt
 
Zuletzt bearbeitet:

abyss

Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2006
Beiträge
82
Ort
09599
Teichtiefe (cm)
1,1m
Teichvol. (l)
4m³
AW: Fische für kleinen Naturteich

Hi Ihr,

ich mal wieder. Und ich habe immer noch keinen genauen Plan. Moderlieschen sind natürlich eine Variante allerdings werden die sich zu sehr vermehren denk ich mal. Wie sieht es aus mit der Elritze, von der Größe her paßt das schon, oder? Vielleicht währe ja auch der Dreistachlige Stichling noch eine Überlegung wert?

Ich steh voll auf´m Schlauch....

Sascha
 

Barscher

gesperrt
Dabei seit
17. Mai 2007
Beiträge
24
Ort
73111
Teichvol. (l)
2500 Liter
AW: Fische für kleinen Naturteich

Rotfedern werden doch nicht zu groß, du meinst wahrscheinliche Rotaugen.
Kein Fachwissen und trotzdem in so einem proffesionellen Forum anmelden

User "Barscher" wurde vom Forenteam wegen vielfacher verbaler Fehltritte gesperrt.
 

Olli.P

Mod-Team
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
4.090
Ort
48268 Deutschland
Teichfläche ()
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
AW: Fische für kleinen Naturteich

Hi,

schon wieder einer der die Weisheit mit Löffeln gefressen hat...................:lala:

@ Barscher was meinste wohl wozu dass Forum da ist.....:wunder
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben