• Hallo Gast!
    Aktuell wird dein Hobby-Gartenteich geupdated, alle Informationen dazu findest du HIER
    Danke für Dein Verständnis, Dein Hobby-Gartenteich-Team

Flansche durch Folie ?

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Registriert
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche (m²)
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
Servus Techniker !!!

Da mein Teichbau nun in die "Heiße" Phase kommt (Donnerstag = Teichaushub) würde ich gerne von Euch wissen wie man es besser (ungefährlicher) macht.

Bodenablauf und Skimmer gleich durch die Folie oder wie Thias

ich habe einen Bodenablauf im Schwimmteich, allerdings alles über der Folie, um Undichtigkeiten zu vermeiden.
Aber irgendwo muß er ja auch durch die Folie zum Filter hindurch sein ?

Habe ein Filtersystem (Eigenbau) in Schwerkraft vor.

Liebe Grüße
Helmut
 

Olli.P

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
30. Apr. 2006
Beiträge
4.089
Ort
48268 Deutschland
Teichfläche (m²)
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
AW: Flansche durch Folie ?

Hi Helmut,

mach es mit Innotec ( Adheseal ) , gleich durch die Folie, dann verschwinden die Rohre gleich im Erdreich.....................:jaja

Ich habe das auch so bei der Vergrößerung ( zum ersten mal ) gemacht, wenn du sorgfältig arbeitest wird das auch dicht!!!:oki

Und: du kannst sofort Wasser einlassen um auf Dichtigkeit zu prüfen............:cool1

Sonst ärgerst du dich hinterher immer wenn du die Rohre:kotz da im Teich siehst........:lol:
 

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Registriert
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche (m²)
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Flansche durch Folie ?

Servus Olli

Das dachte ich mir auch, aber wie händeln:

Bodenskimmer-Rohr zuerst im Erdreich verlegen > Flies drüber und ausschneiden > Folie drüber, Loch wo Skimmer kommt stechen (schneiden) > Folie zurückschlagen (Länge der Folie, ca. 4-5m, wird aber dadurch sehr schwer das passgenau zu schneiden) > Flansch anschrauben > abdichten.

Wäre das der Vorgang ?

Tschüss
Helmut
 

Olli.P

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
30. Apr. 2006
Beiträge
4.089
Ort
48268 Deutschland
Teichfläche (m²)
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
AW: Flansche durch Folie ?

Hi Helmut,

Also ich hab gebuddelt, Rohre verlegt, den unteren Teil des Bodenablaufs direkt an der tiefsten Stelle eingebaut. Dann Flies drüber, entsprechend ausgeschnitten. Zum Schluss Folie verlegt, als dann alles lag, unten rein, BA-Loch über Kreuz eingeschnitten, ( ganz vorsichtig ), alles mit dem Reiniger für die PVC-Rohre nochmal gereinigt......
Folie angehoben, Innotec drauf und drunter iss klar...., BA Löcher vorsichtig gesucht, oberen Ring über Kreuz aufgeschraubt, Folie abgeschnitten, überschüssiges Innotec abgewischt, ein wenig Wasser eingelassen und ein paar Stunden, (wir haben Sandboden, da ist, wenn's undicht ist, das Wasser ganz schnell wech ) gewartet!!!

Also bei mir war alles Paletti.....:oki

Und ich würd's immer wieder so machen..................:jaja
 
Zuletzt bearbeitet:

Dodi

Mitglied
Registriert
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
AW: Flansche durch Folie ?

Moin Helmut,

so, wie Olaf das beschrieben hat, wurde es bei uns auch gemacht.

Zur Veranschaulichung habe ich mal einige Fotos für Dich rausgesucht.

Zuerst wurde das Loch und der "Tunnel" für Bodenlauf und -Rohr gegraben und eingepaßt.

Bodenlauf.JPG

Danach wurde das Vlies und die Folie gelegt und der Ausschnitt für den Bodenlauf gemacht - hier nur "Man at work"...

Bodenlauf2.JPG

Hier läuft schon Wasser ein, aber Du kannst schön den Bodenlauf und den Skimmer sehen:

Bodenlauf-Skimmer.JPG

Viel Spaß und Erfolg bei Deinem Teichbau!
 

thias

Mitglied
Registriert
28. Juli 2006
Beiträge
387
Ort
98693
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
85000
AW: Flansche durch Folie ?

Hallo Helmut,

nach meinem Konzept (oder besser dem von naturagart) brauch eich gar kein Loch in die Folie zu schneiden, :oki denn das gibt oder kann im Laufe der Jahre zu Undichtigkeiten führen. Es kann sich immer mal etwas senken, dort wo der Druck am größten ist. So eine Flanschanbindung ist nie so elastisch wie die Folie....

Zunächst habe ich es in der Baugrube genau so gemacht wie Dodi, ein Graben für die Rohre/Schläuche. Danach Vlies und Folie rein und darauf die Rohre. Dann sind sie schon fast verschwunden. Die Abdeckung darauf kann mit Vlies, Sand, Kies, Mauern etc. erfolgen.
Der Filterteich und der Schwimmteich bestehen aus einem Stück Folie, aber durch einen Damm getrennt. An einer Stelle hat der Damm einen Einschnitt (V-förmig), ca. 60 cm tief. In diesen wird ein Folienstück eingeklebt und dieses beinhaltet die Durchführung. Wenn es nicht 100%ig dicht ist, ist es nicht so schlimm, da lediglich etwas Wasser vom Schwimmteich in den Filterteich durchsickkert, aber nicht verloren geht.
Vor der Dammdurchführung ist noch ein Sammelschacht für 3 Ansaugstellen mit Schiebern (Skimmer). Die Folie der Dammdurchführung muss natürlich noch hintermauert werden.
Am Ende des Filterteiches steht dann die Pumpe und saugt das Wasser aus dem Filterteich über einen Bachlauf wieder in den Schwimmteich und durch Schwerkraft wird das Wasser in den Filterteich gedrückt ....

IMG_2605.jpg

So brauche ich gar kein Loch in der Folie ;) und Rohre sehe ich trotzdem keine.

Das Prinzip funktioniert einwandfrei.
Ob das Sediment dann aus dem Schwimmteich abgesaugt wird und sich im Filtergraben ablagert, kann ich noch nicht beurteilen, denn ich habe erst seit 2 Monaten Wasser drin. Nach anfänglicher Algenblüte habe ich jetzt aber 2 m Sicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Registriert
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche (m²)
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Flansche durch Folie ?

Servus Thias

Habe dein System genau studiert, bin aber nicht dahinter gekommen wie du noch filterst, außer mit dem Filterteich.


thias schrieb:
Hallo Helmut,
Der Filterteich und der Schwimmteich bestehen aus einem Stück Folie
Genau da besteht mein Problem, da ich keinen Filterteich anlegen kann (Platzmangel) sondern "nur" einen Schwerkraftfilter (Eigenbau). Also ich komm um eine Flanschlösung nicht herum.

Wenn ich nun den Bodenskimmer mit dem Rohr auf der Teichfolie am Rand hochziehe und erst kurz vor der Wasseroberfläche die Durchführung mache, kann man das vielleicht besser händeln ????:kopfkraz
Das Rohr müßte man dann natürlich mit Steine oder .... unsichtbar machen.

Beim Oberflächenskimmer ist diese Vorgangsweise ja obligat.

Was meint Ihr zu meiner Idee

Tschüss
Helmut
 

thias

Mitglied
Registriert
28. Juli 2006
Beiträge
387
Ort
98693
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
85000
AW: Flansche durch Folie ?

Hallo Helmut,

mein Schwerkraftfilter besteht nur aus dem Filterteich :lala: , das reicht für einen Schwimmteich auf jeden Fall.

Die Folie erst weiter oben zu durchbrechen ist auf jeden Fall sicherer, da zum einen der Wasserdruck nicht zu hoch ist und zum anderen man immer noch leichter dran kommt.

Aber darauf achten bei Schwerkraftleitungen:
Es darf nie eine Stelle im Schlauch geben, an der sich Luftblasen ansammeln können, sonst funtioniert es schlechter (oder wenn mit Saugheber gearbeitet wird und die Luftblasen oberhalb des Wasserspiegels sich ansammeln können, funktioniert es gar nicht mehr)
 

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Registriert
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche (m²)
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Flansche durch Folie ?

Servus Thias

Die Folie erst weiter oben zu durchbrechen ist auf jeden Fall sicherer, da zum einen der Wasserdruck nicht zu hoch ist und zum anderen man immer noch leichter dran kommt.

Genau aus dem Grund dachte ich mir diese Vorgangsweise aus :oki . Ich muß nur darauf achten das ich mit dem Rohr zum Filter immer unter der Wasseroberfläche bleibe.

Das Rohr und den Bodenskimmer kann man ja leicht wegtarnen, ich würd`s so wie du einbetonieren und mit Kies oder Sand anwerfen.

Liebe Grüsse
Helmut
 
Oben