folienabschluss

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo
habe den beitrag von stefans schon fast auswendig gelernt.
trotzdem hab ich noch eine frage.

habe einen uferwall, der aber ca.10cm hoeher liegt als das niveau des gartens.
lege rundherum einen ufergraben an mit naehrstoffreichem substrat, unter dem die folie noch liegt(mittels matten wird wasser gezogen).

jetzt muesste ich doch das ende der folie(zum garten hin) auch auf gleichem niveau wie den wall enden lassen.
dann hab ich aber das problem: wie befestige ich die folie 10cm ueber niveau? steine? moechte nicht eine miniwand rundherum legen.

oder kann ich den ufergraben sozusagen abfallend zum garten machen? ich befuerchte, dass dann staendig wasser in den garten gezogen wird.

kann mir vielleicht jemand helfen, dieses problem schoen zu loesen?

vielen dank
tschuess
claus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Claus,

das ist eine ganz einfache mathematische Übung, der man sich aber erst bewußt wird, wenn man es mal falsch gemacht hat :oops:

Also: Die Folie zum Garten hin muß nicht so hoch sein wie der Uferwall sondern etwas höher wie der Wasserstand im Teich. Die Ufermatte zieht das Wasser immer nur so weit in den Ufergraben, wie das Wasser im Teich steht. In Deinem Fall müßten das also keine 10 cm sein. Aber - und hier ein Tip persönlich aus aktueller Erfahrung: Lass ruhig einmal mehr stehen, klapp es von mir aus um. Ich hab aktuell das Problem, dass sich der Ufergraben durch die Wurzeln der Pflanzen und vermutlich durch den gefrorenen Boden (des Ufergrabens) im Winter verformt hat und nun an machen stellen das Wasser austritt. Es ist minimal - aber auf Dauer ein großer Wasserverlust. Laß mindestens über den ersten Winter die Folie etwas höher stehen und schneide sie erst im folgenden Sommer so ab, dass du ca. 2 cm über Wasserspiegel bist - mehr ist nicht nötig. Ich kämpfe aktuell leider mit 1-2 Millimetern!

Alles klar?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
das hab ich befuerchtet

d.h. ich muss die folie ca. 10cm ueber rasenniveau stehen lassen, was natuerlich schwer zu verbergen ist.

hat jemand vielleicht loesungsvorschlaege(bin schon die alben durchgegangen, hab aber noch nichts gefunden.

danke im voraus
tschuess
claus


anschliessend mein problemfall
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Claus! Übel ;) Was ich nicht verstehe: Warum hast Du denn das Erdreich denn so hoch gezogen? Wie es aussieht, wäre das doch gar nicht nötig gewesen, oder?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Claus,

neee - mußt Du nicht - wobei es nichts schadet.

Ich würde an Deiner Stelle so vorgehen, dass Du die 10 cm einrollst oder faltest und aktuell vielleicht 3 cm über Wasserspiegel stehen läßt. Wie wolltest Du sie denn verdecken? Ich habe mich für die Steinwüste entschieden wie so viele .... und nächstes Jahr kannst Du es Dir ja dann ummodelieren - wird Dir mit Sicherheit auch nichts ausmachen, denn wer einmal einen Teich gebaut hat, will eh immer was dran rumbasteln!
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
was du jetzt machen kannst/muss ist einen graben um deinen uferwall (im warsten sinne des wortes) um deinen teich anlegen. dafür kannst du deinen aushub fals noch nicht entsorgt dafür verwenden. diesen solltest du mindestens 20 bis 30 cm breit machen an manchen stellen kannst du ihn auch etwas schmaler machen. (ist aber schwierg die folie so exakt zu formen) auch breiter ist kein problem.
halten kannst du deinen uffergraben mit einener zement mischung 1:4
dagegen dann mutterboden anlegen und fertig. ob du dann gras oder pflanzen darauf einsetzt ist dann eigentlich egal.
in diesen ufergraben kannst du nun substrat (nährstoff armer boden) einbringen. das dann noch fein mit pflanzen versehen und schon bisse fertig.

was natürlich klar ist ist das dein teich immer höher liegt als der rest des gartens. wenn das für dich ok ist 8)

es ginge noch anders... aber denke für den anfang sollte es so reichen.

@casalena: gib doch mal tipps als immer nur komments mit denen keiner was anfangen kann. ;)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Claus,

meiner Meinung nach hast Du den Uferwall einfach zu hoch gesetzt. Natürlich kannst Du die Folie auch in Höhe des umgebenden Bodens enden lassen - das bedingt aber, dass der Wasserstand entsprechend abgesenkt werden muss. Und das sieht nicht gerade toll aus. Meiner Erfahrung nach (aber vielleicht geben andere mit guten Gründen eine andere Höhe an) reicht es voll aus, wenn der Ufergraben zwei bis drei Zentimeter über Null liegt. Dann hast Du übrigens auch keinen markanten "Wall" als Teichbegrenzung.

Nur als Anregung, musst dem keineswegs folgen: In mein Album habe ich ein paar Fotos vom Teichbau eingestellt.

Ich würde nun nicht einfach wieder alles abreissen (auch wenn ich mich des Eindruckes nicht erwehren kann, dass Dein Teich ein wenig mehr Flachwasserbereich gebrauchen könnte), sondern einfach die überflüssige Höhe des Walles bis auf geeignete Höhe abtragen. Dadurch wird der Wall auch breiter - sieht gut aus, wenn er sich begrünt hat.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
danke fuer die zahlreichen anregungen

den waal kann ich nicht weiter veraendern(da aus beton, magermischung), ausser komplett abreissen.

werde, da der garten sowieso ein paar zentimeter aufgeschuettet werden muss(starke niveauunterschiede), dieses machen und die restlichen paar zentimeter irgendwie hintricksen.

hoffe es gelingt mir irgendwie und werde dann meinen loesungversuch zeigen

tschuess
claus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Jo, anschütten geht - aber auch eine fette Flex sollte entsprechende Dienste leisten, wenn die Mischung mager war.

Eventuell solltest Du Dir aber wirklich noch etwas mit dem Flachwasserbereich überlegen - der Ufergraben trägt fast nichts zum Nährstoffabbau im Teich bei - wenn überhaupt.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Claus,
ich baue auch gerade einen Teich. Bei mir liegt die Uferwalloberkante an einigen Stellen ca. 20 cm über dem Rasen/Weg-Niveau.
Wie du auf dem Bild ***
oben rechts sehe kannst habe ich um den Uferwall noch einen zweiten Wall gelegt. Der bekommt die gleiche Höhe wie der Uferwall. Die Folie wird an der Oberkannte dieses Walles senkrecht nach oben geführt.
Ich habe das Teichniveau so hoch gelegt, damit ich möglichst keinen Bodenaushub entsorgen muß. Das Ganze benötigt natürlich recht viel Platz rund um den Teich um entsprechende Böschungen zum Rasen/Weg zu ereichen. Aber ich möchte ja auch noch Randwegetation in Form von Stauden, Gräsern usw. haben.
 
Oben Unten