folienstaerke

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
hallo
plane gerade einen ca. 25qm großen gartenteich in dem zukuenftig 4 schildkroeten wohnen werden.
habe als untergrund reinen lehmboden, d.h. ohne steine oder sonstiges zeug(auch keine wurzeln.
wuerde es genuegen, sand + ein 500er-vlies zu nehmen und dann eine 0,5mm pvc-folie.
ich weiss, dass 1mm standard ist, wollte aber wissen, ob bei guenstigem untergrund auch eine duennere folie moeglich ist?

danke
tschuess
claus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hallo Claus,

Ich würde an Deiner Stelle einfach mal in einen Fachmarkt gehen und beide Folienstärken in die Hand nehmen. Ich glaube, Du wirst dann auch direkt einen Unterschied merken.

Sicher kannst Du auch die dünnere Folie nehmen, Du mußt Dir nur im Klaren darüber sein, daß sie auf jeden Fall anfälliger sein wird.

Es geht dabei nicht nur um Beschädigungsmöglichkeiten, die von unten, sprich vom Erdreich her kommen, sondern auch um solche, die von oben kommen. Es wird immer die Notwendigkeit geben, daß Du in Deinen Teich mußt.

Ich kann Dir wirklich nur raten, bei der Folie nicht am falschen Ende zu sparen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hallo Claus,

an deiner Stelle würde ich mich auf jeden Fall für die 1mm Folie entscheiden!

Du must ja auch mal in den Teich hinein um sauber zu machen ect.

Also ich würde jetzt nicht an den 1,50 Euro sparen. ;)

Am besten ist auch noch wenn du das Vlies doppelt legst, oder direkt 900 er nimmst.


Schöne Grüße Thorsten
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ich kann mich den anderen nur anschließen. Gefahr für die Folie droht nicht nur von unten, sondern auch von oben, z.B. durch spitze Steine. Ich vermute dass Deine Folie etwa 40 qm groß ist. Da sparst Du gerade mal 80 EUR mit der 0,5 mm Folie. Wenn Du ohnehin absolut steinfreien Untergrund hast, dann lieber am Vlies sparen und z.B. nur 300 g/qm Vlies + 1mm Folie nehmen. Gibt es z.B. bei eBay recht günstig.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
alles klar
danke fuer die raschen antworten
werde mir dann das 1mm starke kaufen

zusaetzlich habe ich noch eine frage
habe gelesen, dass manche im teich auch ein vlies haben.

ist das nur in bestimmten faellen notwendig, bzw. sieht man das nicht, was natuerlich nicht schoen aussieht.

tschuess
claus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
hallo klaus,
dass manche im teich auch ein vlies haben

das manche bin glaube ich "ICH" :)

ganz einfach - wie bereits erwähnt droht der folie auch von oben schaden - z.b. wenn du steine in deinen teich einbringst etc.

desweiteren hat sich ungewollt als positiv herausgestellt daß sich das vlies z.b. an den uferrändern besser bewachesen lässt - die wurzeln der pflanzen finden darauf mehr halt als auf blanker folie.

und was die optik betrifft (ich rede nur von graumeliertem vlies) sieht es besser aus als jede nackte folie.

und nun begebe ich mich in den bereich der vermutung - denn ich glaube daß es bakterien und kleinstlebewesen aktiven lebensraum bietet!

gruß jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
hallo
gehe ich richtig in der annahme, dass steine nur in den oberen wasserzonen eingebracht werden?

laesst man die tiefwasserzone(bei mir ca.1,1m) voellig frei?

tschues
claus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
hallo claus,

ich denke diese aussage kann man so nicht global tätigen - da diese frage von sehr vielen faktoren abhängig ist.
versuche dich mal hier in den fachbeiträgen einwenig einzulesen - hier hat unser stefan sehr gute beiträge hinterlegt.
***

gruß jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Lars schrieb:
die ufermatten von naturagart kann ich auch empfehlen. zumindest im bereich des ufers sind die top !

Also ich gehöre da eher zu der Steinfraktion :) Wenn die Ufermatte nicht so monoton als umlaufende Wulst verlegt ist und komplett zugewuchert ist, dann sieht sie vermutlich irgendwann toll aus. Nur vergehen bis dahin wohl 1 bis 3 Jahre und solange sieht der Teichrand nach meinem Eindruck aus, als wenn da ein alter gammeliger Teppich drüber liegt. Und solange würde ich nicht durchhalten...

Und Steine bzw. Kiesel heißt ja auch nicht, das das vollkommen karg ist. Die Pflanzentriebe quetschen sich auch 30 cm unter einer Porphyrplatte entlang, um dann dahinter in die Höhe zu gehen. Für mich als relativ ungeduldigen Menschen, haben Bruchsteine, Kiesel u.ä. den Vorteil, daß die Folie am Teichrand vom ersten Tag an unsichtbar ist. Und die Kosten bei beiden Lösungen sind wohl ähnlich.

Aber ich will damit niemandem auf die Füße treten. Jeder hat halt seine Vorlieben. Wäre ja auch schlimm wenn wir alle den gleichen Geschmack und die gleiche Meinung hätten. Dann hätten wir ja alle Einheitsteich 0815X.
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten