Youtube Facebook Twitter

Formaler Teich,Folie oder Beton?

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Gertrud, 15. März 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Gertrud

    Gertrud Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2
    Hallo, hier ist Gertrud
    Ich bin ganz neu hier, aber mein neues Teichprojekt sorgt für reichlich Diskussion mit meinem Mann und es wäre schön, wenn von euch uns jemand Tipps geben könnte. Wir planen einen größeren Teich (bisher nur ein kleiner Fertigteich) in erster Linie, damit die Seerose mehr Platz hat ( keine Fische) sind aber nicht sicher wie er am Besten zu gestalten ist. Ich habe eine sehr genaue Vorstellung wie er aussehen soll, also:formal, rechteckig, 4m auf 1,5m, für die Seerose 0,8m tief, eine Seite für Flachwasser, das restliche Ufer senkrecht, beim Übergang von flach auf tief sollen Trittsteine hin. Die Frage nun: man könnte ja die senkrechten Wände und den Boden aus Beton gießen, bekommt man das dicht? Was ist bei Frost? Ich wäre mehr für die Variante die Seitenwände zu mauern und dann mit Folie auszukleiden, aber wie kann man die Folie ohne viele Falten in so ein rechteckiges Becken bekommen? Da sind noch mehr wenn und aber, aber das ist mal ein Anfang. Bin gespannt auf eine Antwort. Danke , Gertrud
     
  2. Dodi

    Dodi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    3.790
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    31.000
    AW: Formaler Teich,Folie oder Beton?

    Hallo Gertrud!

    Ein HERZLICHES WILLKOMMEN im Teichforum!

    Beton gießen ist wohl auch nicht so optimal, der müßte dann eben von innen mit Folie ausgekleidet werden und es ist in der Tat nicht einfach, Folie ohne viele Falten zu verlegen. Oder der Beton müsste laminiert werden.
    Vielleicht schaust Du mal hier nach - ist evtl. eine Alternative:

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=1888

    Lies Dich doch einfach mal durch die vielen Themen zum Teichbau durch - es ist bestimmt eine Anregung für Dich dabei.

    Viel Spaß!
     
  3. Elfriede

    Elfriede Mitglied

    Registriert seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    1.885
    Galerie Fotos:
    58
    Beruf:
    Architektur/Kunst
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    75000
    AW: Formaler Teich,Folie oder Beton?

    Hallo Gertrud,

    Folie halte ich persönlich bei Steilwänden nicht für besonders geeignet, allerdings habe ich damit keine Erfahrung, denn mein Teich ist aus Beton, ausgeführt als Wanne, dreiseitig mit steilen Wänden, eine Seite teilweise flach auslaufend. Mein Teich ist mit einem trinkwassertauglichen Putz versehen, der auch für Zisternen und in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Sicher ist Beton bei sorgfältiger Verarbeitung das haltbarste Material für einen Teich, lässt aber späteren Veränderungswünschen wenig bis gar keinen Spielraum, bzw. nur mit enormen Aufwand.

    Mit lieben Grüßen
    Elfriede
     
  4. Gertrud

    Gertrud Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2
    AW: Formaler Teich,Folie oder Beton?

    Hallo Dodi
    Vielen Dank für Deine Antwort. So ein Forum ist eigentlich eine tolle Sache.
    Einige Themen habe ich schon durchgestöbert, aber zu unserer Problematik noch nicht das passende gefunden. Natürlich werde ich auch noch weiter durchsuchen.
    Erstmal vielen Dank
    Gertrud
     
  5. Gertrud

    Gertrud Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2
    AW: Formaler Teich,Folie oder Beton?

    Hallo Elfriede
    Auch Dir vielen Dank für die schnelle Antwort.
    So wie du deinen Teich beschreibst ist er anscheinend so wie ich mir unseren auch vorstelle. Da habe ich doch gleich noch ein paar Fragen.
    Wie groß ist der Teich?
    Wie dick sind Wände und Boden? Ist der Beton mit Eisen armiert ?
    Was heißt sorgfältige Verarbeitung ?
    Hast du ihn selbst gebaut?
    Wie lange habt ihr ihn schon?
    Wie verhält sich das Eis im Winter, es braucht ja Platz um sich auszudehnen, reicht da die eine Flachwasserzone?
    So ich glaube das reicht erstmal. Es wäre toll wenn du mir diese Informationnen geben könntest.
    Im Vorraus schon mal vielen Dank
    Gertrud
     
  6. Elfriede

    Elfriede Mitglied

    Registriert seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    1.885
    Galerie Fotos:
    58
    Beruf:
    Architektur/Kunst
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    75000
    AW: Formaler Teich,Folie oder Beton?

    Hallo Gertrud,

    gerne will ich Deine Fragen beantworten:
    Größe und Volumen: ca. 13m x 5m (im Schnitt), 65m2 Fläche, ohne drei Außenbecken, Wassermenge insgesamt ca. 75 bis 80 m3, Tiefe bis 2,20m.
    Den Teich habe ich nicht selbst gebaut und leider auch nicht selbst geplant, er weist planungsmäßig viele Mängel auf, die bauliche Ausführung hingegen ist ausgezeichnet. Die Wände sind fast 30 cm dick und der Beton sehr stark armiert, sowohl die Mauern als auch der Boden. Der Teich wurde 1998 gebaut.
    Eisbildung habe ich nicht zu befürchten, mein Teich liegt auf der griechischen Insel Paros, wo es keinen Frost gibt.
    Unter sorgfältiger Ausführung verstehe ich sowohl eine exakte, statische Berechnung, als auch eine Herstellung in der richtigen Betongüte und die einwandfreie Verdichtung des Materials. Bei Ausführung durch eine professionelle Baufirma gibt es nur selten Probleme, weil die Firma für ihr Werk auch die Haftung übernehmen muss.

    Mit lieben Grüßen
    Elfriede
     
  7. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Formaler Teich,Folie oder Beton?

    Hallo Gertrud,

    erstmal herzlich willkommen bei uns im Club der Teichianer.

    Wie ich bisher gelesen habe, möchtest du deinen neuen Teich wohl doch eher aus Beton gießen, bzw. gießen lassen.
    Ich hoffe, du hast dir die Sache wirklich gut überlegt, denn wie Elfriede schon gesagt hat,
    ist es schwierig und arbeitstechnisch äußerst mühsam ein Betonbecken wieder zu ändern bzw. zu vergrößern.
    Und bedenke, das du jetzt auch schon Veränderungen vornimmst. Sage also niemals: Das ist jetzt endgültig.
    Lese dich hier mal durch ein paar Beiträge. Du wirst dich wundern, wieviel User hier sind, die schon diverse Male ihren Teich vergrößert haben.

    Zugegeben, Folie in einem Teich mit senkrechten Wänden faltenfrei zu verlegen ist nahezu unmöglich.
    Aber es gibt auch noch die Möglichkeit, die Folie zu kleben.
    Das ist zwar auch sehr aufwendig und man muss sehr sauber arbeiten, aber möglich ist es schon. ... und du hast den großen Vorteil, es nachher nochmal ändern zu können.
    Aber entscheiden musst du selbst.

    Hier ist nochmal was zu dem Thema Folie in senkrechten Becken verkleben:

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=998
     
  8. Gertrud

    Gertrud Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2
    AW: Formaler Teich,Folie oder Beton?

    Hallo Elfriede
    Danke für deine Antwort. Wie ich nun sehe ist dein Teich ja nun doch etwas ganz anderes als meiner werden soll. Und bei Beton im Frostgebiet habe ich einfach Angst vor Rissen. Ich werde einfach mal weiter schaun was noch kommt.
    Vielen Dank
    Gertrud

    Hallo Frank
    Danke auch für deine Nachricht.
    Eigentlich möchte ich eher den Teich mauern und dann mit Folie auslegen aber mein Mann ist für Beton, weil er der Meinung ist es wäre billiger und einfacher. Ich fürchte mich auch vor der Menge Beton im Garten die dann da fest sitzt.
    Das Kleben müßte man evt. an Teststreifen üben und es dürften natürlich keine Lücken hinter der Folie bleiben. Damit man die Folie an den senkrechten Wänden nicht mehr sieht, hab´ ich mir gedacht, könnte man Steine davor aufschichten. Dann wären Eisschollen auch nicht so gefährlich, Falten ließen sich so vielleicht auch verdecken. Das Thema mit den senkrechten Klebenähten hab ich auch schon gelesen aber wie klappt man dann die Folie am Ufer an den Ecken um? das ist sicher auch schwierig. Ja es gibt einiges zu bedenken, wenn man so etwas plant. Oder sollte man einfach los buddeln und dann vor Ort entscheiden. Aber erst muss mal der Frost vorbei sein, solange warte ich noch. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee für mich.
    Mit freundlichen Grüßen an alle Taichianer
    Gertrud
     
  9. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Formaler Teich,Folie oder Beton?

    Hallo Getrud,

    auch von meiner Seite noch: Herzlich Willkommen in unserer Runde!


    Ich habe mal noch ein wenig im Forum gesucht und dabei das und das hier gefunden.

    Wie dort teilweise erwähnt wird, hat die Firma naturagart (Teiche->Ufersicherung->in Ruhe umschauen ;) )Profile im Angebot in die man die Teichfolie einklemmen kann.
    Natürlich kann man solche Profile auch nachbauen (lassen).
    Mir persönlich gefällt eine "nackte" Teichfolie am Rand überhaupt nicht. Auch halten die Folien durch die UV-Strahlung weniger lange. Sie werden brüchig und gehen kaputt.
    Du solltest Dir also schon von Anfang an Gedanken um die Randgestaltung/Saugsperre machen!

    Folie kann man auch von Fachfirmen direkt im Teich verkleben lassen. Dadurch wird die Faltenbildung um einiges verringert. Mich persönlich stören die Falten nicht so sehr, denn in den meisten Fällen kommt auf die Folie ja ein Substrat für die Pflanzen.

    Damit wären wir dann gleich beim nächsten Thema.:D
    Was soll denn an Pflanzen in den Teich? Nur die Seerose??
    Mach Dir darüber doch mal einige Gedanken und schau Dir die Fotos in den Galerien in Ruhe an. Ein grünender/blühender Teichrand ist eine echte Bereicherung... für jeden Garten!
    Vielleicht zeigst Du uns ja auch mal ein Foto von der Stelle, an die der Teich soll?!
    So kann man viel besser etwas zu Deinem Vorhaben sagen... neugierig sind wir hier nämlich überhaupt gar nicht :p
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  10. Gertrud

    Gertrud Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2
    AW: Formaler Teich,Folie oder Beton?

    Hallo Annett
    Vielen Dank für Deine Antwort und die Anregungen.
    Wir haben jetzt geplant die Teichwände aus Beton zu gießen und dann alles mit Teichfolie auszulegen, ohne zu kleben. Ich traue mir eher zu sorgfältig die Falten zu legen als zu kleben. Dann dachte ich mir die senkrechten Wände mit Sandsteinen zu verkleiden. Auf die übrigen Flächen dann Substrat und Kieselsteine. Auf jeden Fall will ich nichts mehr von der Folie sehen.
    Bei den Ufern an den senkrechten Wänden wollte ich die Folie und das Vlies, wie ich es in einem Buch gesehen habe, über ein Rundholz legen, dann Gehwegplatten(Sandstein)mit Silikon darauflegen, das flache Ufer reichlich mit Steinen formen. Der Teich soll also nur an einer Seite Sumpf- und Flachwasser bekommen.
    Allerdings weiß ich auch noch nicht welche Folie ich nehme ?????
    An Pflanzen möchte ich die aus meinem jetzigen Teich nehmen: Sumpfiris, Sumpfdotterblume, Froschlöffel, drei verschieden Gräser deren Namen ich nicht genau weiß. Ich will vorerst nicht zu viel einpflanzen. Aber ich suche eine neue Seerose, die riechbühend ist auch wenn nur den halben Tag Sonne auf dem Teich ist. Sie sollte am liebsten weiß sein.
    Wir haben auch einige Molche im Teich, ich hoffe die überstehen den Umzug.
    Gerne werde ich versuchen ein Foto rein zu stellen und auch die Baufortschritte dokumentieren. Hoffentlich wird das Wetter bald so dass man anfangen kann.
    Erst mal Viele Grüße
    Gertrud
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden