Youtube Facebook Twitter

Frösche in Nachbars Garten

Dieses Thema im Forum "Tiere im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 9. Juni 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Was kann man tun, wenn in NAhbars Garten die Frösche sehr störend und laut dauerhaft quaken.
    Der Nachbar ist uneinsichtig, wir wollen aber nicht mit Gift o.Ä. die sonst recht schöne Teichfauna zerstören.
    Aber die Frösche lassen uns nicht mehr schlafen, das Gericht braucht zu lange und ist sehr ungewiss, der NAchbar läßt uns die Frösche nicht fangen.

    Hättet Ihr eine paktikable Idee? :?
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ...das habe ich doch jetzt nicht richtig gelesen oder?

    Gift lieber nicht - zerstört die Teichfauna :evil:

    Frösche stehen unter Naturschutz, wenn sie nicht "künstlich" in den Teich gebracht worden sind.

    Versuche doch ein bischen Verständniss für die Natur aufzubringen.... im übrigen quacken die Frösche nicht das ganze Jahr sondern "nur" in der Laichsaison.

    Findest Du - Autolärm,Flugzeuge etc. besser?

    Bestimmt nicht...also lass die Natur ihren lauf :wink:
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Ich glaub ich spinne.

    Das sind die Nachbarn die sooooo liebe und die unseren Gerichten mit solchen nichtigkeiten den letzten Nerv rauben.

    :evil: :evil: :evil: :evil:
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Ich kann es kaum glauben...

    aber das ist Deutschland heute!

    Alle ziehen aufs Land oder in die Vorstadt und dann wird sich über den Lärm der Natur dort beschwert... :nein:

    Mach doch versuchsweise mal das Fenster zu! :twisted:

    Gruß Annett
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    warum regt ihr euch eigentlich so auf...

    ich würd dazu eigentlich garnichts sagen :)


    PS: man nehme eine flinte, ziele gut und aus is.. ok der teich is dann auch etwas gelüftet, aber was solls.. imerhin biste die lästigen frösche los :eek: :) :) :p
    norlich hat sich eine beim Eisverkäufer beschwert, weil er das eis mit dem selben läffel aus 2 sprten geholt hat :biggthumpup:
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    such dir eine neue bleibe, am besten auf einer betonwüste. vieleicht ein parkplatz oder so.......

    im ernst sonst habt ihr keine probleme :roll: :roll:
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    :steinigung: :bindafür:
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    solltest Du bei Deinem Nachbarn etwas in den Teich schütten, ist das erstens mindestens Hausfriedensbruch (bei zugeschlossener Gartentür Einbruch), und Du wirst wegen des Tötens unter Naturschutz stehender Tiere richtig zur Kasse gebeten. Außerdem mußt Du das Leeren, Reinigen, Füllen und Neubepflanzen des Teiches zahlen. Das kann bei gutem Bewuchs und größeren Pflanzen mehrere 1000 EUR kosten.

    Da Du offenbar schon geklagt hast (obwohl Du weißt, dass Deine Chancen schlecht stehen), ist ein Gespräch mit Deinem Nachbarn schlecht möglich. Der Nachbar ist zwar für das Quaken verantwortkich. Er darf aber nichts gegen die Frösche unternehmen. Dies ist schon zigmal vor Gerichten entschieden worden. Ein guter Anwalt hätte Dir das sofort sagen können.

    Folgendes könnte man machen:

    Durch klatschen auf die Oberfläche des Wassers mit einer kleinen Rute hören die Frösche eigentlich sofort auf zu quaken und verschwinden im Wasser. Baue also für Deinen Nachbarn eine Vorrichtung, welche mittels eines kleinen Motors eine solche Rute alle paar Minuten auf das Wasser fallen läßt, wenn Du schlafen willst. Am Tag stören sie ja wohl hoffentlich nicht. Vielleicht läßt sich ja Dein Nachbar darauf ein, wenn Du zu Kreuze kriechst und Deinen Strom anbietest. Aus Tierschutzgründen dürfte das o.k. sein.

    Wenn Du zuerst eine Lösung gesucht hättest, wären Deine Chancen auf Erfolg natürlich größer. Der einzige, der sich erfreuen kann, ist Dein Anwalt.

    MfG, Uwe
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hi....

    Ich weiß ja auch nicht warum ihr euch gleich so aufregen müsst :evil: :evil: :evil: :eek: :eek: :eek: ihr wist doch gar nicht um wie viele Frösche es sich eigentlich handelt??????
    Es werden wohl ein paar mehr Frösche sein die da Quaken....
    Also ich kann denn Gast verstehen versetzt euch mal in seine Lage wie würde es euch gehen wenn ihr Nachts nicht mehr SCHLAFEN könnt????

    PS: Da ist ein Mensch der Hilfe sucht und ihr könnt ihn auch nur Beschümfen........ also ich schließe mich uwe-r an.....aber der Vorschlag von Müller_35 ist auch gar nicht so schlecht!!!!!!
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden