Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

Starvalley

Mitglied
Dabei seit
15. Juni 2007
Beiträge
163
Ort
53937
Teichfläche ()
100
Teichtiefe (cm)
205
Teichvol. (l)
100000
Besatz
18 Koi, 1 Graskarpfen, 1 Goldschleie, 1 Blauorfe
Hallo Leute,

ich habe da eine recht dringende Frage. Ich habe in meinem Teich u.a. zwei ca. 8-9 cm große blaue Shubunkin. Einer der beiden hatte schon immer einen echten Draht zu einem ca. 23 cm langen Graskarpfen. Die zwei sind ofter mal für ca. 5 Minuten wild durch den Teich geflitzt (sah aus wie Spielen). Anschließend konnte man sie wieder friedlich nebenher schwimmen sehen. Seit gestern jagen die zwei kleinen Shubunkin den Graskarpfen ohne Unterbrechung volle Speed durch den Teich. Jedesmal wenn der Graskarpfen dann mal Pause macht (wirkt geschafft der arme Kerl), wird er von den Shubunkin arg bedrängt. Diese "knabbern" oder "saugen" dann sehr aufdringlich an dem Graskarpfen herum. Schäden an der Haut oder den Flossen sind noch nicht zu erkennen. Er kommt scheinbar nicht mehr zur Ruhe. Kann mir jemand sagen, was da los ist. Ich habe den Eindruck, dass der Graskarpfen so nicht mehr lange durchhält. Ist das ein Spiel oder wird das tödlich enden??? Bin auf Antworten gespannt.

Grüße aus der Eifel
Starvalley


Ergänzung/Nachtrag:
Der Graskarpfen weist mittlerweile an beiden Seiten (ca. in der Mitte der Körperlänge) helle Flecken/Abschürfungen auf (Kein Pilz oder Ungezieferbefall, sondern tatsächlich wie Abschürfungen oder Ausbleichung).
 
Zuletzt bearbeitet:

Martina und Uwe

Mitglied
Dabei seit
8. Jan. 2007
Beiträge
69
Ort
51570
Teichtiefe (cm)
1.40
Teichvol. (l)
50 und 20
Besatz
Koi 65 ,Stör 2, Goldfisch 1,
AW: Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

hallo Starvalley,keine Panik das ist normales Laichgebärden nur das die zwei Arten eigentlich nicht zueinander passen,die Verletzungen kommen durch die Hatz das weibchen wird von den Mänchen durch den ganzen Teich getrieben bis sie ablaicht.Das kann bis drei Tage so gehen .
gruß Uwe
 

sigfra

gesperrt
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
473
Besatz
koi
AW: Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

Hallo zusammen....


bin ja mal gespannt, was da dann rauskommt... :smile :kopfkratz

... vielleicht eine neue Sorte .... GRASSHUBUNKINKARPFEN ... :oki
 
Zuletzt bearbeitet:

Starvalley

Mitglied
Dabei seit
15. Juni 2007
Beiträge
163
Ort
53937
Teichfläche ()
100
Teichtiefe (cm)
205
Teichvol. (l)
100000
Besatz
18 Koi, 1 Graskarpfen, 1 Goldschleie, 1 Blauorfe
AW: Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

Ablaicht???...Heist dass, mein Graskarpfen ist "schwanger"???...Von wem denn, es ist doch der einzige Graskarpfen! Na gut...danke für die Antwort. Ich werde mal die nächsten Tage abwarten und bei Veränderungen erneut berichten.

Nochmals Danke
Gruß
Starvalley
 

guenter

Mitglied
Dabei seit
29. Mai 2006
Beiträge
374
Ort
06528
Teichtiefe (cm)
1,00
Teichvol. (l)
20 000
Besatz
15 Koi
AW: Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

hallo starvalley,

dein graskarpfen braucht kein bett oder kornfeld wie du :oki

das macht die natur. warte ab :oki
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

Hi,

also schwanger im herkömmlichen Sinne ist der Graskarpfen mit Sicherheit nicht, denn dann müßte die Eier ja schon befruchtet sein...
Sie hat den Bauch halt voller reifer Eier und braucht etwas Unterstützung von einem Männchen um diese Abzusetzen.

Hoffen wir mal, dass der "fremde" Mann ihr da genug Hilfestellung leistet und die Hatz bald vorbei ist. ;)
 

Jo-Hamburg

gesperrt
Dabei seit
23. Juni 2007
Beiträge
318
Ort
22177
Teichtiefe (cm)
1,8
Teichvol. (l)
35000
Besatz
diverses
AW: Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

Hi Mädels und Jungs,

wasn Glück daß dies bei uns Menschen anders geregelt ist.
Ich stell mir gerade Dodi beim Eier ablegen vor....:like:
*krümm vor Lachen!!*
 

zaphod

Mitglied
Dabei seit
3. März 2007
Beiträge
268
Ort
63***
Teichvol. (l)
4000
Besatz
Goldfische, Shubunkin, Goldorfen
AW: Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

Jo-Hamburg schrieb:
Hi Mädels und Jungs,

wasn Glück daß dies bei uns Menschen anders geregelt ist.
Ich stell mir gerade Dodi beim Eier ablegen vor....:like:
*krümm vor Lachen!!*

hmmm, also soooo ganz anders ist das bei den Menschen ja auch nicht -
ich bin mal so frech und vergleiche diesen Ablaichvorgang beim Fisch
mit dem Follikelsprung unserer "Weibchen". :D

Krieg ich dafür jetzt :haue2 ?
 

Jo-Hamburg

gesperrt
Dabei seit
23. Juni 2007
Beiträge
318
Ort
22177
Teichtiefe (cm)
1,8
Teichvol. (l)
35000
Besatz
diverses
AW: Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

Follikelsprung unserer "Weibchen".

verstehe ich nicht. Hab mal nachgefragt. Kann es sein, daß Du dies etwa mit "Karnickelsprung" verwechselst ??:kopfkratz

Kannste diss mal näher beschreiben. Man lernt ja gerne noch dazu und könnte es dann auch mal ausprobieren.:beeten:

Eigentlich bin ich bei den Menschen es ja so gewöhnt, daß das "Männchen" das "Weibchen" bespringt... :rolleyes:

Nagut will den Thread nicht noch mehr vertiefen.. aber ein bißchen Blödsinn konnte ich mir nicht verkneifen...:lala:

Jetzt bekomme ich von Dodi bestimmt :haue2
 

Sternthaler13

Mitglied
Dabei seit
12. Mai 2007
Beiträge
236
Ort
21635
Teichtiefe (cm)
0,80
Teichvol. (l)
16.000
Besatz
7 Frösche, 100 R.-Schwimmer und 1 Molch!
AW: Frage: Mögliches Problem. Spielende oder jagende Fische???

Follikelsprung unserer "Weibchen"

Komisch. Also, Rino hetzt mich aber nie durch's Haus. Im Gegenteil, er geht eher in Deckung :D

Irgendwie hinkt der Fisch/Frau-Vergleich. Und ich kann an mir auch keine Abschürfungen entdecken ;)
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten