Fragen zum Bachlauf

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,
bei der Planung meines neuen Teiches mit Bachlauf bin ich (Gott sei Dank) auf dieses Forum getroffen. Habe viele Fragen möchte aber mit dem Bachlauf anfangen. Der Höhenunterschied beträgt ca. 2,5m auf einer Länge von ca. 6m. Gibt es eine Faustregel über das maximale Gefälle, wieviele 'Staustufen' benötige ich? Ist ein Wasserfall (Höhe 1m) sinnvoll. Sollte dieser am Ende des Bachlaufes oder in der Mitte gebaut werden? Wie groß sollte der Teich werden damit der Bachlauf richtig funktioniert ? Macht die Planung über NATURAGART Sinn? Ich weiß, viele Frage auf einmal. Werde mich über jede Antwort freuen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo "Gast",

hilf uns doch mal geschwind mit einem Namen - kommt uns sonst so schrecklich anonym vor!

Hast Du vor, den Bachlauf 24 Stunden am Tag laufen zu lassen? Ansonsten mußt Du die Wassermenge, die durch den Bachlauf läuft zum Teichvolumen extra dazurechnen. Ich hab meine Pumpe jetzt gar nicht mehr abgestellt, da sonst der Teich überlaufen würde (hab grade auf Maximum aufgefüllt).

Zu den anderen Sachen äußern sich sicher noch unsere Experten. Naturagart ist aber auf jeden Fall eine gute Idee!

Viel Spaß noch im Forum.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo, heiße Andreas und habe mit meinem Teichprojekt eine Berg von Fragen offen. Hinter unserem Haus haben wir eine Böschung von ca.2,5m und wollten diese ansprechender gestalten. Da bietet sich ein Bach mit Wasserfall doch an, oder. Zu Deiner Frage: der Betrieb über 24 Std. ist angedacht, die Frage stellt sich nach den Stromkosten die dabei enstehen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Andreas,

bzgl. Deines Bachlaufs würde ich mir wirklich zunächst einmal Gedanken über die entsprechende Pumpe machen. Wenn Du das Wasser 2,5 m hoch pumpen willst, wird da auch schon einiges auf Dich an Kosten zukommen.

Gruß
harald
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Andreas....
Wegen der pumpe :
Hier im Forum unter Fachbeiträge gibt es ein guten Text bezüglich "Welche pumpe ist die richtige". Das solltest du dir mal ansehen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Der Bachlauf ist für uns 'nur' Deko und eventuell Spielplatz für die Kinder. An Lärmbelästigung müssen wir keine Rücksicht nehmen da die Entfernung zu den nächste Nachbarn ca. 500m beträgt. Für mich stellt sich die Frage der Stromkosten und der sinnvollen Gestaltung.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
...

Hallo Andreas,

dann sollten wir vorerst mal klären, was dir am besten gefällt. Mein Vorschlag für einen Bachlauf:

Teich-24-05-02-03.jpg


Gefällt dir sowas ? Der ist schön mit Staustufen, natürlich bewachsen .... im Dauerbetrieb mit 120 Watt und 8.000 Liter-Pumpe.... und vor allen Dingen leise ...

Oder gefällt dir was anderes besser ? Kieselsteine ?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Tommi,

das trifft es genau, unsere Böschung ist mit Grauwackefindlingen gebaut.
Die Frage stellt sich nach der Höhe bzw. nach Anzahl der Staustufen. Versuche heute noch Bilder der Baustelle zu machen wo man die ortlichen Schwierigkeiten sehen kann.
Grüße Andreas
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Andreas,

sorry, aber da sehe ich gerade keine Staustufen, sondern eine reine Gefällestrecke. Von Staustufen rede jedenfalls ich, wenn Wasser in mehr oder minder flachen Becken stehenbleibt, wenn die Pumpe abgestellt ist. Bei einem solchen Bachlauf rechnet man ebenfalls mit einem Gefälle von 1,5 bis 2 %, bei 6 Metern also jedenfalls unter 15 cm. Den Rest müsste das Wasser fallen. Ich empfehle dringend, die Ausführungen von Reiner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen: Das macht einen gewaltigen Lärm - ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass man bei laufendem Bach gemütlich daneben sitzen bleibt und sich unterhält. Auch alle anderen Argumente von Reiner unterschreibe ich.

Eine Alternative wäre, den Bach im Zickzack laufen zu lassen und so das Gefälle zu "strecken". Im Grundsatz ändert das aber ebenfalls nichts, einmal abgesehen davon, dass sich das Wasser noch deutlich mehr erwärmt.

Du musst Dich mit dem Gedanken vertraut machen, dass 2,5 Meter Höhendifferenz auf 6 Meter Länge ein erhebliches Problem darstellen. Vielleicht lohnt wirklich die Anfrage bei Naturagart, ob die sich eine Lösung vorstellen können.

Die erforderliche Pumpenleistung ist ganz erheblich, bei 2,5 Meter Höhendifferenz über Wasserspiegel ist da eine Aquamax nicht mehr angebracht. Näheres dazu im Fachbeitrag.

Möglicherweise kommt man damit doch zu einer reinen Gefällestrecke, wie von Tommi vorgestellt. Der Bachlauf wird dann als optisches Element immer nur für kurze Zeit eingeschaltet. Bei uns im Unternehmen wäre selbst dann Gehörschutz zwingend vorgeschrieben ! Das bedeutet: Das Bachbett wird steinig, wachsen tut da nichts. Die Anschaffungskosten der Pumpe bleiben unverändert, die Unterhaltskosten fallen jedoch drastisch (ich würde aber fragen: Wozu der Aufwand ?). Der Teich muss die gesamte Wassermenge des Bachlaufes aufnehmen. Das bedeutet umgekehrt: Sobald der Bach eingeschaltet wird, sinkt der Wasserspiegel des Teiches ganz erheblich - je nach Grösse des Teichs. Die Gestaltung des Bachlaufs ist übrigens noch schwieriger als üblich: Er muss nämlich nicht nur während des Betriebs ein gutes Bild abgeben, sondern auch als Trockenlauf etwas hermachen.

Ich neige insgesamt mehr zur Meinung von Reiner und würde es mir gut überlegen, ob ich in dieser Situation einen Bachlauf anlege. Allerdings: Ist es möglich, einen Teil der Böschung abzutragen, mit einer Mauer abzufangen und DAVOR den Bachlauf mit geringem Gefälle anzulegen ? Da könnte ich mir einige schöne Lösungen (aber immer noch aufwändig) vorstellen.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
...

Hallo Stefan,

man sieht es auf dem ersten Bild nicht richtig ... die Staustufen, deshalb mal ein paar Bilder mit Wasser, wo man ein bisschen mehr sieht .... auf jeden Fall, die Geräuschentwicklung ist minimal ... sitze mind. 4x im Monat daneben, ein sehr angenehmes Gefühl, entspannend und nicht anspannend ....oops, mein Schwiegerpappa hat mitgelesen :oops: ... iss ne 10.000 Liter-Pumpe ...

01.jpg


02.jpg


03.jpg


04.jpg


05.jpg


06.jpg


07.jpg


08.jpg


09.jpg
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten