Youtube Facebook Twitter

Froschbiss und Seekanne Tannenwedel gehen ein

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von patty4, 24. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. patty4

    patty4 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    143
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    12m³
    Hallo!

    Zurück aus dem Urlaub muss ich sehen, dass bei mir Froschbiss und Seekanne fast nicht mehr vorhanden sind. Und die Tannenwedel gehen wohl auch ein.

    Die sollten doch eigentlich wuchern ?:kopfkraz

    Brauchen die bestimmte Wasserwerte ? (ich habe einen pH >8 und eine KH < 4...)

    Oder liegts an den Blattläusen, Seerosenzünsler und Schnecken ?

    Andere Pflanzen wie Salvinia natans , Wasserhyazinthe, Wasserpest aber auch Vergissmeinnicht, Pfennigkraut und Gauklerblumen haben sich gut verbreitet in den 6 Wochen, seit der Teich befüllt ist.

    Gepflanzt habe ich (außer Schwimmpflanzen) in Sand/Lehmsubstrat, dass den anderen Pflanzen sehr gut gefällt. Das Wasser ist übrigens inzwischen glasklar.....:oki

    Woran liegts also ? Ideen ?

    Viele Grüße
    Patricia
     
  2. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Froschbiss und Seekanne Tannenwedel gehen ein

    Hi Patricia,

    alle drei lieben einen schlammigen Untergrund, dann werden sie auch "wuchern".
    Der Froschbiss gedeiht in kalkarmen Wasser auch besser.
    Bei mir geht er auch immer ein. :evil: Ich versuch es trotzdem immer wieder.
    Bei der Krebsschere hats auch erst nach Jahren geklappt.
    Der Tannenwedel fängt jetzt wohl überall zum Vertrocknen an.
    Der kommt aber nächstes Jahr wieder, keine Bange.
    Auch für die Seekanne ist die Hoch-zeit vorbei. (obwohl,bei mir blüht sie noch :kopfkraz )
    Aber auch die ist zäh und wird nächstes Jahr wieder austreiben.
    Und dann haste bestimmt auch schon Mulm (Schlamm) :D
    Don`t panic !
    Wenn alle Stricke reissen, ich hab genug davon.
    Kann leicht was abgeben, war eh schon lang nimmer in "unserer" Landeshauptstadt. :D
     
  3. Silke

    Silke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2004
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3
    Teichvol. (l):
    1+30 m3
    AW: Froschbiss und Seekanne Tannenwedel gehen ein

    Hallo,
    ich hab ca. die gleichen WW wie du, aber bei mir wachsen Tannenwedel und Froschbiß sehr gut - auch ohne Schlamm. Die Seekanne wuchert auch wie wild. Vielleicht haben sie sich erstmal unterirdisch vermehrt? Könnte gut sein, daß sie sich im nächsten Jahr wuchsfreudiger zeigen.
    Einige Pflanzen ziehen jetzt auch schon ein und bereiten sich auf die Winterruhe vor...
     
  4. patty4

    patty4 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    143
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    12m³
    AW: Froschbiss und Seekanne Tannenwedel gehen ein

    Hallo Eugen!

    Hätte ich den Froschbiss denn einpflanzen müssen ? Ich dachte der treibt nur oben drauf ????:oops:

    Mein Wasser hat eigentlich eine ziemlich niedrige kh und GH - ist das nicht das gleiche, wie kalkarm ?:kopfkraz

    Die Krebsscheren haben sich bei mir wieder sehr gut erholt.... nachdem sie nach der Lieferung aussahen wie 3 Wochen alter Kopfsalat....

    Na, immerhin hat mich die Seekanne mit einer einzelnen Blüte erfreut.... besser als nichts.

    Danke für das Angebot - komme bei Bedarf darauf zurück :D . Und kannst gerne mal zum "Teich-Watching" vorbeikommen - falls Du mal in der Gegend bist...

    Viele Grüße
    Patricia
     
  5. patty4

    patty4 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    143
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,8
    Teichvol. (l):
    12m³
    AW: Froschbiss und Seekanne Tannenwedel gehen ein

    Ja, Silke, das ist gut möglich.

    ich habe bei einigen Pflanzen, die ich gepflanzt habe ein wahnsinniges Wurzelwachstum ( förmlich Ein Wuchern) bemerkt - ohne, dass sich an den Blättern viel getan hätte.

    Ein Teich braucht wohl einfach Geduld....:beeten:

    Viele Grüße
    Patricia
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden