Youtube Facebook Twitter

Futter bei die Fische

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von Quequeg, 7. Juni 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Quequeg

    Quequeg Email prüfen!

    Registriert seit:
    27. Apr. 2007
    Beiträge:
    26
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 6 m³
    Hallo zusammen,

    Ich hab letzte Woche die ersten Goldfische in meinen Teich eingesetzt und bin total unsicher, was das Füttern angeht. Auf der Futterdose, hier im Forum und auch in Büchern steht, man soll soviel füttern, wie die Fische in ca. 3 Minuten fressen. Nun mein Problem: Ich konnte die Fische noch nicht einmal beim Fressen beobachten - die reagieren überhaupt nicht, wenn ich das Futter ins Wasser kippe. Heute hab ich gesehen, das die Fische ab und zu an Pflanzenblättern rumknabbern und die Teichfolie "ablecken". Kann es sein, dass die Fische im Teich genug Nahrung finden und ich mir das Füttern sparen könnte? oder als Gegenfrage: Woran erkenne ich einen hungrigen Fisch?

    Im Voraus vielen Dank

    Klaus
     
  2. Juleli

    Juleli Mitglied

    Registriert seit:
    24. Nov. 2006
    Beiträge:
    183
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3m
    Teichvol. (l):
    7200l
    AW: Futter bei die Fische

    Hallo,
    ich denke, dass du es einfach dabei belassen solltest, die Fische nicht zu füttern. Zeigen sie kein Interesse an Futter, kommen sie wohl selbst zurecht. Einen hungrigen Fisch erkennst du (in meinem Teich) daran, dass sie mit der "Schnauze" nach oben fast senkrecht im Wasser durch die Gegend "schwimmen" und das immerzu in meine Richtung. Rings rum können sonst irgendwelche Leute stehen, aber sie wissen genau, dass es Futter nur von mir geben kann.
    Mittlerweile ist es aber auch so, dass sie dafür nicht zwangsweise Hunger haben müssen (glaube ich). Ich denke, dass die das heute einfach automatisch machen oder weil sie ein Leckerli erwarten könnten. Wo ich früher beinahe jeden Tag gefüttert habe (zu Lasten meines Teichwassers), mache ich das heute höchstens zwei Mal die Woche. Das reicht komplett aus und die Fische leben trotzdem munter und fröhlich weiter. Ich denke aber, dass ich das noch weiter herunterschrauben werde mit der Fütterung.
    Nun denn: belass es einfach dabei sie nicht zu füttern. Sie werden es überleben - auch in Anbetracht dessen, dass es hier den ein oder andere User gibt, der gar nicht füttert. Dessen Fische leben ja trotzdem noch.
     
  3. Yvonne Mietze

    Yvonne Mietze Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    82
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3m
    Teichvol. (l):
    15000l
    AW: Futter bei die Fische

    Hallo,

    also ich Fütter meine Fische nur 1x in der Woche, ein Eßlöffel voll von so einem Schwimmfutter. ZU anfang hab ich öfter gefüttert, um sie zu trainieren, allerdings dann immer nur 2-5 Flocken in richtung Fische geworfen, wenn welche zu sehen waren..

    Die Fische müssen sozusagen erstmal lernen, was es heisst gefüttert zu werden. Sie stellen dann irgendwann fest, dass da manchmal was leckeres an der Oberfläche schwimmt, wenn du am Teich vorbeirennst.
    Meine kommen mittlerweile immer gucken, ob ich ihnen etwas gebe.
    Ja, auch Fische haben eine Inteligenz ^^

    Fische haben in normalen Teichen immer genügend zu fressen: Pflanzenteile, eingewehte Dinge uswusw.
    Wenn sie "hungern" fressen sie sämtliche Pflanzen auf, die sie finden, dann solltest du zufüttern.
    Das Problem ist in den meisten Goldfischteichen eher Fettleibigkeit.
     
  4. sigfra

    sigfra gesperrt

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    473
    Galerie Fotos:
    0
    AW: Futter bei die Fische

    Hallo Klaus ...

    immer dann, wenn du dich dem Teich näherst... sich bei deinen Goldis die Rückenflosse stellt im sie die Kampfposition einnehmen... :D

    stehst du dann endlich am Teich, dann heißt es ... auf ihn... ohne Gebrüll... :shock:

    ... nee... im Ernst... wenn sie (noch) nicht wollen... keine Sorge, sie werden nicht verhungern... Goldfische sind sehr zäh... :kopfkraz
    Wenn du dich dann öfters am Teich aufhälst.. wenns geht immer an der gleichen Stelle ( Futterstelle ) ... dann fressen sie auch eines Tages... :oki
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2007
  5. Quequeg

    Quequeg Email prüfen!

    Registriert seit:
    27. Apr. 2007
    Beiträge:
    26
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 6 m³
    AW: Futter bei die Fische

    Hallo nochmal,

    und vielen Dank für die Antworten, die mich doch beruhigt haben. Also lass ich die Fische jetzt erstmal schwimmen und reduzier das Füttern - das meiste ging sowieso zum Abfluss raus.

    Bis dann
    Klaus
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden