• Hallo Gast!
    Aktuell wird dein Hobby-Gartenteich geupdated, alle Informationen dazu findest du HIER
    Danke für Dein Verständnis, Dein Hobby-Gartenteich-Team

geeignete Kletterpflanzen

jochen

Mitglied
Registriert
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
Hallo,

wir sind gerade dabei das Umfeld von unseren Teich, das durch die umfangreiche Umgestaldung des Grundstückes im letzten Jahr schwer gelitten hat, zu verschönern.

Gestern habe ich, Trockensteinmauer 1002 und Stützmauer 117 gebaut...;) , geht leider bei unseren Grundstück nicht anders.

Zur eigentlichen Frage,

wir haben oberhalb unseres kleinen Pflanzteiches/filters der als Quelle für unseren Wasserfall dient, einen Holzschuppen stehen, den ich wirklich nicht abbauen will, aber nicht gerade schön aussieht.

Jetzt möchten wir in mit Kletterpflanzen einkleiden, und erhoffen uns damit, das das gesamte Umfeld vom Pflanzenfilter und Wasserfall etwas harmonischer aussieht.

Hier mal das Prachtstück...;) , Qualität der Bilder ist zweitrangig...:oops:

der Schuppen in der Gesamtansicht,

Scuppen.JPG wir möchten links und rechts der Stirnseite eine Kletterpflanze anbringen, und auf der rechten kurzen Seite neben der Türe, einen großen Strauch oder ebenfalls eine Kletterpflanze anbringen.

Zur Lage...

das Klima ist im allgemeinen eher rau als sonnenverwöhnt,

Die Seite mit der Tür, liegt an der Sonnenseite, hier hat der Schuppen den ganzen Tag Sonne, ein Nachteil hat die Seite jedoch,
da wir in einen sehr engen Tal wohnen, und der Wind eigentlich immer etwas durchzieht liegt diese Stelle immer, meißtens sogar stark im Wind.

Zur Stirnseite,

hier kommt die Sonne ab 13.00 und die Lage ist dann vollsonnig, jedoch bis ca. 13.00 hat die Lage den totalen Schatten.


Die starken Umschenkungen von Schatten und Sonne und vor allem der teilweiße sehr starke Wind, kommt dadurch, das unser Grundstück wie schon beschrieben in einen sehr engen Tal mit steilen Berghängen umgeben ist, und der Wind dadurch wie durch einen Korridor zieht.

Hier ein Bild um zu erkennen, wie momentan das Umfeld aussieht, die Kletterpflanzen sollen zum Pflanzteich passen, der direkt vor dem Schuppen liegt. Auf diesen Bild kann man gut erkennen wie steil das Grundstück ist, der Teich hat eine Länge von ca 3,5m und eine Breite von 1,5m, in der Breite mußte ich eine Trockenmauer von einer Höhe von 80cm bauen um den Hang abzustützen...:evil:

Scuppen linke Seite mit kl. Teich.JPG

Hier die Seitenansicht des Schuppens, die Kletterpflanzen möchte ich in ein Beet setzen das mit kleinen Granitsteinen Umgeben ist, die Granitmauer rechts habe ich gestern gebaut....schwitz...;) Schuppen seitlich.JPG

und nochmal eins...

Schuppen rechts.JPG

ganz vergessen,

der Schuppen ist an der Stirnseite 5 m. lang und hat eine Höhe von 3,5m,

die Seite mit der Türe hätte einen Platz für die Pflanze von etwa 2m und die Höhe Beträgt an dieser Stelle etwa 2,5m..


Zu was für Kletterpflanzen würdet ihr uns raten,

in den letzten Jahren hatten wir Hopfen daran gepflanzt, jetzt möchten wir aber eine Pflanze haben die das ganze Jahr grün ist, schön wäre es wenn sie im Sommer blühen würde.

An der Seite mit Türe könnten wir uns auch ein schönes, hohes, grasartiges Gewächs vorstellen, Chinaschilf zB., also ich meine damit es muß nicht unbedingt ein Kletterer sein.
 

Teicholdy

Mitglied
Registriert
16. Juni 2007
Beiträge
15
Ort
4***
Teichtiefe (cm)
1,5
Teichvol. (l)
40qbm
AW: geeignete Kletterpflanzen

Hallo,

bei mir ist das Klima ähnlich, nimm gewöhnliches heimisches Efeu (Hedera). Aber :wehe: es ist auch schwer wieder los zu werden und muß ständig gestutzt werden.

Alternaiv "je länger je lieber" (Lonicera caprifolium) kann allerdings auch schon mal etwas Laub verlieren, wuchert ebenfalls.

Gruß

Teicholdy
 

Annett

Teammitglied
Admin-Team
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
12.355
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: geeignete Kletterpflanzen

Hallo Jochen,

immergrün und blühend ist schon sehr schwierig bis unmöglich.. und dann noch richtig winterhart?! :kopfkraz
Da kann ich leider nix zu beitragen, außer vielleicht das oben genannte Geißblatt....welches aber auch oft nackisch wird. ;)

Ich denke, entweder Ihr verabschiedet Euch von dem "immergrün", oder von den Blüten, oder Ihr versucht eine Kombination aus immergrüner Pflanze + blühende Pflanze.

Efeu ist wirklich ein arger Wucherer. Ob Ihr damit für Jahre glücklich werdet, immer wieder abzuschneiden... ich weiß es nicht!
Vielleicht wirfst Du ja mal einen Blick auf diese Seite?! Unter Kletterpflanzen steht einiges.
Hatte sogar schon mal einen kurzen schriftlichen Kontakt zum Besitzer der HP... scheint ganz nett zu sein und kommt aus....
L.E. :D
 

Armin

Mitglied
Registriert
24. Dez. 2006
Beiträge
311
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
2,35
Teichvol. (l)
56 m³
AW: geeignete Kletterpflanzen

Ahoi,

Lonicera henryi und Akebia quinata sind beides immergrüne Schlingpflanzen.

Gruß Armin
 

Dodi

Mitglied
Registriert
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
AW: geeignete Kletterpflanzen

Hallo Jochen!

Wie wäre es denn mit Geißblatt (oops, wurde schon vorgeschlagen) oder Feuerdorn - immergrüne Kletterpflanzen - und blühen tun sie auch...

Schau mal hier und hier

Hmmh, vielleich fällt mir später noch etwas ein...
 
Zuletzt bearbeitet:

Murmel

Mitglied
Registriert
29. März 2007
Beiträge
30
Ort
69***
Teichvol. (l)
xx
AW: geeignete Kletterpflanzen

huhu
wie wäre es denn mit einer Kiwi, Klematis oder Kletterrose? leider aber nicht immergrün sehen aber im sommer umso schöner aus!

Lg
Dany
 

Armin501

Mitglied
Registriert
17. Nov. 2005
Beiträge
203
Ort
39646
Teichvol. (l)
60 000
AW: geeignete Kletterpflanzen

Blauregen wäre mein Favorit!

Gruß Armin
 

jochen

Mitglied
Registriert
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: geeignete Kletterpflanzen

Hallo,

erstmal Danke für alle Antworten...:toll: ,

wir probieren es an der Stirnseite mit einer winterharten Geißblattart, das steht schon mal nach der Beratung im Familienrat fest.

An der schmalen Seite mit der Tür, bin ich auf eine Schnappsidee gekommen,

Kletterrosen und Climatis in Kombination, zwar nicht immergrün wenns den aber klappen sollte bestimmt schön anzusehen.

wen es interessiert hier mal eine gute Seite dazu...

[DLMURL]http://www.lwg.bayern.de/gartenakademie/infoschriften/gartengestaltung_ziergarten/12959/[/DLMURL]

Der Herausgeber dieser Seite macht mich noch ein wenig stutzig...

Bayerisches Landesamt für Weinbau und Gartenbau.

Wir sind zwar nur etwa 120km von der fränkischen Weinbauecke entfernt, aber klimatisch gesehen mehr als um Welten.

Was meint ihr könnte das trotzdem klappen.

In Planung steht zuerst die Kletterrose Sympathie(rot) und dann einige Jahre darauf die Clematis Viticella Huldine (weiß)

Wie gesagt diese Schuppenseite hat viel Sonne, jedoch meißt zugigen Wind.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Registriert
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche (m²)
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: geeignete Kletterpflanzen

Servus Jochen

Mein Favorit wäre auch Blauregen :oki

Bei der Clematis mußt auf einen schattigen Fuß achten, sonst wirds nix :neinnein .

Liebe Grüße
Helmut
 

Conny

Mitglied
Registriert
13. Okt. 2006
Beiträge
1.612
Ort
413**
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
3500
AW: geeignete Kletterpflanzen

Hallo Jochen,

hier schon mal eine Aussicht auf Deine Kombination:
14 Jahre alter Kiwi und ca. 5 Jahre alte Rose und Clematis.

Clematis,Rose,Kiwi.jpg

Die Clemtisblüten im Vordergrund sind schon verblüht. Pflanze aber beide gleichzeitig. Die Pflanzen wachsen besser, wenn sie gleiche Startbedingungen haben. Und achte darauf, dass sie auch zur gleichen Zeit blühen.
 
Oben