Gelbrandkäferlarven

Patricia

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2007
Beiträge
53
Ort
16***
Teichvol. (l)
3000
Hallihallo und guten Morgen allerseits,

unsere Gelbrandkäferlarven sind nun schon ca. 4 - 5 cm groß. Gestern habe ich eine ca. 2 Meter von Teich entfernt entdeckt (WIE ist die da überhaupt hingekommen :kopfkraz ) und sie fühlte sich dort sichtlich unwohl. Hab sie ins Wasser gesetzt und dort schwamm sie dann munter weiter.

Meine Frage ist nun: Wie lange dauert es, bis aus Larve Käfer wird?

Mich würde auch interessieren, wer könnte wem gefährlich werden: Gelbrandkäferlarve / Froschkind (ca. 2,5 cm)???

Viele Grüße
Patricia
 

zaphod

Mitglied
Dabei seit
3. März 2007
Beiträge
270
Ort
63***
Teichvol. (l)
4000
AW: Gelbrandkäferlarven

Hallo Patricia,

tipp doch einfach mal Gelbrandkäfer bei Google ein und folge den ersten Links,
da dürften doch alle Infos drinstehen.

Eine Entfernung von 2 Metern vom Teich weg zu überwinden ist für ein Tier mit Flügeln kein großes Kuststück ;), denn wie (fast?) alle Wasserkäfer können auch diese fliegen - auch wenn ich manchmal den Eindruck habe, dass sie es nicht unbedingt gerne tun.
 

Patricia

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2007
Beiträge
53
Ort
16***
Teichvol. (l)
3000
AW: Gelbrandkäferlarven

Hallo Klaas,

die Larve lag 2 Meter vom Teich entfernt und die hat noch keine Flügel:jaja ,
deshalb meine Verwunderung....

Viele Grüße
Patricia
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.063
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
AW: Gelbrandkäferlarven

Hi,

die Larven verpuppen sich außerhalb des Wassers:schreck

MfG Frank
 

Berndt

Mitglied
Dabei seit
6. Sep. 2004
Beiträge
157
Ort
bei Graz
Teichfläche ()
120
Teichtiefe (cm)
170
Teichvol. (l)
70000
AW: Gelbrandkäferlarven

und die Puppen,

fliegen oder kriechen die dann zurück???:D


Berndt
 
Oben