Youtube Facebook Twitter

Gerätehaus, boden von innen

Dieses Thema im Forum "Haus und Garten" wurde erstellt von amselmeister, 14. März 2016.

Die Seite wird geladen...
  1. amselmeister

    amselmeister Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    668
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3500
    Karte
    Hallo

    Wenn ich in ein 3x3 Gerätehaus ein Boden machen möchte, wie mache ich das am besten. Also ich dachte ja Steine und kein Holz.

    Aber dann stellte ich mir eine frage. Pflastersteine oder Gehwegplatten.
    Die frage kam deswegen auf weil ich schon eine Terasse gemacht habe mit 40x40 Platten und trotz guter vorarbeit ist das teil nicht besonders gerade und eben. Mir fehlt halt das wissen wie man es richtig macht.

    Daher die frage ob man mit Pflastersteinen mehr ausgleichen kann . Also ob ein Laie damit eine 3x3 Fläche eben und gerade hinbekommt. Mehr als mit Platten?
     
  2. tosa

    tosa Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    1.998
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Karte
    Hallo André,

    Denke mal über rasengittersteine nach..... Die in eine Schüttung aus Split....
     
    mitch gefällt das.
  3. mariohbs

    mariohbs Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2014
    Beiträge:
    213
    Galerie Fotos:
    44
    Teichfläche (m²):
    46
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    14000
    Karte
    Mit Pflastersteinen wird es wohl noch "schiefer" wenn du schon mit den 40x40 Platten Probleme hast. Ich habe das bei mir mit den 50x50 Betonplatten gemacht.
    Super Sache, weil man nicht mal groß was vorbereiten muss. Habe einfach den Gartenboden grad abgezogen und die Platten mit nen bisserl lockerer Erde daraufgelegt - Gummihammer zum ausrichten, Wasserwage für Grade und fertig war. Ich glaub 2h oder so :lala5

    Aber Vorsicht beim Kaufen bzw. dem Transport. Die Dinger sind deutlich schwerer als man so vermuten würde.
     
  4. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.119
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Karte
    Platten werden sich für dich einfacher legen lassen als Pflaster, wie oben schon beschrieben, Erde bis auf gewünschte Tiefe ausheben,und Boden verdichten.
    Danach ca. 5-6cm Split aufbringen und mit Wasserwaage und Latte abziehen. Platten auflegen und mit Gummihammer anschlagen.
     
  5. amselmeister

    amselmeister Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    668
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3500
    Karte
    JA wie genau man das macht das müsste ich dann nochmal extra fragen. Oder ist das hier mit schon geklärt. Sind große Platten echt einfacher zu verlegen als Steine?
    Dann war mein gedankengang wohl falsch

    Also bei der Terasse hatte ich extra geben Sand geholt und einen Rüttler ausgeleiehen und verdichtet. Dann nochmal bisschen gelben sand düber und Platten aufgelgegt und mit dem hammer begradigt.

    Ich lese immer von Split aber weiß gar nicht wozu das gut sein soll.
     
  6. amselmeister

    amselmeister Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    668
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    9
    Teichtiefe (cm):
    70
    Teichvol. (l):
    3500
    Karte
    Aber IN einem Metallgeräte haus. Ich weiß ja nicht
     
  7. muh.gp

    muh.gp Mod-Team

    Registriert seit:
    22. Juni 2012
    Beiträge:
    1.460
    Galerie Fotos:
    28
    Beruf:
    Underwriter
    Teichfläche (m²):
    21
    Teichtiefe (cm):
    165
    Teichvol. (l):
    24500
    Karte
    Der Split ist das Material auf das du die Platten legst.
     
  8. supmo1969

    supmo1969 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    72
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    14000
    Karte
    Gib mal bei youTube "platten verlegen" ein
     
  9. sugger1234

    sugger1234 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Sep. 2014
    Beiträge:
    128
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    20
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    19000
    Karte
    am besten 2 Wasserrohre in den Sand oder Riesel (Splitt) legen diese mit der Wasserwaage ausrichten und dann mit der Wasserwaage wieder abziehen
    dann Platten legen, Rohre vorher wieder entfernen
     
    mitch gefällt das.
  10. wander-falke

    wander-falke Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    621
    Galerie Fotos:
    101
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    30000
    Karte
    Ick will auch mal was loswedren.....

    300cm x 300cm = 90.000 cm²
    Also 90 Liter pro cm Auflage.....

    Vorschlag
    Boden 15 cm ausschachten = 1,35 m³ , die kannst du im Garten verteilen.....
    bei 90m² Garten sind das gerade mal 1,5 cm

    5 cm Splitt einbringen = 0,450 m³tr = ? €
    5 cm Estrichbeton einbringen = 450 ltr = ca.11 Sack Estrichbeton = ca. 33€
    evtl die Reste eines Baustahlzaunes für den Teich , in den leicht angezogenen Estrich legen
    5 cm Estrichbeton aufbringen = 450 ltr = ca.11 Sack Estrichbeton = ca. 33€
    Glatt abziehen, bzw wenn der Estrichbeton gut angemischt ist verläuft sich der Boden in die Waage.......

    Wenn du es auf 2 Etappen machst hast du gleich eine Dehnungsfuge drin für den Fall wenn es im Sommer in deinem Metallgeräteschuppen zu heiß wird
    Wenn du WaschbetonOptik willst streust du Kiesel auf
    Wenn du Plattenmuster willst kratze imaginäre Fugen in den nassen Estrich

    Hoffe das war jetzt sinnvoll ?