Youtube Facebook Twitter
  1. Wir führen aktuell einige wichtige Server-Arbeiten durch, bedingt durch den Umzug auf einen neuen Server:
    1. Vorbereitungen und Tests - laufen
    2. Umzug auf einen neuen Server - in Vorbereitung
    3. Software Aktualisierungen - in Vorbereitung
    4. Email Konfiguration und andere Optimierungen - in Vorbereitung
    Wir werden die möglichen Ausfallzeiten für die restlichen Arbeiten so gering als möglich halten. Danke für Dein Verständnis.
    Dein Hobby-Gartenteich-Team
    Information ausblenden

Geranium (Storchschnabel)

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von ina1912, 21. Juni 2016.

Die Seite wird geladen...
  1. ina1912

    ina1912 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    1.761
    Galerie Fotos:
    352
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    12000
    Hallo Ihr Lieben!

    Heute möchte ich Euch eine meiner Lieblingsstauden vorstellen: das Geranium. Sie ist wohl eine der meistunterschätzten und dabei eine der am vielseitigsten verwendbaren Gartenstauden. In vielen Gegenden der Welt wurde sie in verschiedenen Unter-Arten entdeckt, sie hat sich an die unterschiedlichsten und unwirtlichsten Standorte angepasst. Schon seit über 100 Jahren gezüchtet und in herkömmlichen Sorten in so gut wie jedem Garten zu finden, war sie wohl bis in die 80er Jahre als eher unspektakulär, gewöhnlich und spießig verschrien. Seit dem erlebt sie aber durch neue aufregende Züchtungen einen Boom. Insbesondere die Engländer betreiben mittlerweile einen regelrechten Wettbewerb um sie. Einer war seiner Zeit weit voraus: der berühmte Karl Förster.
    In meinem Garten, den ich seit 1999 bewirtschafte, fanden sich in den Anfangsjahren ebenso wie bei den meisten Gärten die herkömmlichen und weit verbreiteten Sorten als Spenden zum Aufbau ein. Auch ich fand sie damals nicht so spannend und schätzte sie nicht sehr, eher nur als Füllpflanze. Bis ich über die Jahre mitbekam, dass prunkvolle hohe Stauden hier nichts werden und die Storchschnäbel die fast einzigen sind, die unter den hiesigen schwierigen Bedingungen wachsen mögen: viel Schatten, auch Regenschatten sprich Trockenheit, aber auch sehr feuchte Ecken, wo Wind und Sonne nicht hinkommen, saurer Boden mit hohem Lehmanteil, der bei Nässe alles wegfaulen lässt und bei Trockenheit so steinhart wird, dass keine Wurzel eine Chance hat. Und die trotzdem dankbar blüht und Farbe in die dunklen Gartenecken bringt; rupft man die abgeblühten Triebe aus, dann neigen die verschiedenen Sorten meist zum Remontieren und belohnen einen mit einer Nachblüte bis in den späten Herbst. Hinzu kam, dass ich über die Jahre auch feststellte, dass Rosen hier gut gehen und der Storchschnabel als Hofstaat-Pflanze der ideale Rosenbegleiter ist und wunderbare Blühwölkchen unter den Rosen verbreitet, wenn Rittersporn, Lavendel & Co. nichts werden. Von da an fing ich an, bei Gartenschauen und in Parks auf die Storchschnäbel zu achten und aufmerksam zu werden, die - ohne dass ich es früher bemerkt hätte - in fast jeder Grünanlage in irgendeiner Form vertreten sind. Um mich inspirieren zu lassen, besuche ich häufiger den berühmten Senkgarten Karl Försters in Potsdam-Bornim, dort stehen viele Sorten, fein säuberlich beschildert, die man sich in Ruhe in ihrer Schönheit begucken kann, wie sie denn aussehen, wenn man nicht nur einen Ableger hat, sondern wenn sie einen ganzen Teppich unter Bäumen geschlossen haben. Und praktischerweise kann man sich die Namen der Züchtungen aufschreiben und direkt nebenan in der gut sortierten Staudengärtnerei aus unzähligen Sorten aus dem Geranium-Gang aussuchen.
    Guggst Du hier:
    https://www.foerster-stauden.de/Foerster Garten


    Insgesamt gibt es wohl um die 400 Sorten. Vor zwei Jahren habe ich angefangen, neue Sorten hinzuzukaufen, auch dieses Jahr wanderten etliche in meinen Einkaufswagen. Inzwischen habe ich 31 verschiedene. Nicht alles Züchtungen, sondern auch ihre urprünglichen Formen aus aller Herren Länder. Und sie alle blühen hier und breiten sich aus! Klickt auf das Album:


    Wie Ihr seht, hat mich die Sammelwut gepackt! Für die schattigen Bereiche gibt es wohl die meisten Sorten, aber der Gärtner mit sonnigen und trockenen Bereichen muss auch nicht auf sie verzichten, auch dafür gibts sehr sehr schöne Züchtungen! Eigentlich gibts die für jede Art von Standort, sogar welche, die hohen Wurzeldruck unter Gehölzen vertragen. Man muss sich nur etwas mit den Beschreibungen auseinandersetzen. Hier habe ich für den Interessierten ein paar Links von Händlern, die darauf spezialisiert sind und wo teilweise auch beschrieben ist, aus welchen Wildformen sie gekreuzt wurden, wer also ihre Eltern sind:

    http://www.allgaeustauden.de/Staude....html?MODsid=d7b08052f8377e956efb63febb1c290f

    http://www.pflanzenversand-gaissmay...4739ba3f575ab02f042470034&sort=&s=50&limit=50

    http://stauden-eskuche.de/epages/b4...tion=View&ObjectID=4488036&PageSize=50&Page=2

    http://www.plant-world-seeds.com/store/flower_seed_categories/GERANIUM_SEEDS

    Ich würde mich freuen, wenn ich Euch ein wenig von meiner Begeisterung abgeben konnte, und wenn Ihr Eure Storchschnabel-Bilder auch hier postet! Vielleicht können wir auch eine Tauschaktion starten....
    Bis dann liebe Grüße Ina
     
  2. RKurzhals

    RKurzhals Mod-Team

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    2.739
    Galerie Fotos:
    182
    Beruf:
    Alchimist
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo Ina,
    Deine Begeisterung zum Storchschnabel kann ich nachvollziehen. Bei uns wachsen auch einige Sorten. Die letzten Zukäufe (ein weiße und eine eher violette "pratensis") habe ich noch gar nicht abgelichtet. Ich gebe aber auch den "Originalen" gern eine Chance (so dem kleinen, "pussillum"; den man ein wenig im Zaum halten muß, als auch dem Ruprechtsstorchschnabel, der sehr gut Schatten verträgt).
    Geranium (Storchschnabel)_530938__DSC5741.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530938__DSC5738.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530938__DSC4610.jpg_jpg
     
    bekamax, Digicat, Eva-Maria und 2 anderen gefällt das.
  3. ina1912

    ina1912 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    1.761
    Galerie Fotos:
    352
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    12000
    Hier noch ein paar Beispiele: Geranium (Storchschnabel)_530939_20160608_071228.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530939_20160612_161546.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530939_20160610_173324.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530939_20160611_095554.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530939_20160529_114518.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530939_20160601_194602.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530939_20160618_160344.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530939_20160618_155121.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530939_20160618_134322.jpg_jpg Geranium (Storchschnabel)_530939_20160618_121616.jpg_jpg
     
  4. ina1912

    ina1912 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    1.761
    Galerie Fotos:
    352
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    12000
    Hallo Rolf!
    Schön, dass du diese Begeisterung teilst! Da bin ich gespannt auf Deine nächsten Fotos, die Du erwähntest! Die ganz linke ist doch ein Blutstorchschnabel, die sieht sehr blau aus, oder liegt das am Licht? Von dem gibts nur einige wenige Sorten, einen blauen hab ich auf den Internetseiten noch nicht entdeckt...wenn der also wirklich blau ist, werd ich wohl auf die suche nach ihm gehen!
    Lg ina
     
  5. Lyliana

    Lyliana Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    566
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Shop-Managerin
    Teichfläche (m²):
    21
    Teichtiefe (cm):
    80cm
    Teichvol. (l):
    16800l
    Ich hab den stinkigen.
    Grad kein Foto zur Hand.

    Der kam von alleine. Und breitet sich am Teich aus. Hat es mittlerweile von der einen Teichseite auf die andere geschafft.
    Maybe mim Floß

    Nächstes mal gibt's Foto
     
    RKurzhals gefällt das.
  6. RKurzhals

    RKurzhals Mod-Team

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    2.739
    Galerie Fotos:
    182
    Beruf:
    Alchimist
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo Ina,
    den ganz linken haben wir im Gartencenter gekauft, und der sieht auch eher violett aus - ein Grund, mehr Fotos zu schießen :). Eigentlich verdrehe ich die Farben in meinen Fotos nicht :oops:. Der mittlere ist ein "Balkan-Storchschnabel", und der rechte ein Wiesenstorchschnabel ("Johnson blue").
    Hallo Mandy,
    den "stinkigen" hast Du doch schon uns in Deinem Teich-thread gezeigt - auch wenn er nur kleine Blüten hat, finde ich ihn ganz nett mit seinem Rotviolett.
     
    Lyliana und ina1912 gefällt das.
  7. ina1912

    ina1912 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    1.761
    Galerie Fotos:
    352
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    12000
    Hallo Rolf!

    Nee, natürlich nicht! Hab selbst die Erfahrung gemacht, dass Rot- und Blautöne beim Fotografieren schon im Display total anders aussehen als in Natur. Es kommt immer sehr auf das Licht an, Sonne schluckt die Farbe, Schatten mach oft auch blass, es gibt nur wenige Momente, in denen die Farbe fast originalgetreu abgebildet wird. Meist helfe ich mit Helligkeit rausnehmen bzw abdunkeln nach, bis das Bild so aussieht wie die echte Blüte.. also jedenfalls bin ich ja beruhigt, dass Dein Storchschnabel pink ist und ich nicht nach einem suchen muss, der in noch keiner Liste aufgetaucht ist :smile

    lg ina
     
  8. Lyliana

    Lyliana Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    566
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Shop-Managerin
    Teichfläche (m²):
    21
    Teichtiefe (cm):
    80cm
    Teichvol. (l):
    16800l
    @RKurzhals das hab ich in später Stunde total vergessen ..... sorry
     
  9. jolantha

    jolantha Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    3.372
    Galerie Fotos:
    11
    Beruf:
    Hobbyist
    Teichfläche (m²):
    96
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    70000
    Hi, ich habe im gesamten Garten überall irgendwo den Rosafarbenen
    Geranium (Storchschnabel)_530968_DSCN0536.JPG_JPG
    dann noch 2 x im Vorgarten den Höheren in lila
    Geranium (Storchschnabel)_530968_c6.JPG_JPG
     
  10. Eva-Maria

    Eva-Maria Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    2.221
    Galerie Fotos:
    140
    Teichtiefe (cm):
    150cm
    Teichvol. (l):
    9000
    moin zusammen,
    moin Ina,
    wir haben auch ein paar Storchschnäbel :zufrieden2
    Sie sind so herrlich unkompliziert, eignen sich prima als Unterpflanzung
    und wenn sie blühen, schauen sie total genial aus!
    Geranium (Storchschnabel)_530969_Storchenschnabel_bleu_grün_Tropfen_800.JPG_JPG Geranium (Storchschnabel)_530969_Storchenschnabel_grün_pink gestrichelt_Wasser_Tropfen_makro_900.JPG_JPG Geranium (Storchschnabel)_530969_blauer Storchenschnabel vor pinkem Rhodi_600.JPG_JPG
     
    bekamax, Digicat und ina1912 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden