Geschwür an der Schwanzflosse

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

einer meiner Kois hat seit Jahren ein Geschwür an der Schwanzflosse, letztes Jahr ist es besonders gewachsen.
Ein Fisch-Doc hat gemeint, ich solle es rausschneiden.

Es ist hart und knorpelig, geht durch die Flosse durch. (siehe Bild)

Was meint ihr dazu? Was ist das und soll ich wiklich schneiden?

Will ihn behandeln bevor ich ihn in den neuen, grossen Teich umsetze.


Über einen kürzlichen Koi-Todesfall habe ich in der Rubrik "Tiere" berichtet, habe gerade festgestellt, dass es die falsche Rubrik ist.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Thomas,
normalerweise kein Problem, dieses Geschwür zu entfernen, aber es ist schon ziemlich nah am Flossenansatz. Du schreibst, dass die Fische in einen größeren Teich umgesetzt werden.
Ich sehe da ein anderes Problem:
Der Shusui mit auf dem Bild hat rötlich-entzündete und abstehende Zeilschuppen, was auf Bakterien im Wasser schliessen läßt, zumal Dein anderer Koi noch nicht all zu lange tot ist.
Beobachte das Geschwür und wenn es sich der Schwanzwurzel noch mehr nähert, dann schneide es heraus. Der Flossenstrahl ansich sollte wieder nachwachsen.
Ich würde, wenn's geht die Koi erst in den anderen Teich umsetzen und dann, bei wärmeren Wassertemperaturen dieses Geschwür entfernen.
Dem Shusui sprühst Du Propolis drauf, dann wird der wieder. :wink:

Mal sehen, wie's weiter geht.
Gruß r.t.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo r.t.,

danke für die Antwort.

Das Foto ist vom letzten Sommer, die entzündeten Zeilschuppen sind unterdessen vollkommen ok, der gestorbene Koi hatte keinerlei äußere Krankheitsmerkmale.

Ich hatte vor, das Geschwür rauszuschneiden und diesen Koi erstmal im kleinen Teich zu lassen, da habe ich auch besseren Zugriff.

Wo bekomme ich Propolis her?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Thomas,

Übrigens, nach dem entfernen würde ich den Fisch nicht gleich wieder in den Teich setzen, denn Du mußt die Wunde fast täglich mit Wundsalbe behandeln, damit keine Entzündung entsteht. Am Besten in ein Becken, wo Du ihn leicht und ohne Stress rausnehmen kannst.
Wärmeres Wasser beschleunigt die Wundheilung enorm.
Im Teich wird die Wundsalbe erfahrungsgemäß nicht lange am Fisch halten, da die anderen Koi sie ablutschen. :wink:
Wenn die Schnittstelle einen weißen Rand bekommt, kann der Fisch in den Teich zurück.
Mach Fotos wenn Du das Geschwür entfernst. Du siehst, so ein Fotobeitrag kann evtl. mal wieder jemanden helfen, der ein änliches Problem bei einem Fisch hat.
Gruß r.t.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
ok, danke, werde versuchen alles richtig zu machen.

Man hängt ja schon an seinen Tieren - auch wenn das der hässlichste Koi ist, den ich je gesehen habe! :wink: 8)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
aah - noch was:

Wie ihr sehen könnt, hat das eigentliche Geschwür einen hellen Hof, der bis dich an die Schwanzfloassenwurzel reicht.

Soll ich mich beim Schneiden auf das Geschwür beschränken, oder den Hof mit rausschneiden?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Thomas,
da habe ich aber schon viel hässlichere Fische gesehen.
Richtung Flossenansatz nur das Geschwür.
Richtung Flossenende alles, denn die abgetrennten Flossenstrahle wachsen sowieso nicht mehr zusammen. Von der abgeschnittenen Stelle aus wächst der Flossenstrahl wieder nach. Ein Knick wird bleiben und lange dauern kann sowas auch.
Gruß r.t.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo r.t.,

ok, danke, mache ich so!

Salbe bekomme ich in der Apotheke?
Bestimmtes Produkt? Antibiotisch und wasserfest?

Darf's auch was von Ratiopharm sein? 8)
 
Oben