Youtube Facebook Twitter

Gewindestange in Teichfolie?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Ippo, 4. Juli 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. Ippo

    Ippo Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2019
    Beiträge:
    29
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    110
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    90000
    Nabend. Ist es möglich wenn man ein gemauerten Teich mit Teichfolie(PVC) hat. Ein Loch in 1,8m Tiefe zu bohren und eine Gewindestange einklebt. Das loch irgend wie sicher abzudichten???
    Frage deswegen wenn man was im Teich anschrauben möchte oder es nur so möglich ist. Möchte mir diese Option offen halten.
    Mfg Ippo
     
  2. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    842
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    In meinen Augen geht das.

    - Loch in den Boden bohren und deine Schraube/Bolzen/Gewindestange setzen
    - ein runden Flicken 5cm Durchmesser mit einem Loch in der Mitte auf die Gewindestange schieben
    - Flicken mit PVC-Kleber an Teichfolie ankleben
    - den Anschluß an der Gewinde mit MS-Polymer herstellen
    - einen weiteren Flicken 10cm Durchmesser ebenso verarbeiten
    - an der Gewindestange wieder MS-Polymer
     
    samorai gefällt das.
  3. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    572
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Und an Edelstahl denken...
     
  4. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.168
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Ich würde es genauso machen wie es @teichinteressent beschrieben hat.
    Nur der Anfang ist mir zu klein.
    Das Loch in der Folie sollte auf 5 bis 6cm geschnitten sein um das Bohrmehl vernünftig absaugen zu können.
    Beton-Splitter sind scharf kantig.
     
  5. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    842
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Bohrstaub ist ein Argument. :finger
     
    samorai gefällt das.
  6. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.168
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Man kann nicht an alles denken, ansonsten war deine Beschreibung sehr gut.
    Was er nicht schreibt : wird die Gewinde - Stange eingeklebt oder eingeschlagen???
     
  7. Ippo

    Ippo Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2019
    Beiträge:
    29
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    110
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    90000
    Man kann beides machen. Es gibt Schlag-Anker und Klebe-Anker sprich mit 2 Komponenten Kleber. Vorteil man bringt keine Vorspannung in die Mauer.
    Ich würde kein normales Va nehmen sondern Spezial Va was auch in der Industrie genommen wird. Ist glaube ich Kategorie C (Säuerebeständig).
    Hatte damals in der Ausbildung den Dübelschein von Fischer gemacht.
     
    samorai gefällt das.
  8. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.168
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Für Dübel gibt es auch ein Schein?
    Aber darum geht es hier nicht.

    Einmal Boden, einmal Mauer?
    Was soll denn die Gewinde Stange halten, eventuell gibt es noch andere Alternativen.
     
  9. Ippo

    Ippo Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2019
    Beiträge:
    29
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    110
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    90000
    Also da mein Teich schon ein beträchtliches Alter(35) hat und der nicht Optimal aufgebaut ist. Spiele ich schon mal mit der Gewissheit das er irgendwann eine neue Folie braucht. Dann kann ich ihn auch gleich neu anlegen.
    Lage Rede kurzer Sinn.
    Steilwände mit Teichfolie sind Pot häßlich. Meine Idee die Wände mit Styrodurplatten auskleiden,zu modellieren und mit Glasfaser zu verstärken( anmalen). Wie im Aquarium.
    Das kann echt verdammt gut Aussehen.

    Bei kleben habe Angst das die beim ersten Winter sich ablösen.
    Deswegen dachte ich mir anschrauben ist die beste Lösung.

    Mfg Ippo
     
  10. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    842
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Watt, Styrodurplatten anbolzen?
    Hast du so plane Wände?
    Wieviel Bolzen wolltwol du setzen? 2000?

    Warum GFK nicht gleich auf/an den Untergrund?

    So viele Fragen; bin total erschrocken über dein Projekt.
     
    dizzzi gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden