Youtube Facebook Twitter

GFK- oder Flüssigfolie

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Thomas_H, 17. Juni 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
    Salut,
    nachdem wir Joschi jetzt endlich und mit aller Gewalt überstimmt haben,
    wird er in seinen mühevoll aufgebauten Teich
    keine 44qm Plastikfolienfalten werfen.

    Jetzt kommt die Alternative und Preisfrage zw. GFK- und der Flüssigfolie.

    So Leute, ich übergebe jetzt an Joschi und die Spezies werden gebeten ihm zu helfen.

    ----


    Das war endlich mal ne coole Ansprache :lachboden
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2007
  2. Joschi

    Joschi Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    194
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca.5000l
    AW: GFK- oder Flüssigfolie

    Hallo Ihr Profis hier ein paar Bilder

    20m² Fläche,wie teuer ist Material.Was nimmt man.Ich muss dazu sagen,die Wände sind nicht Dick mit Zementmörtel/Beton verputzt höchsten 2cm der Boden ist Dicker Betoniert wurden.
    Reicht da Flüssigfolie oder muss man GFK nehmen?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2007
  3. Ulumulu

    Ulumulu Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    536
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca.9000 L
    AW: GFK- oder Flüssigfolie

    Hallo Joschi

    Bin zwar kein Profi in sachen GFK oder Flüssigfolie aber....
    ....ich glaube das wird nix. :neinnein

    Dafür ist die Betonschicht zu dünn das wird unter dem Wasserdruck förmlich zerbröseln.
    Da hättest du schon ne richtig dicke Betonschicht mit Bewährung aus Stahl machen müssen.
    Mann sollte den Wasserdruck nicht unterschätzen. Vor allem wenn es im Winter friert. :roll:

    Gruß Daniel
     
  4. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
  5. Ulumulu

    Ulumulu Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    536
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca.9000 L
    AW: GFK- oder Flüssigfolie

    Hallo

    @Thomas

    Dann müsse man aber ne dicke Schicht GFK auftragen damit es sich selbt im teich hält.
    Und das wird teuer. :?

    Wenn ich mir angucke wie hier im Forum GFK Teiche gebaut werden, was da für Wände betoniert werden, muss es ja ne stützende Funktion haben.
    Und 2cm Beton ohne Bewährung ist nix. :lala:

    Gruß Daniel
     
  6. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
    AW: GFK- oder Flüssigfolie

    Das ist richtig Daniel,
    aber direkt hinter dem Beton ist gewachsene Erde.



    Die großen GFK Teiche haben doch ein ganz anderes Volumen und stehen teilweise frei- und können sich nirgends anlehnen.
    Das sind ganz andere Massen.

    Viele Leute haben schon gegen das Erdreich laminiert.
    Das soll aber aufgrund Osmose tödlich sein.

    Joschis Teich hat vielleicht 5000 Liter und die Hülle liegt direkt auf dem, wenn auch dünnen Beton.

    Wo soll das denn hin? :kopfkraz

    Auch stellt sich die Frage nach der Flüssigfolie, die ja noch wesentlich preisgünstiger und leichter zu verarbeiten ist.


    In Joschis Form eine Folie zu schmeißen, halte ich für :crazy:
     
  7. Ulumulu

    Ulumulu Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    536
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca.9000 L
    AW: GFK- oder Flüssigfolie

    Hm naja also ganz wohl ist mir bei der Sache nicht. :?
    5000l sollte man auch nicht unterschätzen das sind immerhin 5 Tonnen Gewicht.
    Ok ist zwar auf die gestammte Fläche verteilt aber trotzdem wär mir das ein zu hohes Risiko wenn es nachher irgendwo aufbricht.

    Vor allem wegen der Kosten die man vorher reingesteckt hat.
    Naja vielleicht meldet sich ja noch ein GFK Profi. :oki

    Gruß Daniel
     
  8. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: GFK- oder Flüssigfolie

    Hi Thomas / Joschi
    was GFK betrifft schliess ich mich Daniel an.
    Da musst du ordentlich was drauf packen,und das kostet.
    Deine freistehenden GFK-Teiche haben auch eine gewisse Stärke.
    Zur Flüssigfolie: Da kannst du auch Silolack nehmen, ist noch günstiger und praktisch das gleiche wie die "flüssige Folie".
     
  9. Nestor

    Nestor Email prüfen!

    Registriert seit:
    7. Sep. 2004
    Beiträge:
    266
    Galerie Fotos:
    0
    AW: GFK- oder Flüssigfolie

    Hi,

    was Stahlarmierung? Ne nicht wirklich?! Also ich meine ein GFK-Beck da hinein laminiert sollte schon halten. Weiß ja nicht wie sich dein Boden verhält, aber ich denke nicht, dass du auf irgendeiner Mini-Verwerfung wohnst du solche Kräfte ausübt?!


    Grüße Björn
     
  10. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Registriert seit:
    23. Apr. 2006
    Beiträge:
    81
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,8m
    Teichvol. (l):
    100m³
    AW: GFK- oder Flüssigfolie

    Hi Joschi
    ich denke das du mit Flüssigfolie probleme bekommen könntest, es sei denn du hast Ästrichmatten in den Wänden verarbeitet. Mit gfk bist du allemal auf der sicheren Seite, denn zweimal Matten a 450 gr/m² sollten für deinen Teich genügen. Sollte dein Wandmörtel reißen , dann überbrückt das GFK 1 cm auf einen Meter ohne undicht zu werden.
    Ich habe bei meinem Teich auch nichts anderes gemacht.

    http://mitglied.lycos.de/becko56/Pott.jpg

    und hier das Ergebnis, seid 4 Jahren dicht. Ich habe schon einige Teiche laminiert, ua den von Kwoddel, und kann dir nur gutes berichten. Solltest du noch Fragen haben, ich werde versuchen sie dir zu beantworten.:oki
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden