Youtube Facebook Twitter

GFK - und dann?

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Teichforum.info, 1. Juni 2003.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Freunde!

    Betonteich, 40 Jahre alt, immer mit Goldies besetzt gewesen, 0,50 m "flach/tief", wurde zunehmend undicht, - der Putz fiel ab.

    Zeitgleich mit der Wandsanierung wurden die Ränder auf eine Höhe von 0,95 m erhöht, damit endgültig frostsicher. Währendessen auch noch eine teilweise Tieferlegung von weiteren 0,55 m beschlossen. Jetzt an tiefster Stelle ca. 1,50 m.

    Da ich in meinem Leben keinen undichten Teich mehr haben möchte, habe ich beschlossen, diesen mit GFK zu beschichten.

    Gestern wurde der Teich fertiggestellt und seitens des Teichbauers (Koifachmann) angeraten, diesen gründlich abzuspritzen und dann zu befüllen.

    Ich habe Zweifel, denke ich an die frisch eingebrachten Chemikalien, dass sich diese so schnell abbauen lassen, dass meine Fische, möglicherweise auch die Pflanzen Schäden erleiden.

    Ein absolut ernst zu nehmendes Fachgeschäft hat mir geraten, in die etwas mehr als 6000 l Wasser 12 kg Kochsalz zu füllen, zwei Tage stehen zu lassen und den Teich dann zu leeren. Die anschließende Neubefüllung wäre dann unbedenklich.

    Vorschläge, mit Salzlake gründlich abzuwaschen und dann neu zu befüllen, wurden auch schon geäußert. Darüber hinaus habe ich bislang noch niemand sprechen können, der einschlägige Erfahrung mit GFK hat.

    Dass Fertigteiche aus GFK auch sofort eingesetzt werden, ohne sie vorzubehandeln, muss mich nicht unbesorgt machen. Immerhin könnte ja auch die Ausdünstungszeit eine Rolle spielen. Mein Teich wurde eben erst neu beschichtet, wie lange müsste ich dann abwarten um die gleiche Unbedenklichkeit wie ein Fertigteich zu haben.

    Wer kennt sich aus?

    Grüße,
    Manfred
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Dandieonline,

    und sorry daß es so lange gedauert hat, war nicht leicht eine vernünftige Antwort auf die Frage zu bekommen, anscheinend macht sich keiner ausser Dir diese (vernünftigen) Sorgen.

    Ich denke aber, Du kannst beruhigt nach dem Ausspritzen Wasser einlassen, zumindest steht es HIER auch nicht anders

    http://download.r-g.de/Gartenteich.pdf

    gegen Ende steht: "nach dem Aushärten am Besten noch die Sonne ein paar Stunden draufscheinen lassen und dann mit dem Befüllen beginnen"


    hoffe ich konnte behilflich sein
    lG
    Doogie
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Doogie,

    vielen Dank für die Recherche. Habe mir soeben die 9 Seiten ausgedruckt und will das alles gleich mal in Ruhe durchlesen. Wenn das eine Herstellerangabe ist, wäre ich eigentlich wieder am Anfang meiner Bedenken. Hersteller neigen gerne dazu alles zu vereinfachen, auch dann, wenn ein wenig mehr Vorsicht angebracht wäre.

    Würde mich freuen, wenn jemand, der selber Erfahrung gesammelt hat, noch ein "Unbedenklichkeits-Zeugnis" dazu abgeben kann.

    Allerdings, es naht der Zeitpunkt der Entscheidung. So oder so, iwas auch immer ich mache, ch werde darüber berichten.

    Viele Grüße,
    Manfred
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden