grünes trübes Wasser zur Erstbefüllung?

danyvet

Mitglied
Dabei seit
18. Sep. 2007
Beiträge
2.123
Ort
1220
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
10m³ ¿ (Ironie)
Liebe Teichfreunde!

Jetzt hab ich schon wieder ein Frage: Ich hab in meinem Pool, das noch nicht reaktiviert wurde, weil so viele Rückenschwimmer und Libellenlarven drin sind, die ich alle in den Teich retten will, der erst grad im Entstehen ist, also in diesem Pool ist grünes trübes Wasser (also von Algen überwuchert). Nachdem keine Wasserpflanzen drin sind (wer macht das schon in einem Pool) klärt sich das Wasser natürlich nicht. Jetzt die Frage: Kann ich dieses Wasser zur Erstbefüllung des Teiches nehmen, oder hab ich dann gleich ein Algenproblem, das ich nie wieder los werde?? Oder würde das durch diverse Unterwasserpflanzen wieder in absehbarer Zeit geregelt werden? Was meint ihr? Ich hab mir auch gerade den Artikel von Annett (sorry, wenn ich den Namen jetzt falsch geschrieben habe) über Algen durchgelesen. Ist mir schon klar, dass Algen dazugehören, aber die Sichttiefe in diesem Poolwasser ist nicht mal 10cm! Und ich kenne viele Teiche, die Sichttiefe bis am Grund haben oder zumindest einen halben Meter. Wenn ihr mir jetzt versichert, dass das mit diesem Wasser zumindest spätestens im nächsten Jahr auch so sein wird, dass sich das wieder etwas gibt, dann nehm ich es. Ich möcht nur nicht die nächsten 20 Jahre warten bis das Wasser etwas durchsichtiger ist ...
Bitte um zahlreiche Meinungen!

LG Dany
 
Zuletzt bearbeitet:

Haitu

Mitglied
Dabei seit
22. Mai 2006
Beiträge
212
Ort
54579
Teichtiefe (cm)
2m
Teichvol. (l)
in Arbeit
AW: grünes trübes Wasser zur Erstbefüllung?

Hallo,

grundsätzlich unter vorbehalt bestimmter Voraussetzungen denke ich kannst du das Wasser nehmen.
Die Voraussetzung ist ein wirksamer Filter der in Verbindung mit großzügiger Pflanzenzone dem Wasser Nährstoffe entzieht. Mit Unterwasserpflanzen allein werden die Algen nicht verschwinden.
Ohne den obigen Vorausetzungen wird aber auch eingefülltes klares Frischwasser über kurz oder lang zur trüben Brühe wie jetzt in deinem Pool.
Wichtiger als das Wasser ist die Erstellung einer effektiven Wasseraufbreitung in die du dann evt. deinen Pool mit einbeziehen kannst.
Bei moderatem oder gar keinem Fischbesatz des Teiches kann dieser mit seiner Perefferie auch das Poolwasser biologisch aufbereiten.
Das Einfahren solchen Systems kann aber schon 2-3Jahre dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:

danyvet

Mitglied
Dabei seit
18. Sep. 2007
Beiträge
2.123
Ort
1220
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
10m³ ¿ (Ironie)
AW: grünes trübes Wasser zur Erstbefüllung?

Danke für die Antwort Haitu.. Werde mir das grün-dlich durch den Kopf gehen lassen.
Fische wird es keine geben in meinem Teich (zumindest jetzt noch nicht), denn meine oberste Priorität sind Molche. Max. Moderlieschen werd ich vielleicht, nach Anhörung unzähliger Erfahrensberichte von Moderlieschen mit Molchen, mal versuchen. Filter wollt ich eigentlich keinen einbauen... Dass das Wasser ab und zu grün sein wird, hab ich schon gelesen, aber die Teiche, die ich kenn, haben keinen und die haben eigentlich ziemlich klares Wasser.
Vielleicht gibt es ja noch jemanden hier, der das schon mal mit Erfolg ausprobiert hat, "gebrauchtes" grünes Wasser als Erstfüllung zu verwenen...
Schönes WE, und lg,
Dany
 
Zuletzt bearbeitet:

Teichfreund

Mitglied
Dabei seit
26. März 2008
Beiträge
206
Ort
6864*
Teichtiefe (cm)
0,85
Teichvol. (l)
6300l
AW: grünes trübes Wasser zur Erstbefüllung?

Hallo Dany,

ich habe zwar noch kein grünes Wasser verwendet, ich bin aber der Meinung, dass du auf einen Filter verzichten kannst, wenn du auf Fische verzichtest. Allerdings wirst du eine Menge Unterwasserpflanzen (ich bevorzuge raues Hornblatt) einsetzen müssen, dass den Algen die Nährstoffe entzogen werden. Wie lange es allerdings dauert, bis das Wasser wieder klar ist, kann ich nicht sagen.
Wenn das Wasser aus einem Pool stammt, ist das Wasser dann gechlort?
Warum möchtest du das Wasser überhaupt verwenden? Habt ihr keinen Brunnen oder ist das Wasser zu rostig?
Wie Otto schon geschrieben hat, ist es auch sinnvoll, eine ausgedehnte Sumpfzone zu errichten, in der auch möglichst viele Pflanzen gesetzt werden.

@Otto
Warum reichen denn Unterwasserpflanzen alleine nicht aus, um die Algen zu vertreiben? Wichtig ist doch, dass Pflanzen im Teich sind, die den Algen die Nährstoffe nehmen. Und wenn die Unterwasserpflanzen sich gut vermehren, dann ist doch genau das der Fall (mal davon abgesehen, dass nur Unterwasserpflanzen nicht so toll aussieht, aber das ist ja wie immer Geschmacksache).

Grüße, Markus
 

danyvet

Mitglied
Dabei seit
18. Sep. 2007
Beiträge
2.123
Ort
1220
Teichtiefe (cm)
1,10
Teichvol. (l)
10m³ ¿ (Ironie)
AW: grünes trübes Wasser zur Erstbefüllung?

Hallo Teichfreund!

Das Wasser aus dem Pool ist nicht mehr gechlort, sonst wärs nicht so grün *ggg* das chlor vom vorjahr ist längst verdampft. Ich wollte es aus 2 Gründen nehmen:
1. sind massigst Libellenlarven und Rückenschwimmer drin.
2. haben wir keinen Brunnen, müssen aber auch nicht für Leitungswasser zahlen, aber ich dachte, weg muss das grüne Wasser sowieso und warum die Wiese damit gießen, wenns auch im Biotop nett wär (nur so als Wassersparmaßnahme, weil ja so viele Kinder in Afrika Durst haben und ich will eben kein Wasser verprassen).
Wir haben gestern auch noch die Folie verlegt, ist total schnell gegangen. Ich bin zwar ob des schweren Packerls ein bissl panisch geworden und war völlig planlos, weil ich auch nicht wusste, wo wir es am besten hinlegen und wie wir es auseinanderziehen sollen, aber mein Freund hat dann kurzfristig die Führung übernommen und ruckzuck lag sie auch schon drin! Hätt mir nie gedacht, dass es so schnell geht. Die tiefste Zone haben wir auch schon befüllt. Da wir einen großen Mörtelkübel hatten, der halbvoll mit schönen Kieselsteinen war und der Rest mit Wasser aufgefüllt war und sich schon Tubifex eingenistet hatten und wir vorige Woche da ein paar Rückenschwimmer und Libellenlarven reinübersiedelt haben, damit die die Mückenlarven fressen (ist ja sonst eine Verschwendung), dacht ich mir, das nehmen wir. Nur, beim reinschütten in den Teich haben wir erst bemerkt, dass da ganz schön viel Schlamm auch mit drin war. Der ist jetzt natürlich aufgewühlt und alles ist braun :-( Hoffentlich setzt sich das wieder.
Im Moment wird der Teich vom Regen gefüllt, der ziemlich heftig ist. Wenn das den ganzen Tag so geht, ist er bald voll ;-)

LG Dany
 
Oben