Grünes Wasser

sandy

Mitglied
Dabei seit
14. Juli 2007
Beiträge
1
Ort
0742
Teichvol. (l)
15000qm
hallo ich bin neu hier und habe auch gleich eine frage ich habe einen teich mit ca. 15000 qm wasser darin sind nur kois nun ist es aber so, das mein wasser seit ca. 2 wochen richtig grün ist und ich schon nicht mehr weiter weiss. mein uv brenner ist neu hab ich extra neu gekauft was kann ich machen wer kann mir helfen???????????????????????????
 

Heiko H.

Mitglied
Dabei seit
3. Apr. 2007
Beiträge
392
Ort
46483
Teichtiefe (cm)
2 m
Teichvol. (l)
35m³
AW: grüner wasser

Hi Sandy,

herzlich willkommen hier im Forum.

Um dir weiterhelfen zu können benötigen wir weitere Informationen.
Wie z.B :

1. Wie alt ist der Teich?
2. Wie sieht es mit der Bepflanzung aus?
3. Wieviel Koi sind im Teich?
4. Was gibt es für eine Filteranlage?
5. Wieviel Watt hat die UV-Lampe?
6. Werden die Fische gefüttert? wenn ja wieviel?

Auch wären ein paar Bilder vom Teich nicht schlecht um sich ein Bild zumachen.

Also es ist schwierig auf Verdacht zu antworten.

Gruß Heiko
 

Ulumulu

Mitglied
Dabei seit
3. Mai 2006
Beiträge
536
Ort
56424
Teichvol. (l)
ca.9000 L
AW: grüner wasser

Hallo

Erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum.:oki

Es ist hier eigentlich Üblich, wenn man neu ist das man sich erst einmal Vorstellt mit Vornamen und genauen Angaben zum Teich.
Es ist einfach Höflicher als einfach nur ein Hallo und einer Frage mit zig Fragezeichen dahinter. ;)

Erst einmal braucht man genauere Infos von deinem Teich
Wie alt ist dein Teich?
Wie viele Fische sind im Teich?
Wie sieht es mit der Bepflanzung aus?
Bilder wären auch nicht schlecht.

Das Thema Algen und UV-klärer wird hier fast täglich durchgekaut
Hier nur ein paar Beispiele:

https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/5579
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/6034
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/5821

Gruß Daniel

Edit: Da war Heiko ein bissel schneller
 
Zuletzt bearbeitet:

Eugen

Mitglied
Dabei seit
2. Sep. 2004
Beiträge
2.676
Ort
97896 Freudenberg, Deutschland
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
15000
AW: grüner wasser

Und Interpunktion, sowie Groß/Kleinschreibung macht das Lesen für alte Menschen,die es noch gelernt haben und mit Büchern aufgewachsen sind, wesentlich leichter. :like::
Gruß an sandy :D
 

Frank

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: grüner wasser

Hallo Sandy,

herzlich willkommen im Forum.

in Zukunft bitte erst lesen wo ein Thema denn wohl am besten hinpasst. ;)

Ich habs mal hierher verschoben. :cool:
 

AndreasGe

Mitglied
Dabei seit
10. Aug. 2007
Beiträge
1
Ort
24***
Teichvol. (l)
2000 ltr.
AW: Grünes Wasser

Guten Abend an alle,
ich bin hier auch sehr neu und auch sonst auf dem Teichgebiet ein Anfänger.
Nach Hausneubau haben wir uns auch einen Teich (fertige Teichschale) zugelegt und vor ca. 3 Wochen eingebaut.
Der Teich ist etwa 6 qm groß, hat eine Tiefe von 110cm und einen Inhalt von ca. 2000 ltr.
Wir haben ihm im Rahmen dessen, was jetzt noch möglich ist und nach Rücksprache mit einem "Fachbetrieb" bepflanzt und vor ein paar Tagen auch Fische eingesezt (6 x Goldfisch klein und 2 Koi ca. 10 cm).
Den Boden haben wir mit geschwaschenem Kies und die anderen Zonen mit Teichkiesel bedeckt. Eine Filterpumpe von Oase (Filtral 5000 UVC) betreiben wir regelmäßig.
Nun zur Frage: Das Wasser aber auch die Techränder werden auffallend grün. Den Belag kann man mit etwas Druck abwischen. Aber woher kommt diese frühe "Verunreinigung" und wie weit wird das gehen? Hanen wir etwas falsch gemacht bzw. machen wir uns zu viele Sorgen?
Danke für die Hilfe und allen alles Gute aus dem hohen Norden.
Andreas
 

Ulumulu

Mitglied
Dabei seit
3. Mai 2006
Beiträge
536
Ort
56424
Teichvol. (l)
ca.9000 L
AW: Grünes Wasser

Hallo Andreas

Willkommen hier im Forum.

Zunächst eine Frage von mir.

Du scheibst das du die Filterpumpe regelmäßig betreibst was heißt das genau?
Falls es das bedeutet was ich vermute kann ich nur sagen:
Eine Pumpe und der daran angeschlossene Filter müssen durchlaufen da sich im Filter Bakterien ansiedeln die wiederum Schadstoffe abbauen.
Die UVC kannst du erstmal auslassen.

Ich nehme mal an mit „Teichränder werden grün“ meinst du das sich ein feiner Algenteppich angesiedelt hat.
Algen gibt es in jedem Teich und mal mehr mal Weniger.
Wenn es zu viele werden liegt es daran, dass zu viele Nährstoffe im Wasser sind da helfen nur Pflanzen.

Außerdem ist dein Teich im jetzigen Zustand laut Profilangeben schon überbesetzt.
Das kann auf Dauer zu Problemen führen wie Krankheiten und Co.

Vielleicht findest du ja die Zeit dich hier mal im Forum mit Bildern von deinem Teich vorzustellen.

Gruß
Daniel
 

Sternthaler13

Mitglied
Dabei seit
12. Mai 2007
Beiträge
236
Ort
21635
Teichtiefe (cm)
0,80
Teichvol. (l)
16.000
AW: Grünes Wasser

Hi Andreas,

aber bitte beeile Dich mit dem Lesen, sonst sind die Fische wieder tot. Au Mann...ich frage mich, warum man sich nicht vorher besser informiert, wenn es um "echte und reale" Lebewesen geht???? Das sind doch Tiere! Und diese "Fachbetriebe" gehören auch dem Tierschutzbund gemeldet.

Sorry, aber diese Fisch-Massaker immer...tun mir echt in der Seele weh! Das musste ich jetzt mal loswerden :heul
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: Grünes Wasser

Hallo Andreas,

auch von mir,

Herzlich Willkommen hier im Forum,

ja du hast leider ein paar Fehler gemacht,
die du jedoch wieder ganz einfach beheben kannst.

Jeder biologische Filter sollte 24 Std. am Tag laufen sonst können sich deine Bakterien im Filter nicht aufbauen,
das ist sehr wichtig wenn die Nährstoffe nicht abgebaut werden, kann sich dein Wasser sehr schnell zu einer giftigen Brühe umwandeln.
Gebe hier bitte mal in der Suche Nitrit oder Ammoniak ein, und einiges wird dir klar werden,
die Algen sind eher nur ein unschöner Nebeneffekt.
Algen kannst du auch bekämpfen indem du reichlich nährstoffzehrende Pflanzen einsetzt,
auch hier hilft die Suche.

Dein Teich ist leider Überbesetzt, das heißt du hast zu viele Fische darin,
die Fische geben eben auch :klo ab, und dein Filter und vor allem dein Wasservolumen ist viel zu gering um in ein Gleichgewicht zu kommen.
Wenn du noch viel zufütterst kommen noch mehr Stoffe in den Teich, die Algen freuen sich darüber.

Du kannst den Ganzen leicht entgegenwirken, wenn du deine Kois aus den Teich nimmst, und sie wieder abgiebst.
Deine 6 Goldis sind dann schon die äußerste Grenze in deinen Teich.

Wenn dein Teich der Sonne ausgesetzt ist, ist das auch förderlich für die Algenvermehrung,
wenn das so ist beschatte deinen Teich mit einen Sonnensegel, oder Pflanzen, die etwas Schatten spenden.

Also du siehst, du kannst es auch jetzt noch schaffen, aus deinen Teich ein richtig schönes Stück Natur zu machen.

Viel Spaß noch im Forum.
 

WAST

Mitglied
Dabei seit
12. Sep. 2007
Beiträge
24
Ort
94348
Teichvol. (l)
25.000
AW: Grünes Wasser

Hallo an alle mit grüner Algenbrühe,

ich habe heute nach Internetrechere gelesen, dass Wasserflöhe (Daphinen)
richtig gerne Schwebealgen fressen. Angeblich hat so mancher hier schon seine Schwebealgen beseitigt und hat wieder klares Wasser bekommen. Gibt es keine Schwebealgen mehr, schrumpft der Bestand an Flöhen automatisch wieder.
Leider ist mir nicht bekannt wieviel Flöhe ich für meine Algenbrühe von 25.000 ltr.benötige.
Zumindest habe ich jetz mal 1,4 ltr. lebende Flöhe bestellt und werde diese reinkippen und horchen ob ich diese schmatzen und rülpsen höre.
Achtung, ein Problem könnte entstehen: sollten Schwebealgen Blähungen verursachen steigt der CO2 Gehalt vermutlich enorm.:kopfkraz

Ich melde mich wieder zur Berichtserstattung

Gruß

Stefan

PS: Voraussetzung für diesen Versuch: kein UV, am Besten keine Mückenlarven, denn die fressen die Krebse.
 
Oben