Youtube Facebook Twitter

Grüsse aus Pleidelsheim

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von hl924, 28. Juli 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. hl924

    hl924 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2,5qm
    Hallo Forengemeinde,

    nachdem ich nun schon eine weile mitgelesen habe, möchte ich uns und unseren Teich kurz vorstellen.
    Wir, Elly + Harald aus Pleidelsheim bei Stuttgart, sind durch den Wunsch meiner Frau nach einer Brücke im Garten zum Teich gekommen. :lach
    Wir haben dann vor 2,5 Jahren einfach drauflosgebudelt, Folie rein, Kies und Pflanzen rein, Brücke drüber fertig. :oops:

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/attachment.php?attachmentid=7200&stc=1&d=1154038716
    Teich 076.jpg

    Nachdem ich mir das dann eine Weile angeschaut habe, habe ich beschlossen im Frühjahr dieses Jahres, das Loch etwas zu vergrößern und Pflanzzonen mit einzuplanen ( wir waren/sind reine Anfänger), nun ja ich denke mitlerweile ist es doch ein kleiner Teich geworden der nach Teich aussieht.
    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/attachment.php?attachmentid=7201&stc=1&d=1154039248
    Teich 050.jpg

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/attachment.php?attachmentid=7202&stc=1&d=1154039248
    Teich 053.jpg

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/attachment.php?attachmentid=7203&stc=1&d=1154039248
    Teich 054.jpg

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/attachment.php?attachmentid=7204&stc=1&d=1154039248
    Teich 060.jpg

    http://www.hobby-gartenteich.de/forum/attachment.php?attachmentid=7205&stc=1&d=1154039248
    Teich 061.jpg

    Ich habe aber eine Frage: :kopfkraz
    wie auf den Bildern zu erkennen ist habe ich Wasserlinsen, Froschbiss, Wasserfeder, Hornkraut und Wasserpest reichlich im Wasser und einiges an sonstigen Pflanzen am Rand und trotzdem wachsen die Fadenalgen und meine
    Wasserpflanzen z.B. Wasserlinsen sind gelb und werden immer weniger.
    Was läuft hier falsch ?
    liegt das vieleicht daran, das der Teich erst im Mai neu eingerichtet wurde ? Da wir keinen Strom haben können wir keine Filteranlage installieren.

    Viele Grüsse
    Harald
     

    Anhänge:

  2. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Grüsse aus Pleidelsheim

    Hallo Ihr beiden,

    Wenn der Teich erst im Frühjahr angelegt worden ist kann in einen reinen Naturteich noch keine zufriedenstellende Bilologie entstanden sein.
    Wie schon des öfteren hier geschrieben steht, braucht ein Teich zumindest zwei Jahre bis sich die Biologie eingependelt hat.
    Meiner Meinung nach würde Sand als Substrat mehr für die Biologie bringen als der Kies den ihr verwendet habt.
    Was habt ihr für eine Wassertiefe?
    Füttert ihr eure Goldis?

    Eure Teichanlage ist für meinen Geschmack sehr gut gelungen...prima.

    Wegen der Frage zu den Wasserlinsen solltet ihr vielleicht ein eigenes Thema im Unterforum Pflanzen einstellen, hier könnte es etwas untergehen.
     
  3. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.255
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Grüsse aus Pleidelsheim

    Hallo Elly + Harald,

    Willkommen im Forum.
    So hundertprozentig hat das mit den Bildern wohl noch nicht funktioniert... aber man sieht sie ja wenigstens :toll: ;)
    Lest Euch doch sonst noch mal im Supportforum die Anleitung dazu in aller Ruhe durch und probiert es bei der nächsten Antwort einfach nochmal aus! Das wird auch noch.

    Zu Euren Problemchen, denn es sind meiner Meinung nach gar keine richtigen Probleme. :cool:
    Ich vermute, dass den Wasserlinsen die Nährstoffe ausgehen (hier vor allem Stickstoff und/oder Phosphat).
    Bei den Wasserlinsen sehe ich das nicht so problematisch, da sie in überdüngten Teichen eher eine Plage darstellen.
    In was habt Ihr denn die anderen Pflanzen gesetzt? Nur Kies?
    Was sagen die wichtigsten Wasserwerte? Nitrat, Nitrit, Phosphat? Das kann zur Not auch ein Zooladen testen! Mineralwasserflasche (Glas) ohne Luftblase abfüllen und schleunigst dort abliefern und testen, Werte aufschreiben und nix aufschwatzen lassen. :cool:
    Wie Jochen auch schon fragte: Füttert Ihr die Fische?
     
  4. hl924

    hl924 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2,5qm
    AW: Grüsse aus Pleidelsheim

    Hallo Jochen,
    der Teich ist 1m tief und ja wir Füttern hin und wieder.
    Wegen dem Substrat, an der tiefen Stelle haben wir Sand und darauf mit Kies leicht abgedeckt. Wir haben ein Weinregalstein aus Ton versenkt, damit die Goldies ein Versteck haben. Es macht denen richtig Spaß da durchzuflitzen.

    @Annett
    danke für den Tip, aber ich hab die Anleitung net verstanden. :(
    Die Wasserwerte reiche ich gelegentlich nach, muß ich erst wieder durchtesten.
    Bei der letzten Messung vor ca 2 Monaten war weder Phospat, Nitrit noch Nitrat ( mit Sera Tröpfen-Test) Messbar.
    Die anderen Pflanzen sind in Pflanzkörbe bzw. Pflanztaschen mit Teicherde eingepflanzt und mit Split abgedeckt. Die Seerose haben wir in einen großen Pflanzkorb mit Lehm-Sand-Gemisch gepflanzt ebenfalls mit Split abgedeckt und auf einen Stein gestellt, damit der Korb umspült werden kann. (Hab ich irgendwo mal gelesen
    Grüsse aus Pleidelsheim_36237_Teich 051.jpg_jpg
    Ich glaube jetzt hab ich kapiert wie das mit den Bildern geht !! :aua
    Viele Grüsse
    Harald
     
  5. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Grüsse aus Pleidelsheim

    Hallo Harald,

    Da habt ihr ja fast alles richtig gemacht, das Einzige was stören könnte ist die Teicherde in den Pflanztaschen, diese Erde die in den Baumärkten angeboten wird ist meistens überdüngt und gibt den Teich viele Nährstoffe zu, und somit Nahrung für die Algen.
    Die Tiefe reicht mit einen Meter denke ich mal gerade so aus, ist aber OK.
    Und wenn die Fische nicht übermäßig gefüttert werden, dürfte es damit auch keine Probleme geben.
    Also das was ihr noch für euren Teich braucht....ist Geduld.

    Viel Spaß noch mit euren Teich und hier im Forum...;)

    PS.
    Zum Weinregal,
    Ja so etwas lieben die Fische, ich bin gerade dabei eine Goldfischrennbahn aus einen Tonrohr zu basteln. :)
     
  6. hl924

    hl924 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    2,5qm
    AW: Grüsse aus Pleidelsheim

    Hallo Jochen,

    vielen Dank für eure Antworten, auch an Annett.

    Viele Grüsse
    Harald
     
  7. Charly

    Charly Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    1000
    AW: Grüsse aus Pleidelsheim

    oh , wie schön.. ich, als Neuling am Teich denke, dass das Wetter dieses Jahr extrem war. Hatte letzte Woche auch trüberes Wasser, viele Grünalgen. Die hol ich in Spaghetti-Aufroll-Manier raus, jetzt ist es wieder kühler, und das Wasser klar bis auf dem Grund. Und ich hab nur 65 cm Tiefe, viele Unterwasserpflanzen, keine Fische, aber viel Libellen und ein Grasfroschpaar und mein Teich ist miniklein und erst an Pfingsten 2006 mit Pflanzen bestückt. Nur Mut, das wird.. hol die grünen Fäden raus und die Wasserlinsen vielleicht auch.. Gut gemeinter Rat, aber leider kein Profi!!
    Alles Gute
    Charly
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden