großlibellenlarven

greeny

Mitglied
Dabei seit
29. Okt. 2007
Beiträge
2
Ort
40***
Teichtiefe (cm)
80cm
Teichvol. (l)
ca 5000l
Besatz
frösche und molche
einen guten abend in die runde,
auf der suche nach der bestimmung eines mir unbekannten bewohner meines teiches stiess ich auf dieses forum!
nach gefundenen infos bin ich wohl "fast sicher" nach einem wunderbaren ersten teichjahres voll molchen und fröschen+++
nunmehr besitzerin eines kleinen teiches voller großlibellenlarven?!!!!!!:traurig
geht denn so etwas gut? muss ich nicht etwas dagegen unternehmen?
werden sie alle anderen tiere vertreiben/auffressen?
es sind unmengen !*heul*
freue mich auf antworten ,
einen lieben gruß...greeny(ein "greenhorn")
 

Conny

Mitglied
Dabei seit
13. Okt. 2006
Beiträge
1.612
Ort
413**
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
3500
Besatz
Goldfische, Edelkrebse, Schnecken
AW: großlibellenlarven

Hallo Greeny,

erstmal herzlich Willkommen bei uns. Schön, dass Du den Weg zu uns :crazy: gefunden hast!
Warum möchtest Du denn etwas unternehmen? Bei Dir scheinen sich doch viele Tiere wohl zu fühlen. Libellenlarven sind nennt man zwar Räuber, aber sie müssen ja von etwas leben. In Deinem Biotop wird die Fauna in ein Gleichgewicht kommen. Das Angebot bestimmt die Nachfrage. Trotz Fischen haben wir 6 verschiedene Libellenarten in unserem "Teichlein". Mach Dir keine Sorgen und lasse der Natur erstmal ihren Lauf.
 

Findling

Mitglied
Dabei seit
28. Apr. 2006
Beiträge
284
Ort
Deutschland, 54331
Teichfläche ()
20
Teichtiefe (cm)
160cm
Teichvol. (l)
18500l
Besatz
4 Goldrotfedern
8 Goldelritzen
AW: großlibellenlarven

Hallo Greeny,

auch von mir ein herzliches willkommen.

Wie Conny schon geschrieben hat, lass der Natur ihren Lauf - und - was sind schon "viele"?

Wenn es tatsächlich zu viele Libellenlarven sind, dann wird sich das schon einpendeln, denn jeder Teich kann nur eine bestimmte Menge ernähren. Und dass die deinen Teich leerfressen brauchst du nicht zu befürchten, denn es findet jede Art seine Nische in der er überleben kann - wenn man sie denn lässt.

In meinem Teich schwimmen inzwischen mit der Brut ca. 60 Goldfische die nie gefüttert werden, trotzdem habe ich auch Libellenlarven und Käfer usw. Also keine Bange.

Gruß
Manfred
 

greeny

Mitglied
Dabei seit
29. Okt. 2007
Beiträge
2
Ort
40***
Teichtiefe (cm)
80cm
Teichvol. (l)
ca 5000l
Besatz
frösche und molche
AW: großlibellenlarven

uih, das tut gut zu lesen!
ganz lieben dank für die schnelle antwort!und die nette begrüssung!
ich habe mich gestern im garten doch arg erschrocken, als mich lauter unbekannte krabbler im teich "begrüssten".
eigentlich bin ich der typ, der sich eher der natur anpasst als sie zu verziehen , aber da sah ich irgendwie rot.
nun bin ich froh erstmal um info zu googlen bevor ich den tieren-ungern- den auszug vorbereite ;-)
nochmals vielen dank, ich werde morgen freundlich mit den larven sprechen :lol
einen lieben wassergruss....greeeny
 

MeneMeiner

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2007
Beiträge
91
Ort
46***
Teichvol. (l)
2,2 m³
Besatz
5 Goldorfen, 4 Shubunkins, 7 Goldfische, 8 unbekan
AW: großlibellenlarven

Hallo greeny,

evtl. kannst du ja noch ein Foto von "den Dingern" schießen und hier einstellen, damit man sich ein etwas genaueres Bild machen kann, von was hier die Rede ist.

Ach ja: Herzlich willkommen hier...

Gruß
Thomas
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten