Youtube Facebook Twitter

Härtewerte ? Nochmal

Dieses Thema im Forum "Wasserwerte" wurde erstellt von Hügö_imp, 31. Mai 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Hügö_imp

    Hügö_imp Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,4
    Teichvol. (l):
    10.000
    AW: zu niedrige Härtewerte

    Hallo


    @all
    Wir sind noch recht unerfahren mit unserem Teich, er existiert erst seit Herbst 2006. Nun haben wir mal mit dem JBL Easy Test (Stick) einige Werte ermittelt:

    Nitrat: 0
    Nitrit: 0
    GH: 2
    KH: 7
    ph: 8

    Irgendwie erscheint mir die Gesamthärte arg wenig :( Was können wir tun, um das Verhältnis ein wenig zu verbessern?

    Gruß
    Angelika
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2007
  2. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Härtewerte ? Nochmal

    Hallo Angelika

    habt ihre die Ergebnisse von Karbonhärte und Gesamthärte
    vielleicht verwechselt ? :kopfkraz


    mfG
     
  3. Hügö_imp

    Hügö_imp Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,4
    Teichvol. (l):
    10.000
    AW: Härtewerte ? Nochmal

    Hallo Karsten,

    nö :roll: Das ist ja dieser Stick-Test und die Felder stimmen ja mit der Skala überein, wo man den Grad der Verfärbung ablesen kann.

    Bei uns hat es die letzten Tage ziemlich sintflutartig geregnet, ansonsten wurde der Teich im Herbst mit Leitungswasser gefüllt und im April bei den Wärmetagen ebenfalls mit Leitungswasser nachgefüllt.

    Was heißt denn dieser niedrige Wert konkret?

    Gruß
    Angelika
     
  4. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Härtewerte ? Nochmal

    Hallo Angelika,

    mache deinen Test bitte nochmal,

    es ist sehr selten das die GH niedriger als die KH ist.

    Ich würde aber dann zu Tröpfchentest raten, die sind zwar etwas teurer aber wesentlich genauer.
     
  5. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Härtewerte ? Nochmal

    Moin,

    ich würde an Angelikas Stelle entweder nochmal neu messen (MHD der Sticks und deren Lagerung ist ok?) oder gleich mal ne Probe zum Zooladen des Vertrauens mitnehmen. Vertrauen ist gut, Kontrolle besser. ;)
    Hier hatten wir das Thema Gh/Kh auch schon... dort war ebenfalls die Kh höher als die Gh.

    Da mir dieser Tage die Testflüssigkeit für die Gesamthärte ausging (wer hätte das bei 30 bzw. 50° Gh beim Brunnenwasser und 17° im Leitungswasser gedacht :lol: ), hab ich mir neue besorgt...
    Mein altes Kombi-Testset war von Tetra und konnte Gh und Kh messen.
    Der neue ist von Sera und kann nur Gh - kostete so 5 Euro.
    JBL soll bei Testflüssigkeiten generell besser sein, aber der fast doppelt so hohe Preis und 10 statt 15 ml Testflüssigkeit verprellten mich dann doch!
    Meine Werte vor 3 Tagen: Gh 16°, Kh 4° dH.
    Ganz langsam sollte ich wohl die Karbonathärte im Auge behalten und mich mal um Vogelgrit bemühen. :roll:
     
  6. Hügö_imp

    Hügö_imp Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,4
    Teichvol. (l):
    10.000
    AW: Härtewerte ? Nochmal

    Guten Morgen

    MHD und Lagerung ist ok.

    Ich bin mal Anettes Link gefolgt (Danke!), oh man, das ist ja eine Wissenschaft für sich :? Ich habe dort gelesen, dass die Pflanzen (außer der Seerose) dann etwas schwächeln, ähnlich wie bei uns :( Vielleicht bin ich aber auch zu ungeduldig, Geduld war noch nie eine Tugend von mir :oops:

    Ich glaube, die Variante, Wasser im Zooladen abzugeben, erscheint mir im Moment das einfachste. Das werden wir heute mal in Angriff nehmen. Wir müssen eh noch dorthin.

    Wenn ich die dort ermittelten Werte habe, würde ich eure Fachkompetenz dann gerne noch mal in Anspruch nehmen.

    Bis hierhin erstmal vielen Dank.

    Gruß
    Angelika
     
  7. Hügö_imp

    Hügö_imp Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,4
    Teichvol. (l):
    10.000
    AW: Härtewerte ? Nochmal

    Hallöchen,

    hier die Werte aus dem Zooladen:

    Nitrat: 0
    Nitrit: 0
    GH: 7
    KH: 12
    ph: 7,5

    Wahrscheinlich können wir nun unsere Sticks in die Tonne drücken :( So schaut es (nachdem was ich so alles gelesen habe) ja ganz gut aus.

    Verbuchen wir das jetzt unter "falschen Alarm"?

    Gruß
    Hügö
     
  8. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Härtewerte ? Nochmal

    Moin,

    jetzt könntet Ihr höchstens noch mit eigenen Tröpfchen gegenmessen oder einen anderen Zooladen aufsuchen... aber immerhin stimmte wenigstens eine Aussage der Sticks: Kh>Gh ;)
     
  9. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Härtewerte ? Nochmal

    Hallo Angelika,
    mich wundert, wie genau du mit den Easy-Sticks ablesen kannst. :kopfkraz
    Ich bin zwar einer der wenigen "Stäbchenfans", aber so genau ablesen geht bei den JBL-Sticks nicht.
    Bei meine Merckoquant Stäbchen geht das mit der nötigen Erfahrung viel besser.
    Ich hab da so nen Verdacht,warum bei dir die KH größer als die GH ist.
    Ist euer Leitungswasser vielleicht aus Meerwasser aufbereitet?
    Könntest du mal dein Teichwasser aufkochen und nach dem Abkühlen messen?
    Dann mittels der Sticks mal vergleichend zum Teichwasser messen.
    Würde mich interessieren.

    An alle "Nordlichter",die hier lesen und "meernah" wohnen :
    Ist bei euch Ähnliches zu beobachten ?
    Mir fehlen da die Erfahrungswerte :D . Bei uns haben wir GH:KH im Verhältnis 10:1 oder so.

    Ansonsten ist das Wasser doch o.k.
    Ist halt sehr "weich". Ich wünsche mir, ich hätte auch so ein Wasser,da würde einiges noch besser wachsen. Und der Tee würde besser schmecken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2007
  10. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Härtewerte ? Nochmal

    Hallo Eugen,

    ich habe auch diese JBL-Sticks... bin eigentlich zufrieden damit, aber die Genauigkeit geht nur mit viel Interpretation und eigentlich müßte man dann zur Kontrolle dieser Interpretation mit Tröpfchen gegenmessen. :roll:
    Die normale Abstufungen sind bei der Gh: <3, >4, >7, >14, >21°
    Die der Kh: 0, 3, 6, 10, 15, 20° (also nix mit größer oder kleiner :kopfkraz)
    Bei der Kh kann man nicht viel interpretieren, bei der Gh durch die vielen Felder, bei denen sich dann eines nicht komplett durchfärbt schon eher...
    Beim pH-Wert ablesen tue ich mich übrigens besonders schwer. :lol:

    Da bist Du nicht alleine... die Hausfrau kann den Entkalker sparen, die Orchideen bräuchten kein extra aufbereitetes Wasser etc. :roll:
    Naja, Frau kann nicht alles haben. ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden