"H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

Conny

Mitglied
Dabei seit
13. Okt. 2006
Beiträge
1.612
Ort
413**
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
3500
Hallo,
nachdem ich nun die letzten Tage Beiträge über Pflanz- und Bodenfilter gelesen habe, steht meine Entscheidung fest: Ich werde das "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter" aus diesem Threat weiterführen.
Doch wie immer im Leben gibt es verschiedene Wege.
Bodenfilter.jpg  Bodenfilter2.jpg 

Wie im 1. Bild sehr gut zu sehen ;) :oops :( kommen 3 Standorte in Frage.
1. Im Teich selber, hier könnte ein Speißkübel von ca. 90 L Platz finden, wie auf Bild 2 zu sehen. Voll Sonne
2. Hier könnten ein Pflanzkasten stehen. Voll Sonne
3. Hier könnten 2 Pflanzkästen stehen. Einer auf der Terasse leider nur Halbschatten, und ein kleinerer vorne an am Teich, voll Sonne.

Meine Fragen also:
1. Sollte solch ein Filter eine Mindestgröße haben?
2. Muss die Pumpe immer laufen?
3. Ich möchte das Wasser nicht herunterfallen lassen. Wie kommt es dann bei Bsp. 2 und 3 runter :kopfkraz
4. Wer kommt helfen :lach ?
5. Wann kann ich da überhaupt dran? Es sind überall Kinderstuben :evil :lol
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

abyss

Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2006
Beiträge
82
Ort
09599
Teichtiefe (cm)
1,1m
Teichvol. (l)
4m³
AW: "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

Hallo Conny,

ich bin auch gerade an einem Pflanzenfilter dran Hier, aber etwas anders als bei Dir. Ich möchte meinen Pflanzenfilter auch nicht durchlaufen lassen, sondern besonders im Sommer nur in der Nacht um zu hohe Temperaturen im Teich zu verhindern, das sollte schon funktionieren.
Ich finde als Standort die Nr.3 am besten. Vielleicht wäre ein Foto aus der anderen Richtung hilfreich?
Möglicherweise würde ich ihn bei 1 direkt hinter der Brücke in den Teich bauen. Hast du Dir schon überlegt wie das Wasser in den Filter kommt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Conny

Mitglied
Dabei seit
13. Okt. 2006
Beiträge
1.612
Ort
413**
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
3500
AW: "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

Hallo Sascha,

es wird Frühling :dance und das Filterthema kommt wieder :smoki
Bodenfilter3.jpg 

Von der andern Seite habe ich gar keine Bilder :kopfkraz Ob es da nie aufgeräumt ist?
Ein Pflanzkübel könnte dann an die Stelle der Blumentöpfe unten rechts.
 

abyss

Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2006
Beiträge
82
Ort
09599
Teichtiefe (cm)
1,1m
Teichvol. (l)
4m³
AW: "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

Hallo Conny,

also wenn auf der Terasse genügend Plaz ist würde ich die Filterkübel dahin stellen und Halbschatten ist so schlecht nicht. Das begrünt das Kaffeetrinken ungemein...
 

juergen-b

Mitglied
Dabei seit
8. Nov. 2004
Beiträge
369
Ort
76448
Teichtiefe (cm)
170
Teichvol. (l)
30 000l
AW: "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

hy ihr,

Ich möchte meinen Pflanzenfilter auch nicht durchlaufen lassen, sondern besonders im Sommer nur in der Nacht um zu hohe Temperaturen im Teich zu verhindern, das sollte schon funktionieren

was bei euch so alles funktionieren sollte :dream :dream :kotz

oder bekommt ihr zuhause auch nur einmal am tag eine mahlzeit ?

mensch wenn ihr die basis nicht verstanden habt, hört doch lieber ganz auf, ich frag mich nur, für was sich manche hier im forum die finger wund schreiben, wenn es anscheinend doch niemand liest bzw. versteht.

jo ....... und jetzt gebt saueres :bussi1
 
Zuletzt bearbeitet:

abyss

Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2006
Beiträge
82
Ort
09599
Teichtiefe (cm)
1,1m
Teichvol. (l)
4m³
AW: "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

Hallo Jürgen,



was bei euch so alles funktionieren sollte

oder bekommt ihr zuhause auch nur einmal am tag eine mahlzeit ?

mensch wenn ihr die basis nicht verstanden habt, hört doch lieber ganz auf, ich frag mich nur, für was sich manche hier im forum die finger wund schreiben, wenn es anscheinend doch niemand liest bzw. versteht.

jo ....... und jetzt gebt saueres

Da es sich bei Conny´s und meinem Teich eher um einen Naturteich als um ein Fischbecken handelt, wo die Nitrifikation im Teich stattfindet (Substrat) und nicht im Filter, sollte es schon funktionieren den Filter abzuschalten. Der Filter soll in erster Linie überschüssiges Nitrat durch die Pflanzen entfernen. Und dem Siebfilter, der ja nur Großstoffe aus dem Teichwasser rausholt ist es auch egal wenn er mal paar Stunden nicht läuft.

Ich gebe Dir Recht das man Filter die zum Abbau von Ammonium - Nitrit - Nitrat gedacht sind niemals abschaltet, damit die Bakterien nicht an Sauerstoffmangel eingehen. Deshalb schlage ich vor wir sprechen in unserem Fall nicht von einem Pflanzen-, oder Bodenfilter, sondern von einem "durchströmten Pflanzenbecken".

Also ich bin der Meinung das die Pumpe für ein "durchströmtes Pflanzenbecken" durchaus für einige Stunden am Tage abschalten kann. Ich hoffe jetzt habe ich mich klar genug ausgedrückt und du verstehtst was ich meine. Ob ich mit meiner Meinung richtig liege, werden wir sehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

juergen-b

Mitglied
Dabei seit
8. Nov. 2004
Beiträge
369
Ort
76448
Teichtiefe (cm)
170
Teichvol. (l)
30 000l
AW: "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

servus sascha,

auch nitrat wird von bakterien eliminiert und zum geringsten teil von pflanzen.

fahre das teil in einem z.b. 2 stündigen intervallbetrieb und deine these geht auf.
 

Conny

Mitglied
Dabei seit
13. Okt. 2006
Beiträge
1.612
Ort
413**
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
3500
AW: "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

Hallo,

alsoo, ich habe viele Beiträge gelesen und bin durchaus in der Lage sie zu verstehen und zu interpretieren. :D
Unser Biotop funktioniert bis jetzt recht gut. Und es soll so bleiben, deshalb diese Massnahme! KOI ohne Power-Futter wachsen doch nicht so schnell! War die eine Erfahrung. Und was unter "Dreck" verstanden wird, der herausgefiltert werden muss, ist ein ganz anderer Aspekt. Unsere Wasserwerte sind im grünen Bereich für Flora und Fauna. Bis jetzt!
 

juergen-b

Mitglied
Dabei seit
8. Nov. 2004
Beiträge
369
Ort
76448
Teichtiefe (cm)
170
Teichvol. (l)
30 000l
AW: "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

aber klar conny,

.... wenn doch alles verstanden ist ............ was schreibe ich dann auch noch :lala

KOI ohne Power-Futter wachsen doch nicht so schnell! War die eine Erfahrung.
scharf kombiniert .......... ist dann wie bei den menschen in verschiedenen afrikanischen landstrichen ?

aber wer fische, welche im endstadium 60-90cm groß werden, in einm 3 500l teich hält und davon redet flora und fauna sind ok, der hat mit dem verstehen wirklich noch nachholbedarf - zumindest nach meiner meinung.

weiterhin viel vergnügen, mit der interpretation des verstandenen.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.J

Pöser Admin
Admin-Team
Dabei seit
17. Aug. 2004
Beiträge
6.795
Ort
96487 Dörfles-Esbach
Rufname
Jürgen
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
AW: "H-G-Modell Bewachsener Bodenfilter"

Hallo Jürgen,

ich kann ja verstehen, dass man manchmal beim Lesen eines Themas einen "Hals" bekommt, aber es wäre trotzdem schön, wenn du ohne Zynismus antworten würdest, ansonsten schluck den Kloß einfach runter und antworte einfach nicht. ok? ;)

Viele Anfänger geben sich Mühe diese technischen Dinge zu verstehen, aber mit solchen Antworten ist ihnen nicht geholfen.

Nix für ungut. Meine Meinung.
 
Oben