• Hallo Gast!
    Aktuell wird dein Hobby-Gartenteich geupdated, alle Informationen dazu findest du HIER
    Danke für Dein Verständnis, Dein Hobby-Gartenteich-Team

Hallo an das gesamte Forum

clemmie

Mitglied
Registriert
24. Juni 2007
Beiträge
4
Ort
65611
Teichtiefe (cm)
0,75
Teichvol. (l)
750L
Guten Tag zusammen,

als Kleinstteichbesitzer darf ich mich hoffentlich auch in Eure Runde gesellen.
Kurz mal vorgestellt: clemmie ist ein Pseudo aus vergangenen Tagen, mein Name ist Michael und bin seit gut 3 Monaten stolzer Besitzer eines winzigen Gartenteiches. Bilder kann ich zur Zeit noch nicht machen, aber das wird sicher noch. Zum ganzen Projekt einige Eckdaten: Teichwanne 2,5 x 1,5 x 0,8m. Ca. 2m Bachlauf mit Naturschiefer aus unserer Gegend selbst gebrochen. Pumpe und Filter für 3500L, UVC Klärer. Bepflanzung: Rohrkolben, 1 Seerose, Tausendblatt, Wasserstern, Sumpfiris, Schwertlilie und noch eine Supfpflanze mit rote-grünen Blättern. Lebewesen im Teich: 6 Gold-Blauorfen und anfänglich 5 Bitterlinge, die jedoch massig Nachwuchs produziert haben. Nach zweit Monaten haben wir schon den ersten Nachwuchs, ca. 30 Babybitterlinge. Achja die 5 Teichmuscheln nicht zu vergessen. Alles in allem bisher ein netter kleiner Lebensraum in unserem Garten. Den ersten Schock haben wir auch schon überwunden: Nach 4 Wochen haben die ersten Fadenalgen den Teich überwuchert. Mit dem OASE-Fadenalgenvernichter waren nach 2 Wochen die Algen ganz ohne Rückstände verschwunden. Was jedoch anscheinend darunter gelitten hat war wohl der Wasserstern, dem geht es überhaupt nicht gut. Alles andere macht sich prächtig, warten wir ab wie es sich weiter entwickelt.

Liebe Grüße aus dem Goldenen Grund.
 

sigfra

gesperrt
Registriert
14. Aug. 2004
Beiträge
473
AW: Hallo an das gesamte Forum

clemmie schrieb:
Nach 4 Wochen haben die ersten Fadenalgen den Teich überwuchert. Mit dem OASE-Fadenalgenvernichter waren nach 2 Wochen die Algen ganz ohne Rückstände verschwunden. Was jedoch anscheinend darunter gelitten hat war wohl der Wasserstern, dem geht es überhaupt nicht gut. Alles andere macht sich prächtig, warten wir ab wie es sich weiter entwickelt.

Hallo...


ertsmal herzlich willkommen im Forum...

als Begrüßung muß ich dir aber noch folgendes sagen.... :oops:

... du hast es zwar schon getan... aber fang nicht an, irgendwelche Mittel in deinen Teich zu kippen... das geht auf die Dauer gesehen nicht gut...
... du hast Pflanzen... gib ihnen Zeit, das Gleichgewicht in deinem Teich herzustellen... dann verschwinden die Algen von alleine... durch das vernichten der Algen mit irgendwelchen Mittel produzierst du nur wieder neue Nahrung für die Algen... was du brauchst... ist Geduld... und nochmals Geduld... dann wird das auch was... :oki
aber lass bitte die Mittel... egal welche... weg... du schadest nur deinem Teich und vor allem auch deinen Lebewesen darin....
 

Conny

Mitglied
Registriert
13. Okt. 2006
Beiträge
1.612
Ort
413**
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
3500
AW: Hallo an das gesamte Forum

Hallo Michael,
erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.:toll:
Hier im Forum ist alles vertreten vom 100 m3 Badesee oder KOI-Hallenbad bis hin zum Terassenbottich.
So verschieden die Teiche sind, so verschieden ist auch der Umgang mit der Chemie. Es scheint sich aber durchzusetzen, dass Chemie und Arznei nichts in der Natur zu suchen haben. Keine Wirkung ohne Nebenwirkung!
Gerade in einem kleinen Teich kannst Du gut Algen abfischen und abwarten wie Frank schon sagte.
 

Annett

Teammitglied
Admin-Team
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
12.354
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Hallo an das gesamte Forum

Hallo Michael,

auch von mir: Herzlich Willkommen im Hobby-Gartenteich-Forum. :D

Ich kann meinen beiden "Vorscheibern" nur zustimmen.... Die Chemie hilft auf Dauer nur einem - der Kasse des Verkäfers.
Meiner Meinung nach liegt Dein hauptsächliches Problem im viel zu hohem Besatz.
6 Gold-Blauorfen und anfänglich 5 Bitterlinge, die jedoch massig Nachwuchs produziert haben. Nach zweit Monaten haben wir schon den ersten Nachwuchs, ca. 30 Babybitterlinge.
Und das auf 750 Liter Wasser, oder hast Du Dich da vertan? Das kann auf Dauer einfach nicht gut gehen.... Algen kommen von zuvielen Nährstoffen. Und Fischen kacken nun mal hinten auch wieder was raus. ;)

Wenn Du kannst, gib die Orfen in gute Hände mit einem richtig großen Teich - die werden ziemlich groß!
Das löst Dein Problem mit den Algen auf Dauer und kostengünstiger als jedes "Teichpflegeprodukt".
In der Natur kippt doch auch nicht andauernd irgendjemand irgendwas ins Wasser.
(Wenn Du die UVC aus machst, verschwinden die Fadenalgen. Dafür hast Du dann "grünes Wasser".)
Um die Bitterlinge etwas weniger vermehrungsfreudig zu bekommen, könntest Du zwischenzeitlich die Teichmuscheln ausquartieren...

Ich weiß, dass sind nicht die Antworten, die man gerne liest... aber es ist leider so. :?
 

clemmie

Mitglied
Registriert
24. Juni 2007
Beiträge
4
Ort
65611
Teichtiefe (cm)
0,75
Teichvol. (l)
750L
AW: Hallo an das gesamte Forum

WOW da bin ich doch glatt angenehmst überrascht. Vor allem, was die Einsteiger-TIPs angeht. Ich würde sicher nicht im Traum daran denken, etwas schädliches zu unternehmen, Chemie auf keinen Fall. Für dieses OASE Produkt habe ich mich entschieden, weil mir von unserem Händler des Vertrauens dieses angeraten wurde. Es sei ein Mittel, welches auf Bakterieller Basis arbeiten würde. Nun, wenn es dennoch ein Fehler war, wird es gleich entsorgt.
Nun was den Lebensraum angeht, dann würde ich mich schon etwas einschränken. Die Bitterlinge sind wohl in Verbindung mit den Muschel eher wie die Guppy's, was die Vermehrung betrifft. Aber es gibt ja etwas zu lernen und bevor aus dem Teich eine Kloake wird, machen wir es doch etwas weniger lebhafter. Spätestes im Winter muß ich mir da etwas einfallen lassen. Entweder gibts bis dahin etwas größeres, oder die Fischlis suchen dann ein neues Zuhause.
Alles in allem war es doch bisher eine tolle Sache und ich werde sicher noch einiges lernen und verbessern.


Heißen Dank für die nette Begrüßung, achja noch eine Frage:
Vertragen sich eingentlich Jung-Bitterlinge (ca. 2cm) mit Goldfischen, oder werden diese gnadenlos entsorgt? Wir haben in unserer Firma noch 2.000 Liter Becken, da wäre evtl. noch etwas Platz für die kleinen.
 

karsten.

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Hallo an das gesamte Forum

Hallo Michael


Herzlich Willkommen !


kleine Korrektur

Du hast Oase Fadenalgen-VERNICHTER verwendet ....

.....Achja die 5 Teichmuscheln nicht zu vergessen...........

DIE

kannst Du JETZT getrost vergessen :cool:


...............................................................................

wenn Du hier mal in die Tiefen des Teichwissens einiger Hundert
User eingetaucht bist , wirst Du Ihnen beipflichten , dass ein Vergiften der Algen langfristig nichts bringt ...........


Teiche sollten so gebaut und "bewirtschaftet" sein , dass es schöneren (höheren) Pflanzen und Dir möglich ist den Algen die Nahrungsgrundlage zu entziehen.

bis bald
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas_H

gesperrt
Registriert
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
AW: Hallo an das gesamte Forum

Hallo Michael,
zunächst mal herzlich willkommen :oki


karsten. schrieb:
kannst Du sie jetzt getrost vergessen :cool:

Das hab ich vor ein paar Stunden schon gesehen,- aber ich habe dir damit erfolgreich den Vortritt gelassen :lala:

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Wasser tierisch :kotz aufgrund der toten Muscheln anfängt zu stinken :kotz


Ich hab nur nix gesagt, sonst krieg ich wieder Mecker von Annett :smoki:
 
Zuletzt bearbeitet:

herten04

Mitglied
Registriert
21. Juli 2006
Beiträge
373
Ort
45701
Teichfläche (m²)
12
Teichtiefe (cm)
170cm
Teichvol. (l)
18000l
AW: Hallo an das gesamte Forum

Hallo Thomas.
Thomas_H schrieb:
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Wasser tierisch :kotz aufgrund der toten Muscheln anfängt zu stinken :kotz


Ich hab nur nix gesagt, sonst krieg ich wieder Mecker von Annett :smoki:

Damit dürfte ja dann der Bitterling-Nachwuchs gestoppt worden sein:cool: .
Kann man auch positiv sehen:lala: .
 

Thomas_H

gesperrt
Registriert
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
AW: Hallo an das gesamte Forum

herten04 schrieb:
Hallo Thomas.


Damit dürfte ja dann der Bitterling-Nachwuchs gestoppt worden sein:cool: .
Kann man auch positiv sehen:lala: .

Alter Menschenfresser :motz
 
Oben