Hallo, bin absoluter Frischling

Tine

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2007
Beiträge
3
Ort
51789
Teichvol. (l)
?
Bin absoluter Frischling zum Thema Teichbau!
Ich habe zum Thema Schwimmteichbau versucht mich via Internet, diverse Zeitschriften und durch Umfragen (Freunde und Verwanschaft) schlau zu machen. Habe jetzt noch weniger Durchblick als vohrher. Vieleicht kann mir von Euch einer weiter helfen.
Wir haben dieses Jahr den Entschluss gefasst bei uns im Garten ca. 600 m² ( rein Rasen und Büsche) etwas Schwimmmäßiges zu bauen. Mein Mann plädiert zu einem Pool :( , ich zum Schwimmteich. Fragen:
1. Kann man auch andere Materialien verwenden außer Folie und Epoxidharze?
2. Kostengünstige Alternativen?
3. Kann man einen größeren Teich auch mauern, bzw. mit Ziegelsteinen mauern?
4. Die Reinigung, wenn der Teich ca. 40-50m² Schwimmfläche haben soll, aber nur ca. 70m² gesamt zu verfügung stehen?
Habe noch Tausend Fragen, reicht aber erst mal. Freue mich über Eure Antworten.
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Hallo, bin absoluter Frischling

Tine schrieb:
....... Fragen:
1. Kann man auch andere Materialien verwenden außer Folie und Epoxidharze?
2. Kostengünstige Alternativen?
3. Kann man einen größeren Teich auch mauern, bzw. mit Ziegelsteinen mauern?
4. Die Reinigung, wenn der Teich ca. 40-50m² Schwimmfläche haben soll, aber nur ca. 70m² gesamt zu verfügung stehen?........

Hallo
und herzlich willkommen !

1. ja
2. unter 1. sind aber schon die Günstigsten , GFK ist nicht wirklich günstig aber preiswert !
3. ja , aber gegen 2. jenseits von gut und böse ( in Potenz etwa mal >10 ) und nur was für absolute (gutbezahlte) Profis
4. du meinst :kopfkraz ob die Regenerationsfläche reicht ?
bei wirklich intelligenter Bauweise .........vielleicht :cool: :D :D
ich meine ja ! ;)

nun her mit den restlichen 996 Fragen ! :oki

mfG
 

Thomas_H

gesperrt
Dabei seit
9. Sep. 2004
Beiträge
656
Ort
52385
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
90000
AW: Hallo, bin absoluter Frischling

Hallo Tine,

zunächst einmal ein herzliches willkommen :oki
(Den Pool reden wir deinem Manns schon aus :flüstern )

Wir haben hier einige Schwimmteichbesitzer, die mit Sicherheit helfen werden.

Abrupt ist mir Gabariele Freidrichs eingefallen, deren Seite ich sehr informativ finde.

http://www.gabriele-friedrichs.de/

Thias & Co melden sich garantiert :oki
 

Polly

Mitglied
Dabei seit
24. Juni 2007
Beiträge
92
Ort
31812
Teichtiefe (cm)
2,2
Teichvol. (l)
70.000 L
AW: Hallo, bin absoluter Frischling

Hallo Tine,

so ähnlich war es bei mir auch, aber ehrlich gesagt, wann nutzt man einen Pool? Meistens schwimmen da die Kinder vom Nachbarn und aus ist es mit der Ruhe. Von einem Schwimmteich hat man das ganze Jahr was, sieht auch viel schöner aus. Wir haben das kombiniert, einen Teich mit Fischen, wo man auch drin schwimmen kann.

Heute.jpg 


Aber das ist Geschmackssache.


Lieben Gruß Anna
 

qwurks

Mitglied
Dabei seit
6. Apr. 2007
Beiträge
1
Ort
2801
Teichvol. (l)
75000
AW: Hallo, bin absoluter Frischling

Hallo Tine,

Hier unsere Erfahrung mit unserem Schwimmteich.

Vor 3 Jahren standen wir auch vor der Entscheidung Pool oder Teich.
Wir haben uns für den Schwimmteich entschieden, weil wir etwas fürs Auge haben wollten und möglichst wenig Pflegeaufwand betreiben wollten.
Später stellte sich heraus unser Jüngster hat Schuppenflächte und Chlorwasser ist in diesem Fall nicht so günstig für die Haut.

Unser Teich hat ca 75 m³ Inhalt. Der Schwimmbereich ist ca 7 x 4 m. Die Tiefe im Schwimmbereich ist 2 m. Der Schwimmbereich ist gemauert. Da die Pflanzfläche für die Klärung des Wassers nicht ausreicht, haben wir einen Filter von Hydrobalance in einem kleine Filterbecken installiert. Das Filterbecken funktioniert wie ein Skimmer. Durch eine kleine Öffnung fließt das Wasser in das Filterbecken. Das Wasser wird durch eine Kiesschicht und die Filtersäcke des Hydrobalancesystems gedrückt. Uber 2 Sprudelsteine gelangt dann das Wasser wieder zurück in den Teich.

Naja, die ersten beiden Jahre war die Wasserqualität nicht das was wir uns vorgestellt hatten, obwohl uns von diversen Experten(Filterfirma, Teichbauer, Tierhandlung) versichert wurde, dass die Wasserwerte in Ordnung seien.

Der Teich hatte zwar immer klares Wasser(im Schwimmbereich sah man immer den Boden), aber an der Wasseroberfläche trieben Algenklumpen.

Da unser Filterbecken wie ein Skimmer funktioniert, sammelten sich dort die Klumpen und mußten immer wieder abgefischt werden. Die Pflanzen kümmerten vor sich hin, da Pflanzen und Unterwasserpflanzen mit einer dünnen Algenschicht überzogen waren. An Fischen hatten wir damals 4 Goldorfen(laut Teichbauer sollten sie sich nicht vermehren). Zur Zeit haben wir 9 Orfen. Mit Algosol(was angeblich biologisch ist), ließen sich die Algen so ca. für 2-3 Monate in Schach halten. Danach war wieder die nächste Ladung Algosol fällig. Auf Dauer ein kostspieliges Vergnügen.

Damals als wir den Teich planten, wollten wir einen Teich mit möglichst wenig Pflegeaufwand.
Daher habe ich mich auf die Suche ins Internet begeben und bin auf diese Forum gestoßen.

Anhand der Beiträge haben wir heuer noch mehr Unterwasserpflanzen eingesetzt, Muschelkalk eingebracht, den Mulm im Flachwasserbereich an manchen Stellen nicht mehr abgesaugt und es läuft nicht mehr das gesamte Wasser über die Sprudelsteine zurück in den Teich.

Die Pflanzen, spezielle die Seerosen, haben sich allgemein mit einem sehr gutem Wachstum bedankt und mit Algen haben wir bis jetzt keine Probleme.

Mit Bildern kann ich momentan noch nicht dienen. Der Vorstellungsbeitrag ist noch in Arbeit.

Liebe Grüße aus Österreich
Christian
 

Tine

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2007
Beiträge
3
Ort
51789
Teichvol. (l)
?
Weitere Fragen

Hallo zusammen,

Erst einmal tausend Dank an alle die mir so prompt geantwortet haben.
Werde Eure Antworten brav sammeln und am Wochenende meinem Mann vorlegen. Denke meine Entscheeidung ist zu Gunsten eines Teiches gefallen.
Weiß aber leider immer noch nicht was finanziell so auf uns zukommt. Vieleicht kann mir einer mal so groß über´n Daumen mal sagen mit was man ungefähr für was berechnen muß, da mir meine Internetrecherche bisher nur irre teure Preisvorstellungen gebracht hat. Sonst leider nichts. Außerdem bin ich auch leicht verunsichert weil sich das anlegen eines Schwimmteiches doch sehr viel komplexer anhört als gedacht.
Freue mich weiterhin über Eure Hilfe. Das war jetzt der 3. Versuch eine Antwort einzustellen, kam immer auf irgendwelche Tasten und zack war alles weg. Kann also sein das alles jetzt doppelt eingestellt ist.

Liebe Grüße
Tine
 

Tine

Mitglied
Dabei seit
18. Juli 2007
Beiträge
3
Ort
51789
Teichvol. (l)
?
Hi Karsten,
danke für DAS !! Ja hilft mir weiter, obwohl mir die Fertigbecken nicht hoch genug sind. Finde für den Schwimmbereich sollte die Tiefe mind. 1,80m betragen. Nur bis zur Hüfte im Wasser stehen ist doch doof. Bagger und Bier sollte nicht das Problem sein da schon eher die helfenden Hände.
Liebe Grüße Tine
 

thias

Mitglied
Dabei seit
28. Juli 2006
Beiträge
387
Ort
98693
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
85000
AW: Hallo, bin absoluter Frischling

Hallo Tine,

ich habe mit denen http://naturagart.de gebaut. War mir das einleuchtenste Prinzip der Filterung (mit leichten Änderungen). Dort bekommt man hervorragendes Infomaterial...

Insgesamt 150 m² Wasserfläche für etwa 10 T€ incl. Technik. Brücke und Terasse, Bagger, Pflanzen..., aber natürlich zzgl. Eigenleistung, etwa 400 h.

Pool ist out :cool: , viel zu viel Arbeit und hässlich :rolleyes:

Wenn der Garten 600 m² groß ist, warum nur 70 für den Schwimmteich? Der Teich kann nie groß genug sein, das wirst du spätestens feststellen, wenn er fertig ist.
Wenn ein paar Beete dran glauben müssen, ist nicht schlimm, ein schön bepflanzter Ufergraben macht das allemal wieder wett und du must nicht giesen ;) .
Auch wenn dein Garten schon fertig gestaltet ist, hab den Mut ihn umzukrempeln, das haben wir auch getan und es lohnt sich :oki .
Auch wenn das Loch dann furchteinflößend groß wirkt, das wird alles wieder grün.
 
Oben