Hallo, darf ich mich und meinen Teich kurz vorstellen

Opa Graskop

Mitglied
Dabei seit
27. Juni 2020
Beiträge
312
Ort
16348 Marienwerder D
Rufname
Silvio
Teichfläche ()
21
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
9000
Sehr schön, wie das Wasser plätschert. So habe ich mir das für meinen Teich auch vorgestellt.:)
Dankeschön.:)
Ist einfach nur eine 5cm starke Natursteinplatte aus dem Baumarkt.
Die Lautstärke darf man aber trotzdem nicht unterschätzen.
Erst seit sie mit Moos bewachsen ist, ist es erträglich und ich brauch keine bösen
Blicke von den Nachbarn mehr ertragen.:lol
 

Opa Graskop

Mitglied
Dabei seit
27. Juni 2020
Beiträge
312
Ort
16348 Marienwerder D
Rufname
Silvio
Teichfläche ()
21
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
9000
Da guck ich doch heut Vormittag in den Teich und zähl nach ob noch alle Fischies da sind,
und was soll ich sagen, es sind 3 zuviel.:cool:
Bisher hatte ich immer nur Shubunkin-, Goldfisch- oder Sonnenbarsch-Nachwuchs im Teich.
Die hatten immer frühestens im 2. Lebensjahr Farbe bekommen.
Die hier sind aber erst 1-2cm groß.
Na mal sehen was das wird.
DSC00840.JPG DSC00841.JPG DSC00844.JPG 
Schönen Sonntag
Silvio
 

Knipser

Mitglied
Dabei seit
8. Aug. 2020
Beiträge
1.051
Ort
Nordrhein-Westfalen - Waltrop
Rufname
Willi
Teichfläche ()
56
Teichtiefe (cm)
135
Teichvol. (l)
37000
Da guck ich doch heut Vormittag in den Teich und zähl nach ob noch alle Fischies da sind,
und was soll ich sagen, es sind 3 zuviel.:cool:
Bisher hatte ich immer nur Shubunkin-, Goldfisch- oder Sonnenbarsch-Nachwuchs im Teich.
Die hatten immer frühestens im 2. Lebensjahr Farbe bekommen.
Die hier sind aber erst 1-2cm groß.
Na mal sehen was das wird.
Anhang anzeigen 253659Anhang anzeigen 253660Anhang anzeigen 253661
Schönen Sonntag
Silvio
Ist doch klar man freud sich über jeden Erfolg - bei mir genauso. Viele Grüße, Willi
 

Opa Graskop

Mitglied
Dabei seit
27. Juni 2020
Beiträge
312
Ort
16348 Marienwerder D
Rufname
Silvio
Teichfläche ()
21
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
9000
Moin,
mal ein kurzes Fazit der bisherigen Teichsaison in Bildern.

:rollen.

Februar
2Februar.JPG 

März
3März.JPG 

April
4April.JPG 

Mai
5Mai.JPG 

Juni
6Juni.JPG 

August
8August.JPG 

Das ganze Jahr über gab es keine Algenprobleme.
Trotzdem hab ich ab und zu versucht etwas herum zu optimieren.
Aber besser als gut geht wohl nicht.
Der Pflanzenfilter läuft und trägt sicher auch
zur Wasserqualität bei.
Teich vom Dach.JPG 

Pflanzenfilter
Teichfilter gesamt.JPG 

Lediglich einen Schalldämpfer musst ich für
den häusslichen Frieden einbauen.:bussi1
Teichfilter Enlauf.JPG 

Ein paar Fischies hab ich an einen Freund abgegeben.
Teichfische.JPG 



Ist da etwa Platz für Neue? ..............Mal sehen.
Immer öfter aber kommen diese Gedanken von wegen Teich vergrößern
und Schwerkraftfilter bauen. Noch kann ich die erfolgreich verdrängen.:zwinker
Bis bald.
Silvio
 

Opa Graskop

Mitglied
Dabei seit
27. Juni 2020
Beiträge
312
Ort
16348 Marienwerder D
Rufname
Silvio
Teichfläche ()
21
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
9000
@samorai
Aber das würde doch praktisch Neubau eines Teiches bedeuten. :kopfkratz
Oder wie bekommt man den/die BA da rein?
Und den Boden müsste ich ja auch strömungsgünstig umgestalten.
Und die Anlage müsste auch mal 4 bis 6 Wochen funzen ohne das jemand
danach schaut, oder anders gesagt der Teich und die Lebewesen darin müssen
im E-Fall auch mal eine gewisse Zeit ohne Filter auskommen.
Und was mach ich mit den Fischen während des Neubaus?
Fragen über Fragen.........
:lachbodenHätt ich bloß nie dieses Forum gefunden.:lachboden
 

PeBo

Mitglied
Dabei seit
17. Feb. 2010
Beiträge
1.122
Ort
35428 Langgöns
Rufname
Peter
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
14000
Bei mir habe ich ein Zwischending (Halbschwerkraft). Das ist nicht sehr aufwändig zu realisieren und hat den Vorteil, dass keine Pumpe und Schlauch im Teich liegt. Bei einem Defekt kann mir auch nicht der Teich leerlaufen, weil die Pumpe auf -60 liegt.
Die Pumpe ist in einer Pumpenkammer, welche mit dem Bodenablauf mit 110er KG verbunden ist. Obwohl die Pumpe nur auf frostsicherer Tiefe liegt saugt sie über Schwerkraft von der tiefsten Stelle des Teiches. Der Rest der Filterkomponenten ist oberirdisch montiert und das Wasser fließt nach dem Filterausgang wieder in Schwerkraft zurück in den Teich.

Der Vorteil liegt zum einen darin, dass ich im Winter kalt überwintern kann. Meine Filteranlage sauge ich trocken und lege diese still. Die Pumpe kann in der Pumpenkammer verbleiben. Bei reinen Schwerkraftfiltern muss ich im Winter durchlaufen lassen, dadurch stellt sich keine Schichtung im Wasser ein.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass ich für Reinigungsarbeiten und Service an alle Komponenten oberirdisch herankomme. Ich bin Ü60 und da muss man auch an die Zeit denken, wenn es mir nicht mehr so leicht fällt, die Leiter in den engen unterirdischen Filterkeller zu nehmen.

Einen Nachteil sehe ich darin, dass natürlich etwas mehr Strom für die Pumpe benötigt wird, dafür muss ich die Pumpe aber im Winter nicht laufen lassen und im Winter nicht heizen, was sicher mehr Strom in Summe verbraucht.

Ein Nachteil ist bestimmt auch, dass man die Filteranlage nicht ganz so einfach verstecken kann. Bei mir sitzt diese aber gut versteckt aber gleichzeitig gut erreichbar in einem Unterstand.

Ich werde daran festhalten.

Vielleicht wäre das auch eine Lösung für dich Silvio (oder auch für Ron).

Gruß Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
5.003
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Hallo @PeBo!

Vielleicht wäre das auch eine Lösung für dich Silvio (oder auch für Ron).

Dann wäre ich auf jeden Fall für das Schwerkraft System.
Ich habe da gewisse Vorstellungen auch wenn es viel Buddelarbeit bedeutet.
 
Oben