Hallo Halli

TeichChaot

Mitglied
Dabei seit
24. Juli 2021
Beiträge
106
Ort
57258 Freudenberg
Rufname
PittiPlatsch
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3200
Huhu,

vorletzten Sonntag auf der Terrasse. Meine Frau: "Ein kleiner Brunnen oder eine Wasserschale, irgendwas was plätschert wäre toll". Da wir am Hang wohnen meine Idee: "Hey. Nen Bachlauf. Unter der Kastanie an den Brombeeren vorbei. Den machen wir auch noch."
Dann sollte erstmal so ne tolle Metallschale auf das Unkrautrasenstück. Mit irgendwie Wasser und Plätschern.
Erst wieder September bezahlbar lieferbar.
Grumpf.
Überleg und Grübel.
Auf einmal meine Frau (Kinderkrankenschwester auf Intensiv): "Die Kinder sind gross und können schwimmen. Ein Gartenteich wäre schon möglich."
Hmm....
(Kurzer Einschub - Ende der 80er Anfang der 90er war ich für drei Jahre begeisterter und intensiver Aquarianer. Hauptsächlich Pflanzen und auch ein bisserl Fischlis. Aber Pflanzen die aus dem offenen Aquarium rauskommen und sich über der Wasseroberfläche total verändern. Geilomat. Und das ganze Gedöns mit Heizung /CO2/Filter und Pi und Pa und Po hab ich damals hoch und runter durchgekaut und das ganze Thema geliebt. Wie das Leben so spielt wars dann aus verschiedenen Gründen abrupt vorbei damit und ist nie wieder in Schwung gekommen)

Eine halbe Stunde später hab ich angefangen zu googlen und zu lesen und irgendwann am Abend wurde der Rasen/das Unkraut gemeuchelt.
Montag abend wars dann über 50cm tief, bei 3 x 2 Meter und Katastrophen - Untergrund (Bauschutt, Steine, irgendwelche Betonsteinplattenreste) und am Hang alles im Eimerchen weg weil da keine Schubkarre möglich ist - ein wunderbares Workout bei Sonnenschein im Urlaub.
Den geplanten Holland Urlaub hatten wir gewuppt.

Dienstag wars dann fast fertig. Nachdem ich zwischendurch fast ausgepflippt bin weil nach Bauschutt und Gemiste dann Steine im Lehm die Spitzhacke zum Zittern brachten.
110cm tief, rundrum Sumpf, Flachwasser mit 40cm zwei Nischen. Weil so klein --> drei Steile Wände und eine lange Schräge. Irgendwie ist so klein doof, aber mehr Platz haben wir halt nicht.

Mittwoch Buddeln Feinschliff und dann Vlies und Folie. Der Hagebau ist nur 5km weit weg ;)

Donnerstag noch ein bisschen drum rum (wegen Hanglage noch Stützen in die Erde damit oben der Rand samt Sumpfzone nicht gen Talgrund rauscht). Pflanzenkauf hier ein Fiasko. Nix zu kriegen.

Freitag eine Wasserpflanzengärtnerei besucht und dort Pflanzen eingesackt. Eindeutig zu viele. Aber rauschmeissen kann ich nächstes Jahr immer noch.

Samstag noch drum rum dekoriert und hier und da ne Korrektur.

Sonntag genossen.

Daten: Irgendwas zwischen 3000-3500l. 110cm tief. 53 Jahre. Verh. Zwei Kinder und Zwei Katzen. Völlig chaotische Woche. 2kg abgenommen und fühle mich wie Hulk nach dem Geschleppe (jeder Sack Sand/Kies darf 35 Stufen hoch und jedes Eimerchen mit Aushub musste 30m weit weg am Hang in diverse Ecken und Brennesseln reisen).

Was soll ich sagen? Meine Frau ist doof und ich bin bekloppt. Nun grinsen wir alle und sind happy. Aus Unkraut wurde Wasser. Und sauviel hier im Forum gelesen und geguckt und hoffentlich keinen grossen Bock geschossen. Scheint aber alles nicht grob falsch zu sein.

Teich soll ohne Technik bleiben. Ausser einem Wasserspiel (billig - soll nur Krach machen).

Moderlieschen als Fische wenns passt. Vielleicht dieses Jahr. Mal gucken.

Der Name scheint Programm.

Danke an Euch für dieses tolle Forum - es hat nun schon unzählige Male geholfen. Vielleicht kann ich im Lauf der Zeit auch mal was zurückgeben.

Man liest sich.

Eine grinsende NeuTeichFamilie aus dem Herzen Deutschlands :)
 

DbSam

Mitglied
Dabei seit
31. Mai 2011
Beiträge
3.473
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
Eine grinsende NeuTeichFamilie ...
:kopfkratz
Ja, was denn?
Also ich sehe nichts, keinen Pitti, kein Schnattchen, keine Familie und auch keinen Teich.
Ich meine, da kann ja dann jeder kommen und hier irgendwas posten. :boah

So ganz ohne verrückte Teichbilder kannst Du hier gar nicht aufgenommen werden.
Wenn ich mich recht erinnere, steht das doch als Bedingung in den Aufnahmekriterien zum HGT drin.


VG Carsten

PS:
Willkommen im Forum :)

PPS:
... ein ... Wasserspiel (billig - soll nur Krach machen)
Hhhmmm ...
Neee, bitte nicht die mit den Fontänendüsen - da bist Du nur am putzen.
Wenn, dann nimm eine mit einer Schaumdüse, ist wesentlich pflegeleichter.
Und wenn überhaupt, dann entweder so richtig billig, oder eben gleich 'richtig'.

PPPS:
wegen Hanglage noch Stützen in die Erde damit oben der Rand samt Sumpfzone nicht gen Talgrund rauscht
Hanglage: Kenne ich, habe ich ...
Denke an Starkregen, dass Dir der Hang nicht in den Teich läuft.

PPPPS und Empfehlung:
Wartet mit den Fischen bis nächstes Jahr.
Schaut zuerst, was der Teich so macht und wie grün er blüht.
Wahrscheinlich kommt dann ein Filter nebst Zubehör - würde ich mal so als Orakel in den Raum stellen wollen. :)
 

TeichChaot

Mitglied
Dabei seit
24. Juli 2021
Beiträge
106
Ort
57258 Freudenberg
Rufname
PittiPlatsch
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3200
igitt. Im Ernst? Wir müssen den Pfusch outen? Dachte ich kann es hinter einer Wall of Text verstecken. Das wird peinlich....

Zur Fontäne - früher war ich schnell auf dem Dupla Trip. Scheint die Firma ja nicht mehr zu geben. Also mehr das Motto - wenn, dann richtig vom Feinsten (zumindest hab ich mir das damals eingebildet).
Und da es erstmal nur plätschern soll das Günstigste aus dem Baumarkt.

Dann werd ich mich morgen mal trauen müssen. Ohje.
 

DbSam

Mitglied
Dabei seit
31. Mai 2011
Beiträge
3.473
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
Im Ernst? Wir müssen den Pfusch outen?
Jupp ...
Sonst bekommst Du keine Antworten mehr, Deine Text-Threads werden gelöscht und Du wirst gesperrt.

Das wird peinlich....
Also viel schlimmer als die Bauwerke vom Mann meiner Frau kann Dein Teich gar nicht sein. Das geht nicht, das bekommt keiner hin.
Aus dieser Sicht kannst Du also mit der Präsentation von Deinen Teichfotos keinen großen Schiffbruch erleiden.

Du musst nur wissen, dass hier jeder Fehler gnadenlos zerpflückt wird und Du Deinen Teich dann sofort neu bauen musst. :bibber
Spätestens dann, wenn Euch das Teichfieber so richtig gepackt hat. ;)


VG Carsten


PS:
Und da es erstmal nur plätschern soll das Günstigste aus dem Baumarkt.
Hhhmmm, aber meiner Kenntnis nach, bekommt man im Baumarkt das billige Zeugs immer nur für etwas mehr Geld ...
 

TeichChaot

Mitglied
Dabei seit
24. Juli 2021
Beiträge
106
Ort
57258 Freudenberg
Rufname
PittiPlatsch
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3200
Guten Morgen.
Ja, lieber Carsten, dann muss dat wohl so.

Voila:
Das ist ja mal professionell. Mit Schnur und Holz den Umriss vorgegeben, damit man im Eifer des Gefechts nicht aus lauter Freude am Buddeln viel zu viel aushebt.
Sonntag abends leise rumgeknuspert. Die Nachbarn haben da schon spekuliert: Baut er nen Pool?. Fast richtig!

20210718_204229.jpg 

So sah es am Montag morgen aus.

20210719_093615.jpg 

Und so Montag Mittag

Die Eimer für Meisenknödel haben trotz diverser Risse und Löcher tapfer bis zum Ende durchgehalten. Eigentlich sollte noch was "Richtiges" gekauft werden, aber never change a running system.

20210719_130831.jpg 

Im Laufe des Nachmittags eskalierte das dann mit diversem "Mist" im Erdreich. Der Kampf begann. Nachdem ich mich dann mit der Erfindung der Spitzhacke bekannt gemacht hatte ging es zwischenzeitlich etwas besser.

20210719_185858.jpg 

Vor lauter Kampf mit dem Berg sogar das Knipsen vergessen.
Das hier ist dann schon Dienstag Abend

20210720_194147.jpg 

Dienstag dann ganz spät am Abend (Buddelzeit war 6.00 - 21.30)

20210720_213444.jpg 

Dann am Mittwoch Mittag mal alles nass gemacht weils schon arg bröselte an den Steilstellen

20210721_130140.jpg 

So soll das nun bleiben. Überall schöne flache Steine mit spitzen Kanten und Ecken. Die kann man mit nem dicken Hammer leicht entkanten. Aber manchmal kommen für eine Kante drei neue oder ein Loch. Ein paar Abende bin ich kaum eingeschlafen bzw morgens voller Sorgen wachgeworden.
Den ganzen Quatsch wollte ich mehr als einmal wieder zukippen.

Nun wirds wild:
Im teuren (das hab ich ja von Carsten gelernt) Baumarkt umme Ecke gibts Vlies. Das soll ja helfen. Online Rechner hauen ordentlich qm Empfehlungen raus. Nunja. Wer hat, der hat. An der Kasse dann minutenlange(!) Diskussion (!!! Kein Witz !!!) und dann hab ich für das Vlies weniger bezahlt als eigentlich gedacht - sie kam mit dem Geschreibsel ihrer Kollegin nicht zurecht. Und war sauer das ich ihre Kompetenz beim Ausrechnen der m² anzweifelte.
Irgendwann war es mir zu doof, die Schlange wurd länger und der Kontostand freute sich.

20210721_165213.jpg 

Die online Rechner sind sehr herstellerfreundlich. Unten, da wo der Kampf mit den spitzen Steinen verloren wurde, ist das Vlies nun mindestens dreifach. Die Hoffnung besteht das das tut. Keine Ahnung. Wenn nicht muss halt noch mal gebuddelt werden.

Dann die Folie mit der glatten Seite nach oben. Dachte das muss so.

20210721_215754.jpg 

Den Kampf gegen die Falten hab ich gar nicht erst aufgenommen. Wenn die gute Heissner Folie brüchig wird an den 200.000 Biegestellen dann wollte der Teichbaugott das so (wer das nicht gut findet - ich zieh mich immer auf meinen Forumsnamen zurück! Diskutieren sinnlos :zunge.)

Sand und Kies und Suche nach Pflanzen. Die war am Donnerstag ein Fiasko. Hier war NICHTS zu bekommen.

20210722_150951.jpg 

Am Freitag dann 90min eine Richtung zu den Wasserpflanzen Profis und vor Ort für nen doppelt so grossen Teich eingekauft.
Zum zweiten Male freut sich das Konto - hätt ich das Online oder im Wasserpflanzenshop des geringsten Misstrauens um die Ecke erworben - tjo, mit dem Vlies zusammen ist das nun schon eine erkleckliche Summe.

Der Tannenwedel durfte als Erster rein.

20210723_125239.jpg 

Nach viel einsetzen, umsetzen, umfallen, Steine besorgen, wieder umsetzen, fast reinfallen (im Ernst) - ach so, für die im Tiefen musst ich ganz rein in den Teich und dann waren die Arme zu kurz, wollte die liebvoll vollgepropfte Pflanzschale nicht einfach fallen lassen. Zumindest die Zweite nicht, also mit dem Kopf unter Wasser - Sonne hin Sonne her, das war kalt! Und Entengrütze (die war an etlichen Pflänzchen umsonst mit dabei, auch hier und da ne Schnecke) auf dem Kopf - die Kinder fanden es lustig....

20210727_084207.jpg 

Am Sonntag eifrig die Pflanzen recherchiert und in eine Excel Tabelle eingegeben (Beim Dealer war die Vorgabe: Frostfest und die Dame die ausgesucht hat (da ich schlicht NULL Ahnung hatte) hat wohl gut gesucht).
Einzig scheinen diese Pflanzen wachsen zu wollen. Die gängigen Ratgeber sagen mir das der Teich für die Zahl der Gewächse ruhig hätte grösser sein sollen.

So.
Outing geschafft.
Was auch immer passiert (die Kanten zum Pflaster fallen um, die Kastanie vergiftet mit Hilfe der 10 Baumriesen hinten drüber am Hang das Wasser mit ihrem Laub im Herbt, die Wühlmäuse aus dem Hang nehmen das Vlies als Polster für ihre Babies, die spitzen Ecken der Steine setzen sich doch durch) - das Buddeln war bekloppt, das Machen war lustig und schön. Das Ergebnis ist noch schöner als wie das Unkraut vorher.
Uns gefällt es :)

Die ersten Wassertests:
KH 4
GH 7
pH 7.5

Temperatur in 30cm weniger stabil als wie in 90cm Tiefe (liegen schon zwei Fühler drin, alter Aquarianerwahn. Alles wissen und überwachen).

So. Zeit bis zur Arbeit überbrückt.

Hoffe ich werd nicht mehr gekickt.

MfG
Pitti
 
Zuletzt bearbeitet:

DbSam

Mitglied
Dabei seit
31. Mai 2011
Beiträge
3.473
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
Hoffe, ich werd nicht mehr gekickt.
:rofl
Ne, ich glaube, Du darfst jetzt bleiben: Aufnahmebedingungen vollständig erfüllt. :)

Wir müssen den Pfusch outen? ... Das wird peinlich...
Also der Pfusch ist doch gar nicht so schlimm, wie von Dir angedroht.
Ist doch ganz gut geworden, passt gut ins Eck und kann sich sehen lassen. :)

Wie immer beim Teichbau: Kaum ist man fertig, schon ist immer noch bissel Arbeit übrig ...
Beim Folie abschneiden denkst Du sicherlich auch an die Kapillarsperre. Über die Suche oben rechts findest Du viele Treffer.


VG Carsten

PS:
Die Steinfolie wird nicht sehr lange halten, die Steine krümeln schnell ab ...
Bis dahin kannst Du Dir überlegen, wie Du den Abschluss zur Pflasterkante bauen könntest.
Ich würde dort ein Uferband setzen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

TeichChaot

Mitglied
Dabei seit
24. Juli 2021
Beiträge
106
Ort
57258 Freudenberg
Rufname
PittiPlatsch
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3200
Hallo Carsten,

hmm... Mist, gleich kommen nochmal 5m von der Folie mit den Krümelsteinen. Naja. Bissi Lehrgeld gehört dazu.
Uferband hört sich gut an. Danke für den Tipp.
Das Folie schneiden - ja, das ist eigentlich schief gegangen. Ich dachte ich schneid schön weit weg ab, aber es ist an einigen(!) Stellen nur 2-5cm oberhalb der Wasserlinie. Da hab ich mich sowas von vertan. Das ärgert mich schon seit Tagen :confused:

Chaotischer Überlauf ist da, mit Rieselkasten --> es soll regnen die nächsten Tage da werd ich sehen ob der Plan aufgeht.
Kapillarsperre ist momentan senkrecht in den Abendhimmel ragende Folie.
Hab schon reichlich gelesen. Tatsächlich manches verstanden. Werd das wohl auf uns zukommen lassen. Viel tun kann ich im Moment sowieso nicht.

Das ist der allgemeine Tenor - erstmal beobachten.

Ich bins halt vom Aquarium gewohnt der Chef zu sein. Irgendwer hat hier mal so herrlich geschrieben (dieser sagenhafte Thread wo Blaumeisen mit *plopp* bei Kohlmeisen einziehen und jeder macht was er will - so ein Schild kommt an den Teich "Hier macht jeder was er will") das das nicht wirklich alles planbar ist.

Da hab ich immer noch zu schlucken das mir am Teich die Natur ins Handwerk pfuscht.

P.S. Schon mal vielen lieben Dank für Deine freundlichen. lustigen und hilfreichen Kommentare!
 

DbSam

Mitglied
Dabei seit
31. Mai 2011
Beiträge
3.473
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
Hallo Pitti,
hmm... Mist, gleich kommen nochmal 5m von der Folie mit den Krümelsteinen.
Vielleicht kannst Du die noch zurückschicken ...
Ein, zwei Jahre halten die schon, bevor sich die Steinchen verkrümeln und das Konstrukt unansehnlich machen. Bis dahin erfüllen sie leidlich ihren Zweck.

Das Folie schneiden - ja, das ist eigentlich schief gegangen.
Abgeschnitten, abgeschnitten und immer noch zu kurz ... :D
Die Heissnerfolie sollte sich kleben lassen. Nimm aber am besten dann auch den Heissner-Kleber, denn nicht jeder Kleber klebt jede Folie.

Kapillarsperre ist momentan senkrecht in den Abendhimmel ragende Folie.
Das ist gut.
Und so wie Du bisher gebaut hast, dann diese Stellung mit Steinen fixieren und irgendwann zum Schluss passend schneiden.

Ich bins halt vom Aquarium gewohnt der Chef zu sein.
...
Da hab ich immer noch zu schlucken das mir am Teich die Natur ins Handwerk pfuscht.
So ist das Leben, manchmal muss man eben zurückstecken.

Das ist der allgemeine Tenor - erstmal beobachten.
Dem schließe ich mich an und freuen könnt Ihr Euch doch auch schon über den Teich.
Deswegen die Empfehlung, dass ich mit den Fischen noch etwas warten würde, auch wenn es schwer fällt.
Aber es ist halt so, dass man ohne Besatz viel einfacher Dinge noch richten/korrigieren/ändern kann.


VG Carsten
:)
 

TeichChaot

Mitglied
Dabei seit
24. Juli 2021
Beiträge
106
Ort
57258 Freudenberg
Rufname
PittiPlatsch
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3200
Hallo Carsten,

grad für die Kinder (14/10, also nicht soooo das Drama wenn nicht) würd ich gern die Moderlieschen dieses Jahr einsetzen. Wenn die Pflanzen halbwegs Gas geben, ist das dann keine Option?
Dachte nach >4 Wochen kommt man so langsam in den Bereich wo man über die Fischlis nachdenken kann?
Wenn der ominöse Peak dann durch ist und die Wasserwerte stabil sind und Algen und kleine Viecherl als Nahrung da rumsaust? Plan war NICHT zu füttern. Auch wenns mir quergeht (bin da ziemlich bekloppt, halte das fressen und gefressen werden der Natur für absolut ätzend und doof und mag Natur eigentlich nicht....grrr.....warum kein Friede unter Zebras und Löwen???) soll sich der Lieschenbestand selber regulieren.
Bitte nicht nach der Logik suchen.
Unsere/meine Gedanken sind manchmal sehr....kurvenreich?

MfG
Pitti
 
Oben