Youtube Facebook Twitter

Hallo zusammen,

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von Sony, 2. Sep. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Sony

    Sony Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    12m³+3m³
    habe mich eben angemeldet und unternehme nun den ersten Versuch einen Beitrag einzustellen. Da bietet sich natürlich an mich erstmal vorzustellen. :)

    Von einem Teich im Garten habe ich schon lange geträumt, aber wie das so ist wenn man zur Miete wohnt, überlegt man sich das zwei bis hundert mal ob man die Arbeit auf sich nehmen will. Dann ist auch immer noch die Frage im Hintergrund "was, wenn man mal auszieht?".
    Das hat sich nun erledigt. Wir haben uns Ende des letzten Jahres ein Häuschen gekauft und im Garten sind gleich zwei Teiche. (freu :toll: ).
    Nur ist das natürlich mehr oder weniger der Sprung in´s kalte Wasser. Von 0 auf 100 in 2Sek.
    So toll wie alles im ersten Moment aussah war es dann auch nicht, wie ich laufe des Sommers feststellen mußte. Der größere der Teiche hatte keinen Filter. Mir als absoluten Anfänger konnte der Vorbesitzer ja mehr oder weniger alles erzählen. (Der ist groß genug -braucht keinen Filter ...) Dann kamen die ersten richtigen Sonnenstrahlen und die Algen und der Schlamm.
    Na was solls, jetzt läuft erstmal alles und ich lerne immermal hier und da etwas dazu.
    Ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben und hoffe von Euch (mit Euch) viel über das Thema Teiche , Fische und Co. zu lernen.

    Gruß Ralf
     

    Anhänge:

  2. ferryboxen

    ferryboxen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Aug. 2006
    Beiträge:
    252
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2,00
    Teichvol. (l):
    17000
    AW: Hallo zusammen,

    hallo ralf

    willkommen hier im forum:oki
    hier wirst du sicherlich die antwort auf so ziemlich jede deiner fragen bekommen.
    ein paar eckdaten zu deinen teichen wäre sehr hilfreich.zum beispiel dein wasservolumen,tiefe deiner teiche,fischbesatz ........usw..

    erst einmal viel spass im forum...gruss lothar
     
  3. Dr.J

    Dr.J Pöser Admin Admin-Team

    Registriert seit:
    17. Aug. 2004
    Beiträge:
    6.791
    Galerie Fotos:
    31
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    60
    Teichvol. (l):
    3000
    AW: Hallo zusammen,

    Hallo Ralf,

    na dann herzlich willkommen bei uns im Forum. Noch viel Spass bei uns im Forum und natürlich mit deinen Teichen. Ausglernt hat hier noch niemand. Wir alle lernen immer mal was Neues hinzu. ;)

    Ein paar mehr Details wären nicht schlecht. :D
     
  4. Sony

    Sony Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    12m³+3m³
    AW: Hallo zusammen,

    Danke für das freundliche Wilkommen.
    Der kleine Teich ist ca.3m im Durchmesser (fast rund) und ca. 1m tief.
    Der große ca 7,5 m lang und an der tiefsten Stelle leider nur ca. 75cm tief. Wie ich mitlerweile erfahrenhabe ca flach um größere Fisch auch über den Winter zu halten. Besetzt sind beide Teiche mit Goldfischen. Im kleinen ca 15, im großen so um die 30 - 35. (Die Fiecher lassen sich so schlecht zählen ;) ).
    Bei den Temperaturen im Sommer wurde es in beiden Teichen gaz schön warm. habe einige Male die Notbremse ziehen müßen und etwas Wasser abgepumpt und durch kühles Brunnenwasser ersetzt. Wie Ihr vieleicht auf den Bildern gesehen habt war das Wasser mächtig trübe. Das war noch zu der zeit ohne Filter und UVC Lampe (als es gerade mal angefangenhat warm zu werden). In der Zwischenzeit ist die Wasserqualität deutlich bessergeworden und beide Teiche zieren ein paar Wasserpflanzen. Aktuelle Bilder stelle ich bei Zeiten mal ein.
    Gruß Ralf
     
  5. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.255
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Hallo zusammen,

    Hallo Ralf,

    auch von mir: Willkommen im Forum! :)

    Den ersten Schritt in die richtige Richtung hast Du ja schon mal gemacht. Du hast Dich ins I-net begeben und uns gefunden :D

    Vielleicht noch kurz ein paar gut gemeinte Anmerkungen von mir.
    Ich weiß ja nicht, an welchen Parametern Du die "bessere Wasserqualität" fest machst. Die Optik (Klarheit) sagt darüber so gut wie nichts aus. Das klare Wasser eines Pools ist für Goldfische z.B. auch total ungeeignet. Was ich damit sagen will: Wenn Du Aussagen bezüglich der Wasserqualität und damit den Lebensbedingungen Deiner Fische treffen möchtest, dann wirst Du Dich wohl oder übel mal mit der Materie der Wasserwerte beschäftigen müssen ;)
    Man muss die nicht jede Woche oder jeden Monat messen, aber man sollte wissen in welchem Rahmen sie sich bewegen und merken, wenn sich diesbezüglich im Teich etwas gravierend ändert.

    Trübungen haben vers. Ursachen und sind nicht immer "schlecht".
    Grünes Wasser kommt von zuviel Nährstoffen (Stickstoff- und Phosphorverbindungen) im Wasser. Wenn man zuwenig Pflanzen im Teich hat, vermehren sich die Algen, weil sie keine Nahrungskonkurrenten haben die ihnen "das Futter" streitig machen. Was hilft also gegen Algen: Nährstoffreduktion! Hat man einen Nährstoffüberschuß und keine "Abnehmer" in Form von Pflanzen oder Algen, dann kommt es zuerst nur zu einer Anhäufung des relativ fischungiftigen Nitrats. Bei Werten von 200-250mg/l Nitrat wird aber ein Punkt erreicht, an dem die Bakterien, die Nitrit zu Nitrat umbauen, beginnen ihre Arbeit einzustellen. Und genau dann gehen ganz fix die Fische über den Jordan. Nitrit ist schon in recht geringen Mengen (ab ca. 0,5mg/l ) stark fischgiftig, deshalb kommt auch immer die Aussage "Nitrit sollte nicht nachweisbar sein".
    Ergo: Ohne Algen und ausreichend Pflanzen kann so ein bilogisches System ganz schnell gegen die Wand fahren. Zuviele Algen sind natürlich auch eine Belastung, vor allem nachts, aber das ist wieder ein anderes Thema.

    Zur Senkung der Nährstoffkonzentration gibt es mehrere Möglichkeiten: weniger Füttern (da kommen die Nährstoffe zum Großteil her), mehr Pflanzen, und unter ganz bestimmten Umständen auch Teilwasserwechsel (das Mittel der Wahl im Aquaristikbereich).
    Die UVC ändert etwas an der Optik, das Problem des Nährstoffüberschusses kann sie aber nicht lösen! Das gebe ich allen zu bedenken, die eine UVC im Einsatz haben.
    Für die Kosten einer UVC (jährlicher Wechsel der "Birne", Stromkosten) kann man sich locker noch ein paar Pflanzen in den Teich setzen, die eine wesentlich bessere und dauerhaftere Arbeit leisten.

    So, ich denke das war für den Anfang erstmal genug Theorie. ;)
    Wenn Du weitere Fragen diesbezüglich hast, dann her damit!
    Wir helfen, wo und wie wir können.
     
  6. Sony

    Sony Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    12m³+3m³
    AW: Hallo zusammen,

    Hallo Annett,
    richtig bemerkt. Vor Urzeiten hatte ich mal ein Aquarium (Stichwort Teil-Wasserwechsel). Mit dem Thema Teiche stecke ich noch in den Kinderschuhen. Frag mich nicht nach den genauen Wasserwerten. Zwischendurch nehme ich eine Wasserprobe beider Teiche, suche einen Händler meines Vertrauens auf und lasse die W-Quali prüfen. Während dessen Fische gucken, in der Technikecke stöbern bis das Ergebnis da ist. Zugegeben ich sollte mit die Werte merken, eventuell sogar notieren, aber bisher reicht mir die Aussage "alles im grünen Bereich".
    Mitlerweile habe ich ein Wenig im Forum gestöbert und hier und da Tipps und Anregunngen aufgenommen. Wenn ich das so lese und mir dann über meine Teiche Gedanken mache muss ich leider feststellen das mein werter Vorbesitzer hier, wie auch an anderen Stellen im und am Haus vieles schöne gemacht hat - nur leider nichts richtig :-(.
    So wie es mir die Zeit und der Geldbeutel erlauben werde ich das ein oder Andere in geordnetere Bahnen bringen. Dann kann ich eventuell auch auf eine UVC Anlage verzichten. Momentan sehe ich da aber kaum eine Chance.
    Wie auch immer ich bin wirklich froh dieses Forum gefunden zu haben und werde in Zukunft sicher den ein oder Anderen Beitrag einstellen bzw. mich mit diversen Fragen an Euch wenden.
    Gruß Ralf
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden