Youtube Facebook Twitter

Hallo

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von Avalon, 2. Sep. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Avalon

    Avalon Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2007
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8500 l
    Gut, dass ich euer Forum gefunden habe! Es hat mich wahrscheinlich davon abgehalten, meinem Leben ein vorzeitiges Ende zu setzen...

    Darf ich mich vorstellen?
    Ich heiße Meike und bin tooooooottraurig :heul :heul

    Mein böser Mann hat heute einen 1,05cm großen Stör geschlachtet, weil er nach reiflicher Überlegung entschieden hat, dass dieses Exemplar zu groß für unseren Teich und eine Gefahr für alle anderen Fische ist!
    :( :grrr Mein Neffe hatte das wundervolle Urviech gestern geangelt... und morgen werden die Filets geräuchert!

    Ich hatte vorgehabt, ihn in eurem Forum zu verschenken, aber mein Mann meinte, dass er aufgrund einiger Transportschäden an den Flossen und einer Verletzung wegen des 30minütigen Kampfes an der Angel nicht vermittelbar gewesen wäre.

    Tja, so ist das!

    Verheulte Grüße
    Meike
     
  2. ouzo

    ouzo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    85
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2,00
    Teichvol. (l):
    65.000
    AW: Hallo

    Hallo Meike,
    das ist ja echt heftig !:kotz Kann deine Stimmung voll und ganz verstehen. Du wirst davon doch wohl nichts essen ? Er hätte hier bestimmt irgendwo ein schönes neues zu Hause gefunden. Hätte man ihn nicht auch anders fangen können ? Was passiert denn mit den anderen Beiden,wenn die wachsen ? Wir könnten niemals eines unserer Tiere töten .Du tust mir echt leid und ich weiß auch gar nicht was ich sagen soll,dass dich trösten könnte. Du hast mein vollstes Mitgefühl:bussi1
    Astrid
     
  3. Avalon

    Avalon Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2007
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8500 l
    AW: Hallo

    Hallo Astrid,
    danke für dein Mitgefühl :bussi1

    Ich werde mit Sicherheit nichts davon essen! Leider war es Zufall, dass unser Neffe diesen großen Stör gefangen und als Transportbehälter nur eine kleine Tonne mitgenommen hat. Unglücklicherweise war mein Mann auf einem Bikertreffen in Holland; wäre er zuhause gewesen, hätte mein Neffe angerufen und man hätte den Stör im Hälterbecken transportieren können. Blöd war auch, dass der Junge allein war und niemand sofort den Kescher unterlegen konnte.

    Es ist grauenhaft: Normalerweise angeln unsere Männer Forellen, Aale und Zander - auch nicht gerade nett, aber da ich diese seit Jahren nicht mehr saubermachen muss und nur ausgenommen sehe, nicht soo schlimm.

    Probleme habe ich auch mit Welsen. Mein Mann hat vor etlichen Jahren einen 1,30cm großen Wels gefangen. Da habe ich auch geheult, denn für mich sind Fische ab einer gewissen Größe einfach nicht für die private Speisekarte bestimmt. Es sind herrliche "Tiere", ok, Raubfische, aber in dieser Größe für mich vergleichbar mit Hund oder Katze.

    Ich hoffe, dass unsere beiden Störe extrem langsam und die anderen Fische gaaaanz schnell wachsen!

    Liebe Grüße,
    Meike
     
  4. Mühle

    Mühle gesperrt

    Registriert seit:
    30. Okt. 2006
    Beiträge:
    238
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    100,0 cbm
    AW: Hallo

    Hallo Meike,

    der Stör ist tot ???????

    Warum ?????? Ich hätte ihn genommen :evil:

    absolut unverständliche Grüße

    Britta
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden