. . . hat hier jemand Makropoden im Teich?

Ondine

Email prüfen!
Dabei seit
3. Juli 2005
Beiträge
25
Ort
8****
Teichvol. (l)
?
Hallo,

gibt es hier jemanden, der in seinem Teich Makropoden schwimmen hat? Ich googel mich überall durch, aber außer der Info, dass die Rundschwanzmakropode Macropodus ocellatus die geeignete Art für unsere Temperaturbereiche ist, bin ich nicht sehr viel weiter gekommen. Alles ziemlich theoretisch, ich würde aber gerne mal was hören, was auf eigenen Erfahrungen beruht . . .

LG
Britta
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: . . . hat hier jemand Makropoden im Teich?

Hallo Britta,

Ich habe selbst keine Ahnung von der Haltung von Makropoden im Teich,
habe jedoch schon einmal einen Teich in Starnberg gesehen in denen Makropoden schon seit Jahren gehalten werden.
Der Besitzer gab mir Auskunft das die Makropoden die er so erfolgreich hält aus Nordkorea stammen und den Beinamen Macropodus ocellatus Korea Inch`on tragen.
Habe mich damals darum bemüht und sogar einen Züchter in Deutschland gefunden.
Bin aber damals davon abgekommen, weil sie einfach nicht zu meinen Stil im Teich passen.
Ansonsten sollte es klappen, laut Züchter sollen sie absolut winterhart sein. Seine Begründung, in Norkorea wo die Fische wie beschrieben herstammen gibt es teilweiße härtere Winter als bei uns in Mitteleuropa, ob es stimmt weiß ich aber nicht.
Die Fische brauchen fast stehendes Wasser, also starke Strömung durch Pumpen etc. vermeiden, sehr viele Schwimmpflanzen, da Makropoden Schaumnestbauer sind. Die Temperatur denke ich stellt siehe oben kein Problem.
Dein Teich sollte mindestens wie bei jeden Fischen zum Überwintern eine Tiefe von 80cm. oder besser mehr haben
 
Zuletzt bearbeitet:

Armin

Mitglied
Dabei seit
24. Dez. 2006
Beiträge
311
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
2,35
Teichvol. (l)
56 m³
AW: . . . hat hier jemand Makropoden im Teich?

Hy,

wie willst du die dann zur Überwinterung aus dem Teich bekommen ?
Ich glaube nicht, daß die Fischle um die 6° Cels. im Teich bleiben können.
Oder man heizt den Teich ohnehin.

Gruß Armin
 

Epalzeorhynchos

Mitglied
Dabei seit
25. Juni 2006
Beiträge
711
Ort
01796
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
AW: . . . hat hier jemand Makropoden im Teich?

Hi.

Hab auch schon mal in einem uralten Bericht gelesen, das Makropoden (ich glaube der ocellatus). Unter Umständen im Teich überwintern können. Da Makropoden aber Labyrinthfische sind brauchen sie ein Loch wo sie "Atmen" können, sonst ertrinken sie.
Ein weiteres Problem ist, das sie sich erkälten können wenn die Lufttemperatur zu kalt ist. Es heißt immer die Lufttemperatur sollte min. so warm sein wie die Wassertemperatur. Wie das aber ist wenn das Wasser auch nur 4°C, weiß ich nicht.

Hatte dieses Jahr eingentlich vor den normalen Macropodus opercularis im Teich zu halten. Den ich dann im Herbst natürlich raus nehme und ins Aquarium setze. Mal sehen vielleicht hol ich mir noch welche.


Hab den Macropodus ocellatus übreigens bei mir in der Nähe noch nie im Handel gesehen immer nur den Macropodus opercularis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ondine

Email prüfen!
Dabei seit
3. Juli 2005
Beiträge
25
Ort
8****
Teichvol. (l)
?
AW: . . . hat hier jemand Makropoden im Teich?

jochen schrieb:
. . . habe jedoch schon einmal einen Teich in Starnberg gesehen in denen Makropoden schon seit Jahren gehalten werden.
Der Besitzer gab mir Auskunft das die Makropoden die er so erfolgreich hält aus Nordkorea stammen und den Beinamen Macropodus ocellatus Korea Inch`on tragen.
Habe mich damals darum bemüht und sogar einen Züchter in Deutschland gefunden . . .

. . . ich habe inzwischen weiter recherchiert und Macropodus ocellatus ist wohl der einzige dieser Art der sich in unseren Breiten wohlfühlen könnte.
Jetzt bin ich eigentlich richtig entschlossen es zu wagen, denn ich finde dass diese Fische sehr attraktiv anzuschauen sind, außerdem ist ihr Brutverhalten auch recht spannend, also etwas Action im Teich . . . nur wo bekomme ich diese Fische, einen Züchter konnte ich bislang leider nicht ergoogeln.

Ansonsten wäre mein Teichlein bestens gerüstet, Wasser ist superklar, alles ist irgendwie im Lot, Unterwasserpflanzen sind reichlich vorhanden, Rückzugsmöglichkeiten gibt es auch genug, die Seerose entfaltet gerade ihre Blätter, Wasserhyazinthen sind auch da . . . also her mit den Fischen!

WER SAGT MIR WO?

LG
Britta
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
AW: . . . hat hier jemand Makropoden im Teich?

Hallo Britta,

hast eine PN,

wenn du sie den wirklich bekommst, wollen wir dann aber einen Bericht...;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Epalzeorhynchos

Mitglied
Dabei seit
25. Juni 2006
Beiträge
711
Ort
01796
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
AW: . . . hat hier jemand Makropoden im Teich?

Hi Jochen.

Würde mich auch über eine PN bezüglich der Makropoden freuen. ;)
 

Ondine

Email prüfen!
Dabei seit
3. Juli 2005
Beiträge
25
Ort
8****
Teichvol. (l)
?
AW: . . . hat hier jemand Makropoden im Teich?

jochen schrieb:
Hallo Britta,

hast eine PN,

wenn du sie den wirklich bekommst, wollen wir dann aber einen Bericht...;)
. . . Danke für den Tipp, ich habe gleich eine Mail an den Thomas abgesetzt, bin mal gespannt was da rauskommt. Und einen Bericht mit Fotos und so gibt es ganz bestimmt - das ist ja selbstverständlich!

LG
Britta
 

Jam

Mitglied
Dabei seit
13. März 2008
Beiträge
77
Ort
40***
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
5000
AW: . . . hat hier jemand Makropoden im Teich?

Hallo,

wäre nett, wenn ihr mal berichten könntet, was aus eurem Vorhaben geworden ist.
Danke

Gruß
Jam
 
Oben