• Hallo Gast!
    Aktuell wird dein Hobby-Gartenteich geupdated, alle Informationen dazu findest du HIER
    Danke für Dein Verständnis, Dein Hobby-Gartenteich-Team

HDR Foto Technik

Frank

Mitglied
Registriert
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
Hallo,

versuche mich gerade wieder mal an etwas neuem.

Vllt. habt ihr ja schon mal was von der HDR (High Dynamic Range) Technik gehört.
In kurzen Zügen so erklärt:
Das menschliche Auge sieht mehr, wie das Objektiv einer Kamera.
Will heißen, das man auf dem gerade gemachten Foto statt der Wolken evtl. nur einen graues Wischiwaschi sieht.
Oder in geschlossenen Räumen in Richtung Fenster fotografiert. Meisten ist es im Zimmer zu dunkel und die Fenster sind überstrahlt.
Nun gibt es eben diese HDR Technik, um eben dieses Problem einzudämmen.

Ich habe jetzt 3 verschiedene Programme getestet, wenn man bei mir von testen reden kann. :kippe

Photomatix Pro 2.5.2 ca. 85 € (hier Testversion)
Traumflieger DRI Tool (Freeware)
Adobe Photoshop CS3 (ca. 1.100 €)

Ich zeige euch erstmal das Ausgangsmaterial:
Aufgenommen ein Foto im RAW Format:
IMG_8181.JPG
Wie man sehr gut erkennen kann, sind die Bäume und Blätter im Vordergrund viel zu dunkel.
Nun könnte man mit einer Bildbearbeitungssoftware die Belichtung nachträglich erhöhen. Das hätte aber den Nachteil, das der mittlere Teil des Bildes (da wa der Himmel und die Häuser sichtbar sind) vollkommen überstrahlen würde.
Sähe dann in etwa so aus:
Haseweg_003.JPG
Jetzt kann man zwar gut die Blätter im Vordergrund erkenne, aber im Hintergrund gehen sämtliche Informationen verloren.
Umgekehrt auch noch ein Beispiel, wenn es zu dunkel ist.
Ich denke das ist selbsterklärend:
Haseweg_001.JPG

Jetzt mal zu den Programmen.
Diese setzen aus min. drei unterschiedlich belichteten Bildern, wie sie oben zu sehen sind, von -2 bis +2, ein HDR - Bild zusammen.
Alle Bilder sind nicht außer mit dem HDR Tool nicht bearbeitet worden!
Von Bild 1 - 3: Photomatix Pro 2.5.2; Traumflieger DRI Tool, Adobe Photoshop CS3
Haseweg_001_2_3_tonemapped.jpg Haseweg_DRI_Tool_001.jpg Haseweg_Photoshop_001.jpg
Die Aufnahme von Photomatix ist, wie ich finde, die beste. Alle Blätter klar zu erkennen und im Hintergrund ist nichts überstrahlt.
Einzig die Farben sind ein wenig zu kräftig. Dies dürfte mit einer anderen Bearbeitungssoftware aber kein Problem sein.

Der Traumflieger unter den HDR Tools (wird bei denen übrigens DRI genannt) hat m. M. n. am wenigsten am "richtig" belichteten Bild verändert.

Den Vogel abgeschossen hat allerdings Adobe mit dem Automatiktool. Hintergrund völlig überstrahlt. Ohne aufwendige, zeitraubende Nachbearbeitung ist das Bild nicht zu gebrauchen.

Was haltet ihr von der Technik?
Gibt es einige Mitglieder hier, die schon mal damit "herumgetüftelt" haben?
Kennt ihr auch Programme, die vllt. sogar noch besser sind?

Würde mich freuen, wenn ihr über Erfahrungen mit den Programmen berichten könnt.

IMG_8181.JPG Haseweg_003.JPG Haseweg_001.JPG Haseweg_001_2_3_tonemapped.jpg Haseweg_DRI_Tool_001.jpg Haseweg_Photoshop_001.jpg
 

Frank

Mitglied
Registriert
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: HDR Technik

Hier ist mal eine Seite, mit absolut goilen Pics ... wie ich finde. :augenbraue
 

Claudia & Ludwig

Mitglied
Registriert
5. Mai 2007
Beiträge
758
Ort
55***
Teichtiefe (cm)
130
Teichvol. (l)
9257
AW: HDR Technik

also so weit, dass wir Bilder erzielt hätten, wie auf Deiner Beispielseite, sind wir mit unseren Versuchen noch nicht. Allerdings versuchen wir uns schon ein Weilchen an HDR. Neue Erkenntnisse haben wir aber leider auch nicht, da wir davon auf der Traumfliegerseite das erste Mal gelesen haben und auch dieses Programm bisher benutzt haben.

Gesucht und heruntergeladen haben wir noch eines, allerdings ohne es bisher angewendet zu haben: Picturenaut, zu finden hier

Dir geben wir durchaus Recht, Photomatix liefert bei Deinen Tests schon ein nettes Ergebnis, aber das völlig kostenlose von den Traumfliegern ist so schlecht auch nicht.

Vielleicht kannst Du ja mal den Picturenaut testen, wenn wir mal wieder etwas Zeit haben, werden wir uns auch mal daran versuchen.
 

Frank

Mitglied
Registriert
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: HDR Technik

Hallo Ludwig,

hab ich gemacht. :oki

Hier mal das "unbearbeitete" Ergebnis mit Picturenaut:
Haseweg_Pictorenaut_001.jpg

Wird mit ein bisschen mehr Bearbeitung ebenfalls gut aussehen.
 

Conny

Mitglied
Registriert
13. Okt. 2006
Beiträge
1.612
Ort
413**
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
3500
AW: HDR Technik

Hallo Frank,
Du bist uns mal wieder eine ganze Nasenlänge voraus!
Wir sind noch dabei das Stativ zu entstauben, einen Workshop zu lesen und das Programm zu laden!
Danke für die Vorarbeit :oki
 
Zuletzt bearbeitet:

Digicat

Mod-Team
Teammitglied
Mod-Team
Registriert
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche (m²)
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: HDR Technik

Servus Frank

HDR ist aus DRI entstanden. DRI ist eine schon ältere Technik die sich mit relativ einfachen mitteln bewerksstelligen läßt.

Auszug aus der Hilfe von FixFoto schrieb:
DRI
Mit dieser Funktion kann der Dynamikumfang eines Bildes vergrößert werden.

Dazu sind mindestens zwei Ausgangsbilder des gleichen Motivs erforderlich, die verschiedene Helligkeiten aufweisen müssen.

Nachdem diese Funktion aufgerufen wurde, können die entsprechenden Bilder aus der Computer-Ansicht in den Dialog gezogen werden. Dabei erkennt FixFoto die unterschiedlichen Helligkeiten und sortiert die Bilder entsprechend - das hellste zuerst - in die Liste auf der linken Seite.

Grundsätzlich arbeitet dies Funktion folgendermaßen:
Mit den Reglern auf der rechten Seite wird eingestellt, welche Helligkeitsbereiche des momentan gewählten Bildes mit den entsprechenden Bereichen des Bildes, welches über diesem liegt, ersetzt werden sollen. Aufgrund dieser Arbeitsweise kann immer erst mit dem zweiten Bild begonnen werden. Für das erste Bild stehen die Regler nicht zur Verfügung.

Über den Reglern wird als visuelle Kontrolle der Helligkeitsbereich angezeigt, der mit den Reglern verändert wird. Jegliche Änderungen werden dort direkt angezeigt.

Stärke
Definiert die Stärke der Überlagerung des ausgewählten Helligkeitsbereichs.

Position
Legt die Position des zu überlagernden Helligkeitsbereichs fest. Also, ob Tiefen, Mitten und/oder Lichter beeinflusst werden sollen.

Breite
Mit der breite kann bestimmt werden, wie stark der gewählte Helligkeitsbereich gespreizt wird, also wieviel noch von Nachbarbereichen übernommen werden soll.

Kontrast
Verstärkt den Kontrast im Bild, falls die Übergänge zu flau wirken.

Allerdings habe ich noch keinen Bedarf bei meinen Fotos gesehen. Werde es aber einmal testen.

Für meinen Geschmack ist das Foto mit Photomatix Pro 2.5.2 bearbeitet das Beste :five :oki . Enttäuschend das Ergebnis von PS/CS3 :pc .

OT.: jetzt weist auch warum CS2 bei mir rumdümpelt, nicht nur das es nicht einfach zu bedienen ist, liefert es nicht immer die besten Ergebnisse und das für damalige € 800.- :dagegen
 

Frank

Mitglied
Registriert
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: HDR Technik

Hi Conny,

:nett
ganze Nasenlänge würde ich das auch nicht nennen, bin doch auch gerade erst damit angefangen.

Mit der Kamera machts bei dem :regen ja ooch keenen Spass.

Quäle mich zur Zeit mit Photoshop rum ... Aber ich muss sagen, man bekommt auch damit anständige Ergebnisse hin.
Bloß auf das interne HDR - Tool sollte man wirklich verzichten. Damit hat man nachher nur noch mehr arbeit.
Wenn man ein wenig mit den Ebenen umgehen kann und verschiedene Techniken ausprobiert, wirds gar ned so übel.
Glaub ich jedenfalss ... :wunder

Wenn ich soweit bin, stelle ich mal eins rein. :zwinker
 

Dodi

Mitglied
Registriert
5. Mai 2005
Beiträge
3.790
Ort
22***
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
31.000
AW: HDR Technik

Hi Frank!

Hab mir mal wieder ein Foto von Dir geklaut und mit der von PhotoImpact 10 HDR-Funktion nachbearbeitet:

Unbenannt - 6.jpg

War mir insgesamt noch etwas zu hell und habe danach mit ACDSee die Gamma-Werte etwas zurückgesetzt:

Unbenannt - 6ganna.jpg

Was meinst Du dazu?
 

Alex45525

Mitglied
Registriert
14. Okt. 2007
Beiträge
406
Ort
45525
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
1350 Liter
AW: HDR Technik

Hallo,

mal wieder ein richtig interessanter Thread!!!

Obwohl ich im Bereich Bildbearbeitung als Semi-Profi durchgehe, habe ich die HDR-Technik bislang nicht benutzt. Liegt daran, dass ich vor allem mit Studio-Aufnahmen zu tun hatte, die optimal ausgeleuchtet und belichtet waren.

Sonst nutze ich Photoshop - ich besitze allerdings nur 6.0 - vor allem für Montagen. Das obige Ergebnis sieht ja nicht so toll aus. Enttäuschend für den sogenannten Industriestandard. Oder kann man eventuell - wie bei Adobe üblich - irgendwo versteckt noch ca 197 Parameter einstellen, die das Bild dann doch zum perfekten Foto machen würden???

Egal, hier schaue ich auf jeden Fall nochmal 'rein. Klasse, womit ihr Euch so beschäftigt. Weitermachen!

Viele Grüße
Alex
 

Frank

Mitglied
Registriert
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: HDR Technik

So, hier noch mal ein Bild von ein paar Skyscrapern aus Sydney.

Ist bestimmt auch noch verbesserungwürdig, aber so schlecht ...

Original und Fälschung direkt nebeneinander.
Links Oiriginal, rechts mit Ps CS3 bearbeitet. Aber nicht mit dem HDR erzeugen Button, alles über Ebenen, Auswahl, Filter und die "stürzenden Linien" ein wenig beareitet.

Hochhäuser_Forum_002.jpg Hochhäuser_Forum_003.jpg
 
Oben