Hechtkraut erfroren?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

mein Teich erlebt gerade seinen ersten Herbst. Im Ufergraben (ca. 25cm Wassertiefe) habe ich 3 Gruppen von Hechtkraut (Pontederia cordata und Pontederia cordata 'Pink Pons'). Diese haben im Sommer und Herbst sehr schön und reichlich geblüht.

Nun ist das Kraut (Blätter) fast gänzlich braun und liegt (liegen) zu 50% bereits auf/unter der Wasseroberfläche . Ist dies "normal" bzw. sollte ich etwas unternehmen (zurückschneiden auf Wasseroberfläche)?

Mit freundlichen Grüßen

Uwe B.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Uwe,

es ist völlig normal, dass das die Triebe des Hechtkrauts nach Frost absterben. Da brauchst Du nichts weiter zu unternehmen und - wie Du schreibst - wenn Dein Hechtkraut in 25cm tiefem Wasser steht, überdauert es da auch den Winter ohne Probleme. Meine Pflanzen sind letzten Winter komplett eingefroren und sie haben alle dieses Jahr wieder prächtig geblüht. Der schlechte Ruf von Pontederia cordata bzgl. der Winterhärte ist nach meiner Erfahrung unbegründet. Ich habe noch keine Pflanze wegen eines Winters verlohren.


Viele Grüße
Stefan
 
Oben