Youtube Facebook Twitter

Hechtkraut wie überwintern ?

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von jochen, 19. Okt. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    Hallo,

    wie sollte ich das Hechtkraut am besten überwintern?

    Habe hier im Forum gelesen, das man Hechtkraut zum überwintern auf eine Tiefe von mind. 30 cm setzen sollte.
    Das ist alles schön und gut, nur habe ich den Fehler gemacht mein Hechtkraut in einer Tiefe von 10-20cm in das Substrat oder in die Pflanztaschen zu setzen.
    Soll ich nun die Pflanzen aus den Substrat nehmen und tiefer setzen und so zu überwintern, oder in einer Schüssel im Keller überwintern, und sie dann im Frühjahr auf mind. 30cm. einpflanzen?
    Da der Teich in einer ziemlich kalten Ecke liegt...:evil: , (letztes Jahr hatte ich 30cm Eisschicht!) glaube ich kaum das die Pflanzen im jetziger Pflanztiefe durchkommen könnten.
     
  2. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Hechtkraut wie überwintern ?

    Hallo Jochen,
    meines steht in der Sumpfzone. Es hat zwei Jahre etwas rumgezickt,kam recht spät raus und war dem entsprechend mickrig. Im letzten Jahr hats aber schön ausgetrieben und auch heuer (bei dem Frühjahr) stand es recht gut im Saft. Ergo, nach einer gewissen Eingewöhnungsphase übersteht es auch vollkommenes Durchfrieren. Ich lass meins jedenfalls so stehen. Ausläufer stehen sogar nur im "Feuchtgebiet".
    Grüsse in den FRANKENwald
    Eugen
     
  3. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Hechtkraut wie überwintern ?

    Hallo Eugen,

    Danke für deine Antwort.

    Nach deinem Beitrag, und dazu noch im ersten Teichjahr, habe ich mich entschlossen ebenfalls zu experimentieren.
    Das Hechtkraut, welches bei mir in der Sumpfzone steht, pflanze ich heute direkt ins Substrat (Mainsand...;) )auf einer Tiefe von 30cm.
    Das andere, belasse ich in einer Tiefe von 10-20 cm. und hoffe das Beste.
    Ich denke gerade als Teichneuling muss man mit Pflanzen sehr viel probieren, wie es am geeignetsten für seinen Teich ist.

    Schöne Grüße nach Mainfranken...

    PS: Zum Klima innerhalb Frankens,

    Mein Großvater der noch ein richtiger Flößer war, und in jungen jahren das Holz vom Frankenwald (Wilde Rodach) bis nach Holland flößte ( später nur noch bis Mainz), sagte immer.... ab Bamberg beginnt (wettermäßig) ne andere Welt. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Okt. 2006
  4. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.678
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Hechtkraut wie überwintern ?

    Hallo Jochen,
    das mit dem Klima mag so stimmen:D
    Ich bin ja aus der Biergegend in eine Weingegend gezogen. Da ist es schon etwas milder. Allerdings hatten wir heuer mal so richtig Schnee und Kälte. Der Teich hielt sogar mein Gewicht aus (100 kg :oops: ).
    Ihr Oberfranken könntet doch mal nen Ausflug ins Weinland machen. (Weinprobe garantiert :D )
    an schönn gr(rr)uss
    Eugen
     
  5. Dr.J

    Dr.J Pöser Admin Admin-Team

    Registriert seit:
    17. Aug. 2004
    Beiträge:
    6.787
    Galerie Fotos:
    31
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    60
    Teichvol. (l):
    3000
    AW: Hechtkraut wie überwintern ?

    @Eugen
    Klingt gut.

    @Jochen
    Wie sieht es aus? Weinprobe? :jaja
     
  6. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Hechtkraut wie überwintern ?

    :oki Hallo,

    Darüber könnten wir im Chat oder per PN ERNSTHAFT diskutieren...;)
     
  7. Lucy79

    Lucy79 Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    1.343
    Galerie Fotos:
    6
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Hechtkraut wie überwintern ?

    also ich hab unser Hechtkraut in Körbe gepflanzt.. werde ein Experiment starten, ein Korb bleibt im Flachwasser, der Rest zieht über den Winter in Mörtelbütten in den Keller... mal schaun
     
  8. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.733
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    AW: Hechtkraut wie überwintern ?

    Hi Jochen,

    bei mir saß im Winter so aus:

    Hechtkraut und Riesenhechtkraut im großen Teich in 20-30cm Wassertiefe - überlebt

    Hechtkraut im Amphibientümpel in 15cm Tiefe - erforen:dream (hatte da aber den Jahrhundertwinter vor 3 Jahren überlebt:aua)

    MfG Frank
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden