Youtube Facebook Twitter

Hilfe heute toter Sanke im Teich

Dieses Thema im Forum "Koi und Koiteich" wurde erstellt von kater591, 10. Jan. 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. kater591

    kater591 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    28000
    Karte
    Liebe Koi Gemeinde, ich bräuchte mal eure Hilfe bzw. Meinung zu einem Todesfall.
    Ich habe heute Abend einen Sanke, gute 70cm groß, tot aus dem Teich fischen müssen.:heul5
    Diesen Fisch hatte ich erst Ende Oktober gekauft, ich weiß dass das ziemlich spät ist, jedoch hatte der Koihändler bei dem ich immer gekauft habe sein Geschäft aufgegeben und da konnte ich bei dem Preis damals nicht wieder stehen. Alle anderen 10 Koi , alle um die 70cm, sind wohl auf.
    Der Teich ist bis auf den Zulauf zugefroren, jedoch läuft eine Pumpe mit 8000l/h durch den gleichen Filter wie im Sommer.
    Teich ist tief genug, ich hatte bisher auch nie Probleme im Winter.
    Meine Vermutung liegt darin dass der Koi die kalten Temperaturen eventuell nicht gewohnt war, da der Händler seine Verkaufsteiche im Winter immer geheizt hatte und nun für den Fisch die Anpassungszeit zu kurz war obwohl er bis zur Einstellung der Fütterung gut gefressen hatte.
    Krankheitszeichen waren keine erkennbar.
    Bin mal gespannt auf eure Vermutungen.
    LG
    Ralf
     
  2. muh.gp

    muh.gp Mod-Team

    Registriert seit:
    22. Juni 2012
    Beiträge:
    1.337
    Galerie Fotos:
    28
    Beruf:
    Underwriter
    Teichfläche (m²):
    21
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    19500
    Karte
    Vermutungen... mehr kann es nicht sein.

    • Schlecht konditioniert und Energie-Mangel-Syndrom
    • Eine innere Krankheit o.ä.
    • Wasser zu kalt? Wie ist deine Wassertemperatur?
    • Wasserwerte
    • Sauerstoffmangel
    Die Geschichte mit dem bisher warmen überwintern glaube ich nicht. Habe auch einen Sanke der dieses Jahr seinen ersten Winter mitmacht und bisher ist er eher der "lebendigste".

    Hast du ein Foto des Sanke?

    Zunächst solltest du unbedingt die Wasserwerte messen und zwar richtig (mindestens Tröpfchen-Test). Eventuell macht ein Wasserwechsel Sinn bzw. der schadet ohnehin nie...

    Aber wie gesagt, ohne weitere Infos ist das alles nur ein Blick in die Glaskugel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Jan. 2017
    tosa gefällt das.
  3. kater591

    kater591 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    28000
    Karte
    Hallo Holger,
    vielen Dank für deine Antwort, ich werde heute mal ein Foto von dem toten Koi machen. Schlecht konditioniert kann nicht sein, er stand gut im Futter und die Symptome eines Energie-Mangel-Syndroms zeigte er nicht, die kenne ich weil ich schon einmal einen Koi damit hatte, welchen ich aber wieder aufpäppeln konnte.
    Wassertemperatur ist an der Oberfläche 4°, in 1,80m Tiefe daher eher wärmer.
    Sauerstoffmangel denke ich ist es auch nicht da wie gesagt immer eine Pumpe läuft, auch über einen Spaltsieb, welches das Wasser ja auch mit Sauerstoff anreichert.
    Die anderen Fische zeigen ja auch keinerlei Symptome.
    Auf jeden Fall werde ich heute Abend mal die Wasserwerte messen, ansonsten möchte ich natürlich, da der Teich ja zugefroren ist, so wenig wie möglich Unruhe am und im Teich verursachen.
    Aber du hast Recht es sind im Moment eher alles Vermutungen bezüglich der Ursache.
    Mir gibt halt zu denken dass ich dieses Jahr im Winter nichts anderes gemacht habe als all die Jahre zuvor und da hatte ich nie Probleme mit den Fischis
     
  4. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.657
    Galerie Fotos:
    25
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Karte
    Also irgendwas stimmt mit deinen Aussagen nicht.
    dagegen steht:
    Dann schreibst du das du im Oktober neue Fische (10 Stück?) Zugesetzt hast. Zu gesetzt zu wie vielen. Dann gab es noch eine weile Futter.... wie lange?
     
  5. kater591

    kater591 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    28000
    Karte
    Hallo Rene,
    also da habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt, zugesetzt habe ich im Oktober nur den jetzt verstorbenen Sanke, die anderen 9 großen Koi schwimmen schon seid vielen Jahren in meinem Teich.
    Wassertemperatur von 4° zeigt das Thermometer an wenn ich es aus dem Eis ziehe, das Thermometer ist ca. 30cm lang, also daher an der Oberfläche natürlich gefroren.
     
  6. tosa

    tosa Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    1.462
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Karte
    also die Temperatur wird unten kaum anders sein als oben. Eine Temperaturschichtung ist kaum vorhanden, das ist echt ein Mythos.

    Mess mal bitte wie schon geschrieben deine Wasserwerte! Ist ein Loch im Eis? wie sahen die Kiemen des toten Koi aus?
     
  7. kater591

    kater591 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    28000
    Karte
    Ja da hast du allerdings recht dass es in einem Teich kaum eine Temperaturschichtung gibt, eigentlich weiß ich das auch:wand aber manchmal beim schreiben denkt man wohl nicht richtig nach:rofl
    Ja Wasserwerte werde ich heut Abend messen und ja ein Loch ist im Eis für den Gasaustausch, der Zulauf vom Filter ist ja durch den Durchfluß immer frei.
    Die Kiemen waren vollkommen unauffällig, wie alles an dem Koi.
    Ist mir irgendwie rätselhaft
     
    tosa gefällt das.
  8. tosa

    tosa Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    1.462
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Karte
    ok....., dann warten wir mal auf die Wasserwerte, mal sehen was die sagen!
     
  9. muh.gp

    muh.gp Mod-Team

    Registriert seit:
    22. Juni 2012
    Beiträge:
    1.337
    Galerie Fotos:
    28
    Beruf:
    Underwriter
    Teichfläche (m²):
    21
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    19500
    Karte
    Vier Grad sind halt echt die Untergrenze, auch wenn viele darin kein Problem sehen. Ab dieser Temperatur beginnt für die Koi der Kampf ums Überleben...
     
  10. kater591

    kater591 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    28000
    Karte
    Naja bisher hatte ich wie gesagt auch bei kälteren Wintern in der Vergangenheit keine Probleme, aber könnte einer Ursache sein.
    Was machst du im Winter, heizt du deinen Teich ?