Youtube Facebook Twitter
  1. Wir führen aktuell einige wichtige Server-Arbeiten durch, bedingt durch den Umzug auf einen neuen Server:
    1. Vorbereitungen und Tests - laufen
    2. Umzug auf einen neuen Server - in Vorbereitung
    3. Software Aktualisierungen - in Vorbereitung
    4. Email Konfiguration und andere Optimierungen - in Vorbereitung
    Wir werden die möglichen Ausfallzeiten für die restlichen Arbeiten so gering als möglich halten. Danke für Dein Verständnis.
    Dein Hobby-Gartenteich-Team
    Information ausblenden

HILFE, ich verstehe meine Technik nicht mehr....;-(

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von DirkAn1, 12. März 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. DirkAn1

    DirkAn1 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    227
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    12.000
    Hallo zusammen,

    ich kämpfe seit einer Woche mit meiner Technik und komme nicht weiter. Langsam zweifle ich an meinem geistigen Zustand....:wand

    Meine Filter-Pumpenstrecke sieht wie folgt aus:

    - 30.000L Teich mit einem Bodenablauf und einem Wandskimmer
    - von Bodenablauf und Skimmer je ein 110er KG zum Trommelfilter (Schwerkraft)
    - vom TF mit 2 x 110er KG zur Biokammer
    - von der Biokammer mit 2x 110er KG zum Luftheber
    - vom LH mit 1x 125er KG zum Teich

    Die Anlage lief das ganze letzte Jahr bis Januar 2018, als ich sie wegen den Temperaturen ausser Betrieb nehmen musste.
    Vor einer Woche habe ich dann alles soweit eisfrei gemacht und in Betrieb genommen. Dabei habe ich festgestellt, daß am Skimmer keine Strömung vorhanden ist. Ich dachte, dass das 110er KG vom Skimmer zum TF noch eingefroren ist. Habe dann vor 4 Tagen das Rohr mit 50 Grad warmem Wasser eine halbe Stunde lang geflutet. Am nächsten Tag immer noch keine Strömung und deshalb nochmal geflutet. Immer noch keine Besserung. Dann habe ich die Leitung vom Bodenablauf abgesperrt (Zugschieber). Dann konnte ich plötzlich eine leichte Strömung am Skimmer feststellen, die am nächsten Tag noch etwas stärker wurde.
    Heute habe ich das 110er Rohr mit einer Rohrkammera abgefahren, um zu sehen, wo es klemmt.
    Zu meinem Erstaunen ist das Rohr absolut frei :confused:???

    Sobald ich den Bodenablauf öffne, steht der Skimmer still und die Anlage läuft mit ca. 70% Leistung (beim Durchfluss). Wenn ich den BA schließe, zieht der Luftheber die Biokammer leer, weil nicht genug Wasser nach kommt. Das was dann vom Skimmer an Wasser kommt, schätze ich mal auf ca. 500-800 L/h.
    Im Normalbetrieb fördert der LH rund 18.000 L/h.

    Habe schon so ziemlich alles versucht, aber ich finde den Fehler nicht.
    Habe in jeder Leitung einen Zugschieber, um die einzelnen Leitungen abzusperren.

    Fakt ist, dass der Skimmer trotz freier Leitung null Durchfluss hat, sobald der BA offen ist.

    Kann mir das jemand erklären ????

    Ich stehe auf dem Schlauch......
     
  2. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    2.868
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Wenn sich im Ansaugrohr vom Skimmer eine Luftblase bildet, zieht der Skimmer kaum.
     
    DirkAn1 gefällt das.
  3. center

    center Mitglied

    Registriert seit:
    3. Feb. 2015
    Beiträge:
    219
    Galerie Fotos:
    0
    Spült den der Trommler normal?
    Wenn da nicht mehr soviel Wasser durchkommt (Dreck festgebacken durch die Pause), zieht er das meiste aus dem BA und hat dann nix mehr für den Skimmer.
     
  4. Zacky

    Zacky Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.144
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Der LH drückt direkt in den Teich!? Kannst Du einschätzen bzw. gar sehen, ob der Rücklaufstrom normal ist oder ist ggf. im Rücklauf zum Teich etwas eingefroren!?
     
  5. Teich4You

    Teich4You Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2015
    Beiträge:
    2.715
    Galerie Fotos:
    18
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    30000
    Wenn er abschiebert und es dann wieder ein wenig am Skimmer zieht, ist es ja erst mal eindeutig, dass die Gesamtumwälzung nicht ausreichend ist.

    Nun wurden alle Rohre abgesucht, ob diese den Flow bremsen, was nicht der Fall scheint.

    Weitere Faktoren könnten sein: Verbindungen der Filterkammer, verdreckte Filtermaterialien, dreckiges Sieb am Trommelfilter, Luftpumpe hat in der Leistung nachgelassen.
     
    troll20 gefällt das.
  6. center

    center Mitglied

    Registriert seit:
    3. Feb. 2015
    Beiträge:
    219
    Galerie Fotos:
    0
    Ist das überhaupt möglich? Ein Luftheber bringt ja nicht viel an Höhe. Dann müßte ja deine Biokammer nur 20-30 cm hoch sein.
     
  7. Teich4You

    Teich4You Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2015
    Beiträge:
    2.715
    Galerie Fotos:
    18
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    30000
    Das muss ich überlesen haben.
    Hört sich unrealistisch an.
     
  8. DirkAn1

    DirkAn1 Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    227
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    12.000
    @samorai: Du bist der Beste :like:like:like.

    Es war tatsächlich zu viel Luft im Rohr. Ich weiß nicht, wie viele Jahre ich noch gebraucht hätte, um darauf zu kommen.
    Hab dann 2h vergeblich versucht, die Luft raus zu bekommen.
    Dann hab ich alle Zugschieber zu gemacht und den TF leer gepumpt. Dann den Schieber zwischen Skimmer und TF aufgemacht, damit dann die volle Ladung durchs Rohr strömt. Dann hat es TF mächtig geblubbert. Das ganze Spiel hab ich jetzt 20 mal gemacht, und es kommt immer noch Luft.
    Werde morgen noch ein paar Läufe machen und nehme an, dass sich mein LH-Durchsatz dieses Jahr im Vergleich zu letztem Jahr erhöht.

    Das mit dem "Leersaugen" der Biokammer ist nicht ganz wörtlich gemeint, aber tatsächlich der Fall (hatte ich schon in meinem Bauthread zum TF und LH beschrieben....

    Wenn ich den LH einschalte, sinkt der Wasserpegel in der Biokammer (1000L IBC) um 10-12cm, weil der LH mehr fördert, wie durch die beiden 110er KG's nachströmen kann.
    Werde dieses Verhalten nochmals prüfen, wenn ich die ganze Luft aus der Skimmerleitung raus hab.

    Thanks
    Dirk
     
    Teich4You, samorai und Zacky gefällt das.
  9. tosa

    tosa Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    1.977
    Galerie Fotos:
    13
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Hallo Dirk,
    da hast du irgendwo in den Rohren keine durchgehende Steigung von der Filteranlage zum Skimmer. Ich denke mal da hat sich irgendwas gesetzt, ist die Frage ob man das dauerhaft korrigieren kann. Denn die Luft zieht der Skimmer immer wieder mit rein.
     
    troll20 gefällt das.
  10. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.177
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Einzige Abhilfe ist ein Änderung der Saugleitung vom Skimmer.

    Den nach oben geschlossenen Bogen wegbauen, oder dort oben einen Entlüftungsabzweig anbringen.
    Man kann dazu auch ein PVC- Formteil mit Außen- oder Innengewinde z.B. passend schleifen, auf dem Rohr oben aufkleben und dann das Rohr durch das Formteil hindurch aufbohren.

    Mit der Luft im Rohr ist mir ja auch passiert- in einer Rücklaufleitung aus der Biokammer.
     
    RKurzhals gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden